Engel Orakel der Woche vom 23.bis 29. Januar 2017

Folge dem Weg deines Herzens zum Himmel auf Erden!
In der kommenden Woche ist es wichtig, darin beharrlich zu sein, dem eigenen Herzen, der eigenen inneren Wahrheit und Führung zu folgen. Es ist dabei wichtig, dass wir die nun anstehenden globalen und persönlichen Veränderungen durch eine positive, optimistische Grundhaltung unterstützen. Es lösen sich jetzt noch einmal eine Menge karmische Themen, wir bewegen uns jetzt immer mehr aus dem karmischen Rad der Wiederholung heraus und müssen das Alte loslassen. Dabei tief in der Selbstliebe zu sein bleibt hier wichtig. Denn das was nun immer mehr entstehen und sichtbar oder spürbar werden wird ist der Himmel auf Erden, den wir auch mit unseren Zwillingsflammen kreieren!

Die Pforten der Herzalchemie und Seelenverbindungsfelder

Die höchste Form der bedingungslosen Liebe und der inneren Seelenspiegelung ihrer Tiefe erdet sich nur, wenn Ihr Euch in jedem Augenblick ganz der höchsten göttlichen Energie hingebt.
Dies ganz besonders in Seelenverbindungen und  Partnerschaften, innerhalb der Anbindung an die Zwillingsflamme.
Hier ganz und gar, auf das Innen vertrauend.
Der Quantenraum Eures Herzens nährt sich in der Hingabe an das, was Ihr mehr und mehr in Euch und aus Euch heraus lebt.
Geht hier immer wieder zurück in den Fokus der Zentrierung und Erdung, sobald die Tiefe Euch zu überrollen droht.
Dies prägt die Präsenz der Stille der wahren Hingabe an das Loslassen, um den eigenen Kern wieder fühlen zu können, im Innehalten an den eigenen Seelenfokus die elementare Herzöffnung nach vorn zu bringen.
Jegliche Form der Trennung ist eine Illusion.
Es geht darum, jeweils die innere Mitte zu halten, auch wenn der andere noch Spiegelthemen, Klärungs- und Erdungsimpulse in Euch nach oben bringt.
Die Basis und das Zentrum bilden immer die Ausrichtung auf den Herzfokus Eurer höchsten Fähigkeit, die Liebe bedingungslos frei zu geben, von allen niedrigen Anhaftungen, Erwartungen, uralten Beziehungsschablonen der Vergangenheit zu befreien.
Somit  geht es im Einlassen innerhalb der göttlichen Parnterschaft in der Tiefe darum, weit über die Schmerzpunkte des inneren Wohlgefühles hinauszugehen, denn hier liegt die Verschmelzung der Heilung innerhalb Eures ganzen Seins.
Jeder Seelenaspekt in dieser Verbindung lebt die Essenz seines eigenen Lichtes, gibt sich in der neuen Form des Wir für die Ganzheit und Seelentransparenz immer mehr Raum.
Doch es gibt auch immer wieder, zumindest in der Phase der Harmonisierung und des Einschwingens, Rückzüge des Innehaltens, der vertiefenden Selbstreflektion, um dann in geklärter Erhöhung wieder aufeinander zuzugehen.
Beide Anteile zeigen sich die zu lösenden, zu wandelnden Themen der bedingungslosen Herzentfaltung auf.
Die Klärung und Reinigung erfolgt im jeweils eigenen Herzfeld innerhalb der Ganzheit dieser Verbindung und das Aufarbeiten und Erhöhen der zu integrierenden Heilfrequenzen dann im gemeinsamen Erlebnisfeld.
Der freie Wille bewegt und wandelt sich in die göttliche Blaupause des schöpferischen Seins.
Es erfolgt die Ent-Codierung der Seelenmatrix für die Eröffnung des authentischen Herzweges, welche die höchste Weisung für den Seelenplan und den Dienst an der göttlichen Quelle aufzeigt.
Es entsteht der ursprüngliche Schöpfungsfunken, in welchem beide Zwillingseeelen-Aspekte die Kraft im Ankommen des Jetzt potenzieren und weiter in die Ausdehnung bringen.
Auf  diese Weise wird das Erdmagnetfeld in 5 D über das magnetische Herzfeld der Zwillingsflammen ausgerichtet.
Das Herzziel der allumfassenden Heilung dient als innerer Kompass.
Die bedingungslose Liebesfrequenz ruht im Fokus der Wahrhaftigkeit innerhalb der Auslotung der Tiefe des Fühlens.
Somit entspricht die Magnetfeldstruktur des Erdgitters (diamond grid) auf der feinstofflichen und zellulären Ebene immer mehr dem Diamantgitternetz in der Blaupause der Zwillingsflammen.

© Text empfangen 21.01.2017, Daniela ♥♥♥

Bildquelle:
pinterest.com

Quelle: Die Pforten der Herzalchemie und Seelenverbindungsfelder

Zwillingsflamme: Heilung von Chakra Blockaden

Teil 15 des Zwillingsflammen Specials

Mit diesem Video beziehe ich mich direkt auf das Engel Orakel der Liebe vom 11. bis 18. Januar 2017. Hier findet ihr den Link zu diesem Engel Orakel der Liebe, auf das ich mich hier beziehe, damit ihr das auch zu einem späteren Zeitpunkt ganz leicht finden und aufrufen könnt, wenn ihr wollt:
EO der Liebe

Es geht um Informationen, die ich am 12.1.2017 auf energetischem Wege von meiner Zwillingsflamme erhalten habe. Sehr konkrete Infos über Blockaden in einigen Chakren, die sowohl individuell als auch kollektiv gesehen für viele männliche ZF zurzeit bestehen und in die Heilung und Transformation gehen möchten. Ich möchte diese Informationen gerne an euch weiter geben, da sie sicher noch andere betreffen. Mehr dazu im Video.

Wenn ihr Hartz IV Empfänger seid und an der Verlosung des bezahlten/gesponsorten Seminarplatzes für Weiße Zeit Heilkraft Level I (siehe Infos unter: https://www.engel-geistheilung.de/spirituelle-ausbildung/weisse-zeit-heiler-module/weisse-zeit-heiler-level-i) bei mir teilnehmen wollt, dann schickt bitte eine Mail an

dasengelorakel(at)web.de
Betreff: „Verlosung bezahlter Seminarplatz“

Einsendeschluss für Teilnehmer an der Verlosung ist Sonntag, 5. Februar 2017. Der/die Gewinner/in wird per Mail von mir persönlich benachrichtigt. Ich wünsche euch allen viel Glück!

 

Sechs Dinge, die ein bewusster Mann von einer Frau möchte

Die Anziehungskraft zwischen Mann und Frau beschränkt sich zunehmend mehr auf die sexuelle Anziehungskraft.

Dabei sollten sich Mann und Frau über die Liebe und ihre Wiedererkennung auf dem Seelenplan anziehen, um sich dann für ihren gemeinsamen Lebensweg zu entscheiden.

Die Verlockung auf eine Beziehung übt auf die Männer leider immer weniger Anziehungskraft aus.

.

6 Dinge, die ein bewusster Mann von einer Frau möchte

.

.

1. Er möchte ihr voll authentisches Selbst

Ein bewusster Mann möchte eine Frau, die sich nicht verändern würde, um mit ihm zu sein, die keinen Pfifferling drauf gibt, was andere über sie denken, ihn miteinbezogen.

Sie ist nicht arrogant, sie weiß nur, wer sie ist und sie braucht nicht zu beweisen, dass sie das Recht hat, so zu leben, wie sie es wünscht. Natürlich, sie müssen manchmal schwere Entscheidungen in ihrem Zusammen-Leben treffen, aber sie macht sich nicht kleiner und verkauft sich unter ihrem Wert, nur um ihn glücklich zu machen.

Ein bewusster Mann möchte seine Frau strahlend und wirklich glücklich sehen. Ist sie es nicht, ist er es auch nicht. Nicht, weil sie verantworlich für seine Gefühle wäre (sie ist es nicht), sondern weil das zweitbeste Geschenk, welches sie ihm geben könnte, ihr authentisches Glück wäre. 

.

strahlend-und-glucklich-768x459

.

2. Er möchte ihr authentisches Glück

Das ist kein finsterer Wunsch ein freudiges Frauenherz in eine Stahlkiste zu verschließen und sie in einem Haushaltsschloß zu isolieren. Ein bewusster Mann möchte, dass seine Frau so sehr das Leben liebt, dass ihre strahlende Freude im Raum präsent ist.

Ja, es wird auch harte Zeiten geben. Und er erwartet nicht, dass sie ständig glücklich ist – er möchte keine Stepford-Frau mit einem künstlichen Lächeln. Er möchte einfach, dass sie bewusst genug ist zu wissen, dass sie verantworlich für ihr eigenes Glück ist.

Er ist selbst genug beschäftigt, seine eigenen Erfahrungen zu managen. Das zu verstehen, erlaubt beiden Partnern ihre Wahrheiten in die Beziehung einzubringen, was essentiell ist, um wahre Intimität zu fördern, was ein bewusster Mann wirklich möchte.

.

ein-bewusster-mann-mochte-seine-frau-strahlend-und-wirklich-glucklich-sehen1

.

3. Er möchte mit wilder Hingabe geliebt werden

Vor vielen Jahren war ich Zeuge, wie eine Braut mit solcher Anbetung in das Gesicht ihres Ehemanns blickte, dass ich fühlte, selbst die Erde wäre jetzt eifersüchtig, auch wenn sie die Sonne hat. Ein bewusster Mann möchte, dass seine Frau ihre Liebe so strahlt, „all over him“.

Da wäre aber ein wichtiger Vorbehalt, denn viele Frauen lieben mit dieser wilden Hingabe, aber in einer Art, die oft selbst-zerstörerisch ist.

Ein bewusster Mann möchte keine Frau, die sich selbst aufgibt, nur, um ihn zu lieben, oder bleibt, auch wenn er sich immer wieder danebenbenimmt, schließlich ist auch er nur ein Mensch…

.

ein-bewusster-mann-mochte-seine-frau-strahlend-und-wirklich-glucklich-sehen

.

4. Er möchte mit ihr offen kommunizieren

Ein bewusster Mann möchte eine Frau, die ihm ihre Wahrheit erzählt, eine Frau, die weiß, dass Männer nicht damit ausgestattet sind, Gedanken lesen zu können.

Er möchte nicht, dass sie nach jeder Schwäche sucht, in ihrem Versuch ihn perfekt zu machen. Das nervt ihn. Aber er möchte auch nicht, dass sie zurückschreckt, wenn er nicht integer handelt oder sich klein macht.

Eine intime Beziehung ist ein mächtiges Vehikel für die Entwicklung und er weiß, er wird ständig wachsen und sich entwickeln.

Er möchte eine Frau, die ihn dabei unterstützt und die den Unterschied zwischen gesunder, ehrlicher Kommunikation und stichelnder Kritik gelernt hat.

.

14125678_1270898442934796_1157671331205238525_o-768x510

.

5. Er möchte, dass sie sich der Liebe ergibt

Eine unbewusste Beziehung ist ein Kampf der Egos, die hauptsächlich in Angst zusammen leben. Wenn beide Partner in ihren eigenen Ego-Geschichten leben (LIES = Living In Ego Stories) glauben sie ihren angstbasierten Gedanken.

In einer Beziehung, wo diese angstbasierten Gedanken dominieren, wird diese Dynamik unweigerlich zu zehrenden Machtkämpfen führen. Sie wird dann erstarren oder sich auflösen.

Was bedeutet es, sich der Liebe ergeben?

Sich der Liebe ergeben heisst, dass das Vertrauen größer als die Angst ist. Heisst auch gewillt zu sein, die innere Arbeit zu verrichten, um zu erkennen, wie ich meine Haltung von Angst (sprich Ego) hin zu Liebe verlagere.

Ein bewusster Mann hat es gelernt in Liebe zu vertrauen, und möchte, dass sie es auch tut. Denn Liebe ist die höchste Bestimmung.

.

cymera_20151229_111546-300x300

.

6. Er möchte, dass sie sich auch sexuell ergibt

Die meisten bewussten Männer möchten Sex. Leidenschaftlich. Ungezügelt. Immer wieder. Zu jeder Stunde. Sex. Er möchte keine Machtspiele, Vorbehalte, Verhandlungen – in bezug auf Sex.

Weil sie sich der Liebe ergibt, ist sie tief verbunden mit ihrer inneren strahlenden, sinnlichen, femininen Essenz, welche sie enthusiastisch, von ganzem Herzen und mit Freude ihm bietet. Sexualität wird die natürliche Erweiterung ihrer Selbstliebe sein und sie wird Sex genauso genießen wie er…wenn sogar nicht mehr!

Weil auch er der Liebe ergeben ist, wird er immer einfühlsam gegenüber dem, was sie braucht, sein. Und ein bewusster Mann wird nie seinen (oder ihren) Orgasmus zum Höhepunkt des Sex erheben. Aber das ist eine andere Story.

Quelle: Bryan Reeves – gefunden bei: Hedi Thoma 

Und doch

16003180_10210323852326361_2593463562955879357_n

Und doch

Als wir uns begegneten, haben wir es erkannt…

Wir brauchen nur wenige Worte –
und doch verstehen wir uns.

Wir sind nicht ständig zusammen –
und doch fühlen wir uns verbunden.

Wir sind oft lange getrennt –
und doch entfernen wir uns nicht.

Wir wissen alles voneinander –
und doch umkreisen wir uns neugierig.

Wir vertrauen einander blind –
und doch sehen wir uns.

Wir lassen uns immer wieder los –
und doch verlieren wir uns nicht.

Wir verschmelzen –
und doch bleiben wir Du und Ich.

Wir brauchen einander nicht –
und doch wollen wir niemand anderen.

Wir lieben Freiräume –
und doch wollen wir zusammen sein.

Wir sind planlos, und doch spüren wir
unser gemeinsames „morgen“.

Wir versprechen uns nichts –
und doch fühlen wir uns miteinander sicher.

Wir haben nichts gesucht…
und doch haben wir uns gefunden..

unbekannt

art unbekannt

Quelle: Hedi Thoma Facebook

15994343_1290854087700445_687072677083291722_o

Jetzt ist einmal mehr eine Zeit, da wir an unsere tiefsten Ängste dran müssen. So wie ich dies letzten Tage empfinde, geht es gerade um die Fortsetzung ganz tiefer emotionaler Heilung.Diese war bereits Ende September und Oktober 2016 sehr stark zu spüren. Wie schmerzhaft oder durchschüttelnd du es jetzt erlebst hängt damit zusammen, wie tief du es letzten Herbst wagen konntest, einzutauchen. Viele werde diese jetzige Phase als Herausforderung erleben, aber es muss nicht für alle gleichermaßen „schlimm“ sein.
Das Leben sagt uns, dass wir schon sehr weit gekommen sind, aber jetzt ist vielleicht deine Zeit noch nicht gekommen, dich auszuruhen. Du wirst es selbst spüren, wo du nun tatsächlich stehst!

Allgemein lässt sich sagen, dass wir in einem tiefen Umbau sind, so tief wie nie zuvor. Ängste kommen dabei deutlich spürbar hoch – Verlustängste aber auch Bindungsängste, viel alte Wut, die da tief vergraben war (und ist); Uns wurde einst der wahre Glanz unseres Seelenkleides meist grausamst geraubt. Dies hat oft nicht nur ganz schlimme, tiefe Narben hinterlassen, sondern uns in einem Schockzustand, einer Hilflosigkeit, in Angst und Wut zurückgelassen. Einst hat uns dies dazu gebracht, uns zurückzuziehen, uns abzutrennen. Wir verkrochen uns an einen Ort, von dem wir glaubten, hier es würde es weniger weh tun. Doch dieser Schein trügt, er betrog uns um ein Leben, das wir stark und mutig führen können.
Verstehen wir die Geschichte, erkennen wir, was wir einst taten und aus welchen Motiven (uns zurückziehen beispielsweise) so können wir augenblicklich eine neue Wahl treffen. Es wäre daher klug, uns den dahinter liegenden, lange Zeit verborgenen Dingen zu stellen. Du bist heute um so vieles stärker! Gib also nicht mehr auf, gib dich nicht mehr auf, gib andere Menschen nicht mehr so leicht auf! Erkenne deine einstige Wahl, fühle deine alten, schwerwiegenden Gründe und gib dich dem Heilungsprozess hin!

So tauchen jetzt manchmal wie aus dem Nichts und ohne scheinbaren Grund schwierigen Situationen auf. Auf einmal siehst du dich mit etwas konfrontiert und weißt nicht, wie du das nun zuordnen kannst. Es ist, als würde die Welt vollkommen auf den Kopf gestellt werden.
Es ist doch schon einmal sehr gut, wenn du das einfach so erkennst und in dir die Klarheit suchst – auch wenn diese sich nicht immer gleich zeigt. Es ist gut, wenn du nicht (wie es so viele machen) dir irgendwelche Projektionen im Außen suchst. Es ist gut, wenn du nicht nach einem Schuldigen suchst und dich nicht selbst beschuldigst! Bedanke dich dafür bei dir selber, wenn du solch alte, im Kollektiv „gepflegte“ Muster durchbrechen kannst. Dies ist bereits Teil der momentanen Herausforderungen!
Schätze dich also für das!

In dich zu gehen wird immer wichtiger – egal, ob dir Gutes oder Böses widerfahren ist, ob du im Stillstand steckst, dich geliebt oder von Ängsten geplagt fühlst. Ausschließlich in dir liegen immer die Antworten verborgen!
Viele Menschen können so schwer das auszuhalten, was genau jetzt tatsächlich fühlbar ist. Fühle, ob du vielleicht schon sehr lange vor einem bestimmten Gefühl fortrennst. Wenn dem so ist, spürst du das wahrscheinlich sehr genau. Dann halte einfach still. Es gibt manchmal Phasen im Leben, da nichts getan werden kann, außer genau ein schwieriges Gefühl auszuhalten, zu atmen und zu fühlen.
Dies ist eine der größten Herausforderungen. Es ist keine Kleinigkeit, vollkommen anzunehmen was da ist. Doch so wirst du wieder heil. Es formt dich dann von allein vollkommen um. Genau das will jetzt geschehen!
Sei geduldig mit dir und diesem Prozess!

Wenn du es dir wünschst kann du in meinen Büchern viel Wertvolles für deinen Befreiungsprozess finden: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2012/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni