Shift Update 1- 31/5

Alles neu macht der Mai – treffender sind die bevorstehenden Wochen nicht zu benennen.

Waren die hinter euch liegenden Wochen zur Encodierung der importierten ersten Tripple Datensätze gewidmet, deuten die mächtigen Vibrationen aus dem Subatomaren Mikrowellenreich/Tachyonen in euren Feldern erste Entfaltungen in den Schichten des Bewusstseins, des übergeordneten bewussten im Bewusstsein und den unbewussten Unterbewusstsein – eine noch tiefer liegende Schicht der Bewusstseins- als auch der physischen Materie an.

In der physiologischen Definition wird das universelle Äquivalent , die encodierte Energie, erst über das Ätherische zum mentalen und globalen Bewusstsein. Eine Pulsation der Quelle selbst, als oszillierendes Licht in elektromagnetische Wellen zielgerichtet auf die vorgegebene Bahn und somit zu guter Letzt zu uns und in uns gelenkt.

Damit encodiert ein morphogenetisches Feld, welches für euch Erdlinge Wahrnehmung- und Gedankenbewusstsein trägt (ohne diesem würde in der physischen Welt absolut nichts geschehen). Auch wenn euch das nun etwas abstrakt erscheint, könnt ihr diesen oszillierenden, elektromagnetischen Schöpfungsakt in vollendeten Formationen auf eurem Planeten (Ausrichtung zu magnetischen Punkten bei Flora, Fauna- Herdenwanderungen, Zugvögel, räumlicher Übertragungen nervlicher Aktionspotenziale- emotionale Spannungen=elektrische Zerrung) sehr wohl schon lange genauestens beobachten.

Eine erneute Energieanhebung der letzten Stunden (Hyperluminaler Anstieg Freitag Abend gegen 18:00h) war enorm und ließ uns erneut eine Entsendung von der Sonne (nächster eintreffender Sonnen Booster 30/4), die den Wind in unsere Richtung wehen, fühlen. Eine Interstellare Strömung aus der 7.Abmessung erreicht uns aus dem Zentrum der Zentralsonne um unsere Körper in Richtung Endspurt zu führen.

Besonderes Augenmerk sollten wir der Ausdehnung des höheren Herzens und der fünften Herzkammer (höheres Wissen und Verankerung in Materie) schenken.
Wir Menschen manifestieren mehr und mehr in jedem Moment Wandlung der Energie. Feinstoffliche Energien erzeugen elektrische und magnetische Indikatoren, die wir in Elektronen – unterschiedlicher Größe und auch Anzahl bestimmen und erhöhen – wandeln.
In jeder Sekunde des Sein erzeugen wir einen Fluss an elektrischer Energie, welche dringend notwendig ist um unser überleben zu sichern.
Wir lernen am besten, wenn wir uns der Lehre der Atome aufgeschlossen zeigen um zu verstehen was in physischer Struktur unseres Dasein geschieht, den Prozess unseres Körpers verstehen lernen, weshalb sich einiges an Befindlichkeiten zeigt und unsere Wahrnehmungen steigert.

Alles besteht aus Atomen und die wiederum aus subatomaren Teilchen. Sichtbare Einheiten sind hier in und um den Atomkern, Protonen – Neutronen- Elektronen. Elektronen sind die kleinsten.

Sie bilden eine Schale und drehen sich um den Kern. Mit einer elektrischen Kraft werden sie an ihrem Platz gehalten, können sich jedoch von einer Schale zur anderen bewegen wo sich auch Elektronen tummeln. Protonen und Elektronen werden durch elektrische Ladung voneinander angezogen. Die innere Kraft eines Teilchens nennt man Ladung und ist ein entscheidender Begriff für die Energie.
Protonen sind positiv Elektronen negativ.
Im Raum der physischen Welt ziehen sich entgegengesetzte Ladungen an und ähnliche stoßen sich ab. Ein bestimmtes Tachyon ( Subatomares Teilchen was sich schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegt) Namens Gluon( verhält sich wie Klebstoff) erzwingt, dass ähnliche Teilchen im Atomkern zusammengehalten werden. Die meisten medizinischen als auch spirituellen basieren auf dem Polaritätsprinzip wie Yin und Yang.
Im Interstellaren Raum hält Gravitation alles im ewigen Fluss.
Elektronen erzeugen normalerweise Elektrizität, werden aber auch von Antiteilchen (Positronen) der Elektronen sprich Ionen erzeugt. Unser physischer Körper braucht Ionen um in unsere Systeme (Oxigenierungs-, Herz/Kreislauf-, Nervensystem…) Botschaften zu senden.

Eine Informationskette die wir Ionisierung nennen. Wird diese gestört, kann ein eher in seinem Ursprungszustand verweilendes Elektron aus einem gesamten Molekül geschleudert werden. Das neutrale Molekül wird dann ein positives Ion. Verbindet sich ein positives Ion mit einem neutralen Molekül wandelt es in ein negatives Ion, aber an ein positives angeschlossen ,entsteht ein Photon!!
Photonen sind Grundeinheiten von Licht die für elektromagnetische Vorgänge – in ihrer unterschiedlichen Schwingung- verantwortlich sind. Sie haben keine Dichte, kein Gewicht, keine Ladung und reisen mit Lichtgeschwindigkeit durch den schwerelosen Raum.
Strömen in unsere Energiekörper und lassen die verschiedensten Symptome aufleuchten, ein guter Orientierungspunkt wo in unseren physischen Körpern Information und Neuformation stattfindet.
Durch die Arbeit an unseren Zellbausteinen wird hier Wandlung erst möglich gemacht. Die äußere Membran einer Zelle umschließt das Cytoplasma mit Hunderten von kleinen Strukturen, den Mitochondrien Nucleus Nucleolus.
Zellen können wir mit einer großen Batterie vergleichen, wo Mitochondrien für die physische als auch feinstoffliche Energie verantwortlich sind.

Wir haben ca. 50% für unsere Körper zur Nutzung zur Verfügung, während der andere Teil zur Zellerhaltung verwendet wird. Die Ladung entspricht an einem Ende positiv und am anderen negativ – aufgebaut wie eine Batterie.
Jede einzelne Zelle generiert hier also, eigene elektrische Energie und ihr eigenes Magnetfeld interagiert ständig mit dem Kosmos.
Im perfekten Gesundheitszustand sind das etwa 65- 70 Millivolt im Krankeitsfall liegt der Wert bei 30.

Es ist bekannt das wir auf ein zweites Elektrisches System welches die Gefäßsysteme mit dem Bindegewebe verbindet, zurückgreifen. Nervenbahnen und Gliazellen leiten hier den erzeugten Strom der Mitochondrien weiter und können somit elektrische Schläge oberflächlich als auch im inneren unseres Körpers aufzeigen – das berühmte kribbeln/vibrieren/Stromschlag entsteht.
Das elektromagnetische Feld unseres Herzens, strahlt 50.000 Femotales aus – Maßeinheit des EMF- unser Gehirn nur 10 Femotales.
Tiefes inneres Wissen sagt uns , dass das Feld unseres Herzens abgetrennt wird und hat daher eine 60x höhere Schwingungsamplitude als unser Gehirn wo unser Verstand angesiedelt ist.
Die einzigartige Flüssigkristalline Struktur unseres Körpers kann Biophotonen erzeugen und findet sich reell in unseren Körpern!!!
Diese Kristallmatrix ist von höchstem Gut für unsere Gesundheit und Weiterentwicklung, denn sie verkabelt unser innerstes Selbst mit unserer realen Umgebung.
Wenn Licht durch die Matrix des Körpers wandert, werden Bio Hologramme geschaffen, die uns in jeder Sekunde neu erschaffen. Die leitfähigste- äußerste- Kristallmatrix ist unser Bindegewebe, unserer Haut – dem größten Organ unserer Körper.
Seine Kollagenmoleküle sind Flüssigkristalle , festere Gewebe werden als festere Kristalle eingestuft. Kollagenmoleküle funktionieren auch als Halbleiter, wodurch auch Elektrizität und deren enthaltene Information in unserm Körper ausdehnt.
Durch erzeugte Bewegung – elektrische Impulse – und der Ausführung durch Regung unserer Körper entsteht so auch Klang in Form von Wellen und Feldern. Dieser nutzt unser Wasser um mit einer Geschwindigkeit von etwa 1500m/sec. von oben nach unten und wieder zurück zu puschen.
Ist hier unser Bindegewebe zu trocken erliegt dieser Informationsfluss und Nervosität als auch Unmut und Aggression können sich dann ausdehnen. Wichtig für unsere Kristalline Matrix ist Balance im Wasserhaushalt sorgfältig zu betreiben.

Besonders im 14. Universalmonat geschieht das durch Freischalten der Fähigkeiten von Retrokognition (tiefes Wissen vergangener Kulturen) als auch Prophetie ( Fähigkeit zu sehen und fühlen wenn alles nach Gottes Plan umgesetzt wird – eine Menge von euch Erdlingen erleben seit Wochen Massenweise strahlend glitzernde kristalline Lichterfahrungen bei geschlossenem und geöffneten physischen Auge ) und Projektion(einen ungeschminkten Blick auf unsere derzeitige Wirklichkeit und was wir ändern möchten/müssen) .
Das hochfahren der Intuition, ermöglicht es uns Neues Wissen und Wege zu erforschen unsere Fähigkeiten zu steigern. Uns an die Kristallmatrix weiter anzudocken und die Herzerweiterung zu forcieren.

Unsere Hellfühligkeit finden wir in der Arbeit mit dem zweiten und dritten Chakra – Intuitiv wissen wir was das Gegenüber fühlt, wie es denkt- der Zugriff auf Gefühl- und Mentalsympathie ist geöffnet.
Im fünften Chakra finden wir Verbale Sympathie – unsere Medialität Telepathie und auch Hellhören liegen hier. Wir empfangen Botschaften von anderen Menschen als auch aus den geistigen Hierarchien. Der Ausdruck kommt hier durch Wahrnehmung und Gedankenstrukturen als auch außerhalb derer unseres Sein – wir können hier verbale Botschaften öffnen als auch verschließen. Hier entspringt Empathie.
Auch der Zugriff auf das siebte Chakra mit der Spirituellen Sympathie und Schamanische Sympathie im achten Chakra (für Seelenreisen, Fernwahrnehmungen, Präkognition- Zukunftsblick- Projektion, Visionen sind geöffnet.

Ihr findet die Schlüssel in andere Welten und Dimensionen (5/7/9) zu reisen, Informationen und Heilungsenergien- Bausteine zur Erleuchtung zu transferieren.
Die positiven Attribute sind in den genannten Chakren, losgelöst von Raum und Zeit- Vergangenheit Gegenwart und Zukunft- verschmolzen zu arbeiten.
Am wichtigsten sind hier unsere Absichten festzulegen um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Dadurch richten sich die feinstofflichen Energien wie von selbst aus.
Während wir heute die Schönheit erkennen und mit Ruhe und Gelassenheit in den Abend ziehen dürfen, ist bereits alles im Jetzt vorhanden- nur eben noch nicht offensichtlich.
Alchemie und Mystik dürfen hier zum Einsatz kommen und ist ausdrücklich erwünscht. Kommunikation zwischen den Welten geschieht nun ganz einfach und sanft. Wir fühlen hier bereits die neue Innere Stärke die uns durchströmt.
Neuverkabelung geschieht in jedem Moment und unser Übergang zu höheren Denken findet jetzt zur Sekunde statt.
Wenn Chakren ihren Spin erhöhen beeinflusst das unsere physischen Körper – dadurch ergeben sich Befindlichkeiten. Wir haben hier die Möglichkeit durch intensive Aufmerksamkeit, Thematiken zu bereinigen und dadurch in Heilung zu gehen.

Göttlich heiliges geschieht in der Physis – Muladhara das erste Chakra welches Sternenwanderern als Basis des Lebens in Materie erst möglich macht, verbindet mit dem Element Erde und zugleich mit der kosmischen Ursprungsquelle jedes Sein. Manipura/3. Chakra, Anahata/4. Chakra haben ihren ersten großen Verwebungsprozeß der vergangenen Jahre abgeschlossen. Suchen ihren Ausdruck im Vishuddha/5. Chakra Formulierung der Herzens- Seelenwünsche). Alle interagieren zugleich mit dem Sahasrara/7.Chakra und den hier einströmenden Impulsen.

Thematiken sind hier : Emotionen, Kreativität, Mentalität und unsere wahre Struktur, Kommunikation und unsere Kosmische Führung.
Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 6 Monaten bis 4,5 Jahre , 6,5-8,5 Jahre 14 – 28 Jahre, werden präsent sein.
Dabei allen wünschen wir allen aus tiefstem Raum/Kosmos Herzen einen friedlichen Start mit Neuausrichtung des höheren Herzens in Einheit mit dem Kosmischen Herz -Ausdehnung der Kristallmatrix.

In den ersten zwei Wochen sind alle aufgefordert, der Initiierung des Bauch Gehirnes zu folgen und mit dem ausführenden Kopfgehirn/Verstand so gut es geht zu nutzen.
Die Vergangenheit des bisherigen Physischen Körpers legt seine schweren Kleider ab und wandert in die nächsten drei höheren Ebenen des Humanoiden Daseins in der Galaxie.

Die Koordinierung beider aktivierter innewohnender Tetraeder eurer Merkaba wird nun auf eine gleichmäßige in sich Spiralförmige kristalline Energie eingestellt. Ihr fühlt daher in den vergangen Tagen mehr als bisher gewohnt eurer Physisches Gefäß. Besonders häufig der auftretende Schwindel der nicht gleichmäßiges Rotieren beider Körper im Mehrdimensionalen Raum aufzeigte. Justierungen wurden dann im oberen Herz Raum (stechen, stolpern, Druck), in den Schultergelenken und Schlüsselbein und Atemorganen(Druck, Sauerstoffmangel) in der Epiphyse (Klang im Ohr) Angleichung an die Höhere Matrix der Ordnung vorgenommen.

Eure Evolution funktioniert über Reproduktion und sichert so die Zukunft der Gattungen und Spezien, der physischen Materie. So ist es zur Zeit notwendig weitere wichtige Aktivierungen in den Körpern vorzunehmen.

Jene Ionosphärischen Plasmaströme, die das höhere Einheitsbewusstsein tief in das kristalline Zentrum eures Planeten einweben und so zirkadian Rhythmisch in allen Bioorganismen/Energiefeldern verarbeitet werden, sind die höchste Schwingungsbegleitung hin zur größten Verschiebung in der Spirale eures Sonnensystems.

Eine Ergänzung dabei ist die Häufigkeit der Amplitude und ihre Anhebung der Vibrationsfrequenz des Planeten (Schuhmann) wie auch der Interaktion als Teil/Sprössling/Bewohner des Planeten in euren Hirnwellen in sehr schnellen Abfolgen.

Weitere wichtige beinahe überbordende Vibrationsanstiege 27- 30/4, 6/5, 10 – 16/5, 23/5, 25/5, 29/5,

Es ist nur eine Erklärung der letzten Tage, aus der Zukunft eurer Sternenzeit/ Zwischenaufenthaltes der Wirklichkeit des ICHs von den Plejaden um das Wachstum des inneren Potenzial zu erkennen und beschleunigt fortzufahren.

Nehmt ihr die Worte mit in euer bewusstes Bewusstsein, erkennt ihr in der Reflektion der letzten Tage die Strahlkraft des Plasmas, welches Punktgenau auf Grund/Tiefe der See traf, um Schlamm aufzuwühlen, herumstocherte – Chaos der Prägungen, Muster, Egos, Erinnerungen von Beziehungsinteraktionen(2,5J. 25 J. und 45 -50 Jahre zurückliegende Ereignisse unbedingt Neutral betrachten) , Leid und Schmerz- um aus den tiefsten Tiefen an die Oberfläche des Bewusstseins zu quellen.

Euch ständig auffordert sich aus den abgeschotteten Sphären herauszuschälen, genauestens zu betrachten/beobachten und mit höchster Achtsamkeit und Absicht im Umgang miteinander das kosmische Einheitsbewusstsein der Allumfassenden Liebe in eure Morphogenesis einwebt.

Ihr seid dabei endlich zu erkennen, alles funktioniert nur gemeinsam und miteinander, grenzt ihr euch aus unterschiedlichsten Gründen, Erfahrungswerten ab, funktioniert das kristalline elektromagnetische Netzwerk nicht reibungslos und das Potenzial von Chaos sucht sich seine versteckten Nischen. Seht, es ist ähnlich einem Uhrwerk rattert ein Zahnrädchen nicht rund hängt oder bleibt das gesamte Werk stehen.

Spaß und Freude hebt die Erdenergie besonders im Wonnemonat Mai, wenn die Natur euch mit einem farbenfrohen Schauspiel entzückt. Findet die sonnigen Momente eures weit gedehnten Herzens und teilt diese weiter, übt Beharrlichkeit in Arbeit und ergebene Aufmerksamkeit mit euch Selbst und dem Umfeld, öffnen sich auf einfache Weise Weichen/Drehungen/Wendungen auf dem königlichen Pfad der Wirklichkeit eures ICH BIN.

Im 14 Universalmonat/3. Häuserdekade wandern wir im Gelände des erdigen Hause Stier und haben eine energetische Ausrichtung nach Osten, deren Hüter EE Raphael und den begleitenden individuellen Engeln eines jeden Erdlings vorsteht.

Der Kommunikationssender und Empfänger Raphaels ist hier planetar Merkur. Unter Raphaels Schutz agiert hier auch Ambriel. Seine Hauptaufgabe ist es mit Merkur zwischen Himmel und Erde die Anbindung und Kommunikation zu stärken und damit einwandfreien Fortschritt in Evolution zu gewähren (Fokus auf 10 – 15/5).

Farbströmungen von weichem Orange/Rosa geprägten Sonnenuntergängen und grün-goldenen zeugen von beider Anwesenheit (schon zum Rose Vollmond in Skorpion am 30/4 fühlbar) Anpassung und Erneuerung in der Spirale der DNA gehören zu seinem Aufgabengebiet. Die Strömungen erfolgen wie der Hauch eines Sommerwindes, öffnen die Portale zu den kosmischen Hallen des Wissens- beinahe zu leise, sodass Erdlinge nur mit Achtsamkeit, die großen Wissenspakete sofort erfassen können. Vor allem der VM markiert nun den Kipp-/Wendepunkt des gegenwärtigen Finsterniszyklus in dem ihr euch schon seit 31/1 (Mondfinsternis) findet sondern besteht aus der selben quadratischen Position wie seinerzeit.

In den ersten zwei Wochen sind alle aufgefordert, der Initiierung des Bauch Gehirnes zu folgen und mit dem ausführenden Kopfhirn/Verstand so gut es geht zu nutzen.

Die Vergangenheit des bisherigen Physischen Körpers legt seine schweren Kleider ab und wandert in die nächsten drei höheren Ebenen des Humanoiden Daseins in der Galaxie.

Körperliche Korrespondenzen des Wonnemonat Mai – Geschlechtsorgane, Anus, Nebennieren, Steißbein, Ausscheidungsfunktionen- vor allem Haut (Hydration achten-trocken, schuppig)
Verdauungsorgane im Bereich des Magens – Leber, Milz, Galle, Pankreassystem- Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Oxigenierungssysteme, Lunge, Herz, Lymphsystem(häufig Wassereinlagerungen), Teile des Hypothalamus, kognitive Funktionen, visuelle (Augen, kratzendes empfinden) und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinusproblematiken, Thymusdrüse (Tagesbewusstsein mit leichter Amnesie), Teile des Immunsystem, Brustwirbel, Lendenwirbel,Adrenalinsystem, Teile der Nierenfunktionen, Fortpflanzungssysteme, Neurotransmitter, Brustwirbel, Lendenwirbel, Kreuzbeinwirbel.

Vorsicht ist beim planetaren Stell dich ein von Merkur- Uranus und Mars, birgt es durch Algols Strömungen von 10 – 15/5 das Potenzial der Unfallhäufigkeit, des Konfliktes, Problematiken mit Technik/Elektrizität/Kommunikationsverbindungen und auch den Fall des alten Geld- und Wertsystems (13/5 – Uranus und Mond im Haus des Stier ). Geoaktivitäten und Wetterextreme sind zu diesem Zeitpunkt zu erwarten.

Dienstag den15/5 der Neumond und Sonne am selben Ort 24° im Haus des Stieres begleitet von den Strömungen des Enthauptungs- /Katastrophenstern Algol.

Algol befindet sich in dem enthaupteten Kopf der Medusa, den Perseus hält. Dieser Stern hat einen schrecklichen Ruf, er verursacht Unglück, Gewalt, Enthauptung, Erhängen, Elektroschock und Massengewalt und gibt eine verbissene und gewalttätige Natur, die den Eingeborenen oder anderen den Tod verursacht. Es ist der grausamste Stern am Himmel.

Algol war bekannt als der blinkende Dämon, da es ein Doppelstern ist. In China hat Algol auch den Namen -Aufgestapelte Leichen. Die Hebräer nannten ihn -Teufelskopf und er ist mit Adams erster Frau Lilith verbunden, die als Vampir und Sukkubus in der Unterwelt gebrandmarkt wurde. Algols Strömung im Stier könnte vielleicht ein abnormaler Sexualtrieb sein, zu viel oder zu wenig. Ausdruck von Algol, plastische Chirurgie, Mutation, zerzaustestes Haar, Perversion, Missbildungen, Potenz gegen Impotenz, Betäubung, Gänsehaut, Machtmissbrauch.

Gut das hier auch Visionären Energien des Jupiters und Neptun ab 10/5 am Horizont auftauchen zum 25/5 den Zenit erreichen und bis 12/6 in Verschmelzung gehen und neue Ideale und Werte integrieren, wenn wir den freien Willen geschickt nutzen. Erkenne …..Anders zu sein ist – Leben was ist dein ICH BIN….die Schallmauer ist durchbrochen ….ähnlich dem Urknall……ungeahnte Energie des Lichts dehnt sich aus…..und äußert sich in Träumen,Visionen oder Meditation.

Bevor wir m 29/5 und dem Rat der Ältesten -aus der Historie der Menschheit und ihren Taten zu lernen- einen Schütze Vollmond (8°MESZ 16:20- mit Saturn im Steinbock)feiern…aber dazu später mehr.

Fulminanten Start in den beschwingten Wonnemonat Mai

J.A.

In eigener Sache-

Danke für die Genesungswünsche, Segnungen, Worte und Wertschätzung

Umflügelung Jada

Quelle: Jada A. Seidel

Advertisements

Engel Orakel der Woche vom 30. April bis 6. Mai 2018

Geh mit dem flow in eine neue Zeit!

In der kommenden Woche geht es darum, dass ihr euch klar werdet, dass der spirituelle Weg euch zu Gott zurück führen möchte. Aus einem „gottlos“ gewordenen Leben, eine Abkehr zu machen, da wo es Not tut, den Weg zu korrigieren und wieder zum Göttlichen in dir und um dich herum zu finden. Es geht darum, einfach einzutauchen in diesen Weg zu Gott und zu wissen, dass dies so richtig ist. Tauche ein in den Flow und überlasse Gott Stück für Stück, immer mehr, dir Hinweise für die Richtung zu geben. „Denn es kommt eine neue Zeit auf uns alle zu“, sagen die Engel. „Hört auf die Botschafter dieser Zeit!“

Über 20 Stunden gehende hoch gepulste Energien von gestern bis letzte Nacht bringen uns auf eine höhere Schwingungsebene !

Liebe Mitreisende auf der Neuen Erde,

seit Sonntag, den 22.4.18 ging auf der russischen Seite die Post ab, was ihr in dem hier eingestellten neuesten Bild von heute sehen könnt !Ich kann nur sagen, dass kurz nachdem die Sturmwarnung für das Magnetfeld sich beruhigten siehe LINK:

Eine Schockwelle aus der Sonne löste eine stärkere Sturmwarnung für das irdische Magnetfeld aus !

ab dem 22.4.18 fühlte ich Knochenschmerzen tief innerlich an jenen Stellen, wo ich mal operriert worden war, ebenso Schmerzen im rechten Hüftbereich, was auch noch 3 weitere Freunde von mir ähnlich erlebten.

Auf dem Bild vom 22.4 bis 24.4.18, sind mit 2 Stunden Unterbrechung über 20 Stunden lang hochfrequente Energien hier auf der Erde eingetroffen !!!

aufrufbar unter dem Link: http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

Und wenn ich eine Bewegung zu schnell durchführte, kam es, dass ich mich auf einmal garnicht mehr bewegen konnte, was mir am Sonntagabend nach meinem Fußbad geschah.

Das Fußbad ist jetzt so wichtig wie das Wassertrinken, denn auf diese Weise können wir all das ausleiten, was der Körper jetzt im Heilungsprozeß hinausbefördern will. Auch basische Bäder mit Himalaya Salz, Natron und von P. Jenschura sind sehr unterstützend in dem gerade stattfinden körperlichen Heilungsprozeß .

Wer keine Badewanne hat, dem hilft auch das Fußbad. Ich selbst bin seit Samstag nur gelegen und erst heute im Laufe des Tages waren die Schmerzen kaum noch wahrzunehmen und die weitere hochgepulsten Energien sind bis jetzt ausgeblieben.

Wer sich dem Transformationsliegen hingab, an dem konnte sehr viel gearbeitet werden, sprich neue Programmierungen runtergeladen und freigeschaltet werden, und das ging bei der Magnetfeldschwankung besonders gut ! Des weiteren habe mich Kopfschmerzen davon abgehalten, hier auf dem Blog selbst zu schreiben, es kam mich vor, als wenn es nicht sein soll.

Bild vom 21.4. bis zum 23.4.18

Es fühlt sich so an, als wenn wir gerade auf die nächst höhere Schwingungsebene verschoben werden, und da dürfen wir erst einmal abwarten, was da alles an Neuem für uns freigeschaltet wird.

Ich selbst habe für mein Leben da schon einiges erfahren dürfen, wo in Zukunft meine Aufgabe sein wird und ich denke anderen ergeht es ähnlich.

Doch das Wichtigste ist jetzt in der Vorfreude auf das Neue zuleben und jeden Tag dankbar für all die vielen kleinen Wunder und Hilfen zu sein, die wir so oft erhalten. Auch die vielen Änderungen in unseren persönlichen Bereichen übertreffen alles bis her dagewesene, wenn wir denn bereit sind, es anzunehmen !

Bild vom 23.4. bis 25.4.18 nachträglich am 25.4.18 um 9.14 eingestellt:

Es liegt an uns selbst diese neuen Chancen zu nutzen, und ich wünsche Euch, dass ihr alle bereit seid aus dem Tun zu gehen, um jetzt zu empfangen !!! So ist es ! DANKE DANKE DANKE

Ich wünsche allen weiterhin eine wundervolle Reise bei diesen hohen Schwingungen, die uns immer schneller das Manifestieren unserer Wünsche bringen !!! In großer Dankbarkeit und Liebe für alle Lichtwesen, die uns zu diesem einzigartigen Aufstieg mithelfen, was alles übertrifft, was ich bisher mir vorstellen konnte, von Herzen von INUDA MOHA

Quelle

Energie-Update 23. April 2018

Seit gestern ist eine enorme Anhebung einer neuen Energie zu spüren, die sich in zwei völlig unterschiedlichen Prägungen zeigt.

Zum einen hält sich weiterhin die Vorfreude auf positive Entwicklungen und du fühlst dich näher als sonst an einem Durchbruch, der zu großen Veränderungen führt. Zum anderen ist eine starke Unruhe und Anspannung deutlich, wie eine Art Hintergrundprogramm, das das positive Gefühl überlagert. Die Luft knistert förmlich.

Körperlich spürst du Verspannungen, Schmerzen, Kribbeln und als wenn alles um dich herum zäh und verlangsamt ist.

Die materielle Welt scheint nicht mehr zu funktionieren, Dinge gehen kaputt, du stößt dich an, musst überlegen, wie etwas benutzt wird, es läuft einfach nicht rund. Dir fehlen die Worte, du wirst schusselig, vergisst, was du wolltest.

Wer jetzt in Hektik verfällt, richtet mit Sicherheit Flurschaden an. Bleib also aufmerksam, wie du dich bewegst, was du tust, sei achtsam. Vor allem achte auf deine Gedanken! Beschäftigen sie sich mit Kummer, Ärger, Konflikten u.ä. wird sich das sofort in der Materie umsetzen (es fällt dir etwas aus der Hand, du stößt dich, machst etwas kaputt …).

Es ist äußerst schwer zu erfassen, was gerade vorgeht, mir erscheint es so, als wenn ein neues Programm startet und an Geschwindigkeit zunimmt, aber im gleichen Zuge ein alter Mechanismus hörbar seinen Geist aufgibt und im Hintergrund klappert und quietscht. Wann immer es auch nur für eine Weile machbar ist, nimm dich raus, atme tief durch, zentriere deine Gedanken auf deine Mitte und sei dir bewusst, dass du geschützt bist und nicht von deinem Weg abkommen wirst.

Zeitangaben sind immer schwierig, aber es fühlt sich wirklich gerade so an, dass wir kurz davor sind, unsere Strukturen neu zu sortieren.

Das kann im Alltag sein, im Umfeld oder auch global. Alles fängt mit dir an, sieh also genau hin, was wirklich nicht mehr passt und entscheide dich für DEINE innere Wahrheit. Manche Situation wird dir noch einmal präsentiert und du siehst nun deutlich den Unterschied zu dem, was DU willst, oder dass es schon lange eine Illusion war und sich insofern nicht erst jetzt verändert hat. Du siehst es jetzt nur so deutlich wie nie und kannst die für dich richtige Wahl treffen.

Es bricht etwas, das lange angedauert hatte, endgültig auseinander und befreit dich.

Die, die die Chancen der letzten Zeit vergeudet haben und weiterhin in der gewohnten Unflexibilität und geistigen Faulheit blieben, krachen nun mit voller Fahrt an die Wand, wo sie absolut nicht mehr weiterkommen und die logischen Konsequenzen tragen müssen. Es ist nun mal so, wenn ich den Müll nicht raustrage, stinkt irgendwann die ganze Wohnung danach. Wer nicht angefangen hat, Verantwortung für sein eigenes Denken und Handeln zu übernehmen, wer geglaubt hat, sich weiterhin folgenlos durchzumogeln, der wird endgültig die Kontrolle über die Dinge verlieren, da sich alles nun von selbst an seinen ihm zugehörigen Platz stellt.

Mir zeigt sich das Bild von riesigen energetischen Schablonen, mit Löchern, Mustern, Verbindungsstücken, die sich nun übereinander schieben. Sind sie auf gleicher Ebene, ergeben sich automatisch Verbindungen, die ineinanderrasten, Löcher und Muster, die sich zusammenfügen und sobald das Licht durchscheint, ein völlig neues Bild an die Leinwand projizieren. Insofern würde ich es fast so ausdrücken, dass sich die verschiedenen Zeitlinien nun nicht trennen, sondern überlagern und eine große (in göttlicher Ordnung) alle anderen ersetzt.

Im Auge des Sturmes ist immer der Ruhepunkt. Also egal, was außerhalb von dir an Unruhen und Turbulenzen sichtbar wird, bleib in der Mitte. Sei dir bewusst, dass du die Verbindung zur göttlichen Quelle nie verloren hast.

Quelle: Nilexarhan

Noch mehr Potenzial für echte Durchbrüche

Es ist so wichtig, dass wir mehr und mehr lernen, all die Gedanken und Sorgen, all die vermeintlichen Pläne, all die Ideen frei zu lassen, die uns immer so beschäftigt halten wollen.
Ja, wir alle tragen etwas ganz tief in uns. Etwas, das aber im Laufe der vielen Jahre verloren schien, bis es mehr als nur noch Ahnung war. Doch die meisten Dinge nach welchen die Menschen streben, worum sie sich Sorgen machen, sind eigentlich ein Ersatz für das, was innerlich so weit entfernt, so unerreichbar erscheint.
Dabei ist uns dieses „Etwas“ unglaublich nah – so nah, dass es uns heimlich zutiefst erschreckt. Diese inneren Abwehrmechanismen sind uralt. Bereits etliche Generationen lang wurden sie innerlich wie äußerlich blockiert, verstoßen, geleugnet und bekämpft. Ja wahrlich wurden Kriege angezettelt im Kampf gegen dieses „Etwas“, welches uns so nah und vertraut ist, aber uns gleichsam so erschreckt, dass wir am liebsten sehr weit fort rennen würden – wenn wir denn könnten.

Es ist unsere Wahre Größe, unsere Unbegrenztheit, unsere wirkliche Macht (nicht jene, die erst künstlich aufgebauscht werden muss), unser Wahres Sein das uns so nah ist. Doch weil man uns beibrachte es zu fürchten, weil es schon etliche Generationen vor uns gab, in welchen Menschen verstoßen, mit dem physischen Tode bedroht, öffentlich gedemütigt oder gefoltert wurden, grub dich diese Angst sehr tief ins Kollektiv ein. Unaussprechlich schien es geworden, mit Bännen belegt und verstoßen.

Doch ist es nun nicht mehr die Zeit, da wir uns in dumpfe Wut und Angst verkriechen sollten. Die Dinge die einst waren sind nicht mehr und jeder (innere) Kampf dagegen nährt nur die Wut, nährt nur diesen alten Krieg. Dieses Dilemma kann nur beendet werden, wenn wir diese Stufe des Egos verlassen!
Es gibt keine Kriege zu gewinnen, wenn wir auf das Level des Egos absinken, wenn wir Sühne verlangen oder nach einer Gerechtigkeit in der äußeren Welt schreien. Auf diese Art verstricken wir uns nur in die Konflikte der Welt des Egos. Und hier gewinnt niemand irgendetwas. Alles was wir erreichen können, ist dass wir uns wieder weiter von uns selbst entfernen!
Vermeintliche Ungerechtigkeiten sind ein beliebter Trick des Egos! Denn Menschen, welche sich ungerecht behandelt fühlen, wollen eigentlich nur eines: Dass Gerechtigkeit Einzug hält, dass sie bekommen was ihnen zusteht.
Die Wahrheit ist, dass dir sehr vieles zusteht! Die steht sogar noch viel mehr zu als nur das, was du hier zu erreichen hoffen könntest! Dir steht Weite und Freiheit zu, dir steht zu, dass du ein Leben führen kannst, welches ganz und gar mit deiner wahren Größe verbunden ist!
Nun spüre aber einmal was es mit dir macht, wenn du dich in diese kleinen Kämpfe hineinsteigerst, so sehr, dass sie dir so unglaublich wichtig erscheinen. Fühlst du dann noch Weite, noch Freiheit oder fühlst du nicht eher gefangen, eng und eingezwängt?

Was dich hingegen wirklich befreien wird ist, wenn du den Trug durchschaust. Und ja, dies liegt in deiner Macht, NUR in deiner Macht! Du kannst dieses Spiel beenden, wenn du dem Drang deines Egos widerstehst, dich in so etwas hineinzwängen zu lassen. Du wirst gewiss verstrickte Emotionen fühlen. Dein Ego wird dich glauben machen, dass du dies und jenes ja tun musst und dass es da auch keine andere Möglichkeit gäbe. Wann immer du dies wahrnimmst so werde ganz langsam, halte inne! Lasse deine verstrickten Emotionen nicht darüber bestimmen, wie du dich fühlst oder was du tun willst. Nimm sie wahr, denn leugnen bringt überhaupt gar nichts. Dies verschlimmert die Sache nur! Zwinge dich auch bitte niemals, etwas gut zu finden was eigentlich überhaupt nicht toll ist – Selbstmanipulation ist eine gefährliche Sache!
Aber versinke einfach nicht in diesen hochkochenden Gefühlen/Emotionen. Falle nicht auf sie hinein. Atme stattdessen ganz bewusst und konzentriere dich auf die Weite in deinem Herzensraum!
Wenn du oft meditierst, regelmäßig Rückverbindungen mit deinem Wahren Wesen durchführst, dann klapp es mit dem Verbinden schneller. Dann wirst du feststellen, dass diese Emotionen eigentlich gar nicht so wichtig sind wie sie tun. Da gibt es eine Unendlichkeit in dir, die von all diesen Dingen vollkommen unberührt bleibt – immer!

Erkennst du jetzt vielleicht sogar, dass du es gar nicht nötig hast um etwas zu kämpfen was längst schon DEIN ist? Erkennst du die Illusion hinter solchen Kämpfen? Erkennst du, dass sie dir in Wahrheit mehr schaden als sie dir je an Nutzen bringen könnten?
Dann vertraue dir und diesem Weg! Er wird dich in deine Freiheit führen, in ein Leben in dem Ego-Spielchen und Machtkämpfe keine Rolle mehr spielen – auch wenn es sie in der physischen Welt vielleicht noch sehr lange geben könnte. Du bist dann kein Teil mehr davon und frei! Deine Freiheit beginnt erst in jenem Moment, da du erkennst, dass du tatsächlich frei bist!

Wünschst du dir Unterstützung für dein Herz, für deine Befreiung oder dabei, dein Wahres Wesen wieder deutlicher zu spüren, es besser zu erkennen und dich mit ihm auszusöhnen?
Dann schau bitte auch in meine Bücher!
zu meinen Büchern klicke hier: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2012/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Eine Beratung und Hilfe kannst Du hier buchen

Engel Orakel der Liebe vom 25. April bis 2. Mai 2018

Der Segen der Selbstliebe in herausfordernden Phasen von Seelenverbindungen

In der kommenden Liebeswoche geht es nochmal um die Selbstliebe, voll und ganz in der Selbstliebe zu sein und zu bleiben. Gegebenenfalls wird dies durch ein Ereignis nochmal auf die Probe gestellt. In Beziehungen können bestimmte Ängste aufkommen, ihr seid gefordert dabei in eurer Selbstliebe und eurem Selbstwert zu bleiben. Trotz möglicher Herausforderungen oder Irritationen ist die Anziehung mit eurem (Wunsch-)Partner gleichbleibend stark. Die Engel weisen darauf hin, dass jetzt viele in Verbindungen oder Beziehungen sind, die auf gemeinsamer Blutslinie und Seelenfamilie und damit auf sehr starker, deutlich stabilerer Grundlagen beruhen (als vorher das primär karmische). Dies ist wirklich ein Segen wollen die Engel euch sagen, der euch jetzt immer bewusster und spürbarer wird. Die Einheit solcher Seelenverbindungen – bei einigen auch mit der Zwillingsflamme – eignen sich jetzt, trotz Herausforderungen, euer gemeinsames Leben kreativ zu gestalten und zu weben…

Das Jahr 2018 hat uns bis jetzt förmlich in den Hintern getreten…

das ist wahrlich ein Leben für sich …..hier die Zeilen von Lauren Gorgo in Deutsch herauskopiert ❤

Die auferstandene Christin: Ritus des Grabes
Mehrere Wochen hintereinander wurden wir mit kosmischer, himmlischer und solarer Aktivierung bombardiert, nachdem sie so schnell beschleunigt wurden, dass es sich oft so anfühlte, als hätten wir keine Zeit, um Luft zu holen, bevor wir mit dem nächsten Kurs von Codes zugeschlagen wurden . Die Ergebnisse dieser gewaltigen Lichtdownloads haben so viel inneren Wandel bewirkt, dass gewisse Aspekte von uns, mit denen wir im März begonnen haben, im April nicht mehr erkennbar sind. In der Tat fühlte sich jeder der ersten vier Monate dieses Jahres wie ein Leben für sich.

Von den Sonnenfinsternissen bis zur Tagundnachtgleiche haben wir uns durch eine Periode außerordentlicher Vertiefung und Erweiterung bewegt, eine intensive Vorbereitung auf die Weihe der mystischen Hochzeit. Von der Tagundnachtgleiche bis Ostern aktivierten diejenigen, die vorbereitet waren, die Auferstehungscodes für die auferstandene Christin durch unsere göttliche Vollendung, die heilige Verschmelzung unserer höheren und niederen selbst / weiblichen und männlichen Polaritäten. Von Ostern bis zum (Widder) Neumond haben wir die aktivierten Aufstiegs- / Auferstehungscodes in unserer DNS integriert und beginnen, das Verständnis (auf einer mentalen Ebene) dessen, was wir alle gerade durchgemacht haben, zu assimilieren.

Irgendwo in der Mitte von allem, was wir auch durch einen sehr notwendigen neurologischen Remapping-Prozess während Merkurs rückläufiger Reise behindert wurden … kamen wir völlig unplugged, was jedem von uns die Fähigkeit gab, all die vielen Kabel und Drähte, die uns immer noch verbanden, zu trennen und zu entwirren die alte Matrix.

Das Ergebnis dieses gewaltigen Unterfangens entfaltet sich immer noch, doch es diente letztlich dazu, uns von allen falschen Machtstrukturen zu befreien und uns eine brauchbare Option zu lassen, unsere wahre Kraft zu nutzen … unsere persönliche Lebenskraft in Vorbereitung drahtlos zu verlegen. 📡

Also, ja, 2018 hat uns bisher den Hintern getreten … aber es ist, weil 1) wir dazu bereit sind und 2) die Frequenz erreichen, die benötigt wird, um unseren göttlichen Plan (als einen komplizierten Teil des göttlichen Plans) zu verwirklichen in der Lage sein, eine enorme Menge an Licht aufzunehmen . Darin schreiben wir das Drehbuch für die gesamte Menschheit um, eines, das die Wahrheit unserer Ursprünge und das volle biologische Potenzial beinhaltet. ⇊

Die bewußte, willentliche Befreiung des Leidens ist der Vorwegnahme der Verkörperung.
KLICKEN SIE AUF „TWEET“

Während der ersten Hälfte dieses Monats lag der Schwerpunkt auf der Integration durch die Ruhe in unserem inneren Heiligtum. In der zweiten Aprilhälfte begannen wir eine intensive Umstrukturierungsphase, indem wir den Behälter unseres Selbst, unseres Raumes und unseres Lebens umgestalten, um die auferstandene Christin darin aufzunehmen , in Vorbereitung auf das „Kommen des Heiligen Kindes“. Und jetzt, während wir in den Mai ziehen, werden wir anfangen, diese strukturellen Veränderungen in die Systeme unseres täglichen Lebens, Körper und Welt zu integrieren … und gleichzeitig unseren neuen Ebenenplan für unsere neue Ebene zu etablieren.

Wir bewegen uns tiefer in die wahre Bedeutung des Weges und der Bestimmung unserer Seele und folgen dem Vollmond des Skorpions am Ende des Monats (4/29) … wenn dieser umfassende Wiedergeburts-Prozess gipfelt … werden wir anfangen, unsere Hingabe zu dienen (mit einem Kapital S) von einem Ort der reinen Quellenbeteiligung.

Wenn wir ein physisches Leben in Vereinigung (mit der Quelle) erfahren, werden wir aus erster Hand erfahren, was es bedeutet, das universelle oder kosmische Selbst anzuwenden … um den ultimativen Grund für das Existieren zu verkörpern. ..de unseren „göttlichen Bund“ zu entschlüsseln. Von diesem Ort der wahren / göttlichen Verbindung wissen wir, dass die einzige Bedeutung für unser Leben darin besteht, dem Ganzen zu dienen … einander, der Erde, der Galaxie, dem Kosmos, dem ALLEN.

Nichts weniger erfüllt uns hier.

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://thinkwithyourheart.com/&prev=search

Seit gestern ist eine enorme Anhebung einer neuen Energie zu spüren, die sich in zwei völlig unterschiedlichen Prägungen zeigt.

Zum einen hält sich weiterhin die Vorfreude auf positive Entwicklungen und du fühlst dich näher als sonst an einem Durchbruch, der zu großen Veränderungen führt. Zum anderen ist eine starke Unruhe und Anspannung deutlich, wie eine Art Hintergrundprogramm, das das positive Gefühl überlagert. Die Luft knistert förmlich.

Körperlich spürst du Verspannungen, Schmerzen, Kribbeln und als wenn alles um dich herum zäh und verlangsamt ist.

Die materielle Welt scheint nicht mehr zu funktionieren, Dinge gehen kaputt, du stößt dich an, musst überlegen, wie etwas benutzt wird, es läuft einfach nicht rund. Dir fehlen die Worte, du wirst schusselig, vergisst, was du wolltest.

Wer jetzt in Hektik verfällt, richtet mit Sicherheit Flurschaden an. Bleib also aufmerksam, wie du dich bewegst, was du tust, sei achtsam. Vor allem achte auf deine Gedanken! Beschäftigen sie sich mit Kummer, Ärger, Konflikten u.ä. wird sich das sofort in der Materie umsetzen (es fällt dir etwas aus der Hand, du stößt dich, machst etwas kaputt …).

Es ist äußerst schwer zu erfassen, was gerade vorgeht, mir erscheint es so, als wenn ein neues Programm startet und an Geschwindigkeit zunimmt, aber im gleichen Zuge ein alter Mechanismus hörbar seinen Geist aufgibt und im Hintergrund klappert und quietscht. Wann immer es auch nur für eine Weile machbar ist, nimm dich raus, atme tief durch, zentriere deine Gedanken auf deine Mitte und sei dir bewusst, dass du geschützt bist und nicht von deinem Weg abkommen wirst.

Zeitangaben sind immer schwierig, aber es fühlt sich wirklich gerade so an, dass wir kurz davor sind, unsere Strukturen neu zu sortieren.
Das kann im Alltag sein, im Umfeld oder auch global. Alles fängt mit dir an, sieh also genau hin, was wirklich nicht mehr passt und entscheide dich für DEINE innere Wahrheit. Manche Situation wird dir noch einmal präsentiert und du siehst nun deutlich den Unterschied zu dem, was DU willst, oder dass es schon lange eine Illusion war und sich insofern nicht erst jetzt verändert hat. Du siehst es jetzt nur so deutlich wie nie und kannst die für dich richtige Wahl treffen.

Es bricht etwas, das lange angedauert hatte, endgültig auseinander und befreit dich.

Die, die die Chancen der letzten Zeit vergeudet haben und weiterhin in der gewohnten Unflexibilität und geistigen Faulheit blieben, krachen nun mit voller Fahrt an die Wand, wo sie absolut nicht mehr weiterkommen und die logischen Konsequenzen tragen müssen. Es ist nun mal so, wenn ich den Müll nicht raustrage, stinkt irgendwann die ganze Wohnung danach. Wer nicht angefangen hat, Verantwortung für sein eigenes Denken und Handeln zu übernehmen, wer geglaubt hat, sich weiterhin folgenlos durchzumogeln, der wird endgültig die Kontrolle über die Dinge verlieren, da sich alles nun von selbst an seinen ihm zugehörigen Platz stellt.

Mir zeigt sich das Bild von riesigen energetischen Schablonen, mit Löchern, Mustern, Verbindungsstücken, die sich nun übereinander schieben. Sind sie auf gleicher Ebene, ergeben sich automatisch Verbindungen, die ineinanderrasten, Löcher und Muster, die sich zusammenfügen und sobald das Licht durchscheint, ein völlig neues Bild an die Leinwand projizieren. Insofern würde ich es fast so ausdrücken, dass sich die verschiedenen Zeitlinien nun nicht trennen, sondern überlagern und eine große (in göttlicher Ordnung) alle anderen ersetzt.
Im Auge des Sturmes ist immer der Ruhepunkt. Also egal, was außerhalb von dir an Unruhen und Turbulenzen sichtbar wird, bleib in der Mitte. Sei dir bewusst, dass du die Verbindung zur göttlichen Quelle nie verloren hast….

DANKE Nilex A’Rhan ❤

Zu einer persönlichen Beratung gelangst Du oder zu einer energetischen Behandlung gelangst Du hier》》》♡

Immer mehr Klarheit wird sichtbar und immer noch mehr Klarheit will auch durch DICH sichtbar werden!

Das ist doch wirklich wunderschön. Wir können Bestätigung für so vieles erhalten, was wir schon so lange fühlten.
Aber dieser Prozess verlangt auch von jedem von uns, auch die eigenen (gewohnten) Masken abzulegen. Wir sollen immer klarer und wahrer in allen Bereichen unseres Lebens werden.
Wir werden sehr stark herausgefordert, alten Gewohnheiten loszulassen. Wenn wir beispielsweise so manches bisher ganz absichtlich für andere unklar gelassen haben, uns nicht zeigen wollten, wenn wir beispielsweise unsere Gefühle lieber versteckt hatten, dann klappt das jetzt schwer. Wir werden immer öfter in Situationen geführt in welchen uns kein Ausweg bleibt, als diese Muster zu durchbrechen.
Hadere daher nicht mit den diesbezüglichen Herausforderungen, weil sie dich in die Enge zu treiben scheinen. Erkenne stattdessen, was du bisher so lange vermieden hast und was du tatsächlich jetzt endlich tun sollst, damit sich vermeintliche „Probleme“ auch erlösen können. Die Dinge sind selten so schwarz, wie unser Verstand/Ego, die alten Muster oder Traumata sie uns erscheinen lassen. Beherztheit ist gefragt, eine gewisse Gelassenheit und ein Überblick, auch wenn du emotional stark gefordert bist. Du musst dich nicht in alten Emotionen verlieren, denn du bist jetzt hier, ganz unabhängig davon was in deiner Geschichte je passierte.

Wir können jetzt so vieles erreichen, was wir im Grunde unseres Herzens schon lange wollten. Wie oft in der Vergangenheit mussten wir uns aber vertrösten (lassen). Wie oft mussten wir erkennen, dass es einfach nicht klappte, die Zeit nicht reif war. Dies aber führte zu eingeschliffenen falschen Glaubensmustern. Wir meinten schon, dass etwas „allgemein überhaupt nicht geht“. Doch wir durchlebten eine lange Phase in der es darum ging Erfahrungen zu sammeln, Eigenständigkeit, Mut und Durchsetzungskraft zu entwickeln, wie auch Vertrauen ins Leben zurück zu gewinnen. Aber selbst eine lange Zeit von Durchhalten und Tests (um zu sehen, wie weit wir tatsächlich schon gekommen sind) geht irgendwann einmal zu Ende.
Dies verlangt nun eben auch, dass wir sämtliche erworbene Strategien, um mit Verlust, Schmerz etc umzugehen, ziehen lassen müssen.

Es kann sich bereits alles sehr neu und anders anfühlen, wenn du feststellst, dass sich nun zu anderen Menschen eine andere Art Beziehung zu entwickeln scheint. Manche schwierigen Beziehungen können nun viel einfacher werden, sofern du den dir jetzt angezeigten Weg annimmst und auch selbst deinen Beitrag dazu leistest. Dazu gehört, dass du deine eigenen verstrickten Emotionen ziehen lässt, dich also selbst nicht (mehr) länger an sie gebunden hältst.
Das bedeutet beispielsweise, dass du damit aufhörst, grundsätzlich verletzt zu sein, weil ein bestimmter Mensch sich dir gegenüber vor langer Zeit unpassend, verletzend verhalten hat. Befreie dich selbst davon, es ihm/ihr nachzutragen. Mache dich aber gleichzeitig nicht mehr abhängig davon, wie er/sie heute auf das reagiert was du sagst oder tust. Es ist letztlich doch egal wie jemand findet was du tust, so lange DU weißt weshalb du es tust.
Andere Menschen sind nicht dazu da, dass sie das tun, was wir von ihnen wollen. Wir machen uns unser Leben sehr schwer, wenn wir daran herum kauen, dass es eben Menschen gibt welche ganz anders ticken, oder die Dinge schlichtweg nicht so sehen wollen/können wie du selbst.
Diese Menschen wollen (unbewusst natürlich) etwas ganz anderes in uns zum Vorschein bringen:
Sie zwingen uns dazu, selbst für uns Verantwortung zu übernehmen – und das ist enorm wichtig! Wenn du dir klar bist, dass du gewisse Dinge genau so fühlst und deswegen genau so machen wirst, dann wirst du es nicht dulden, dass ein anderer sich einmischt. Du wirst nicht erlauben, dass du manipuliert wirst. Dafür aber musst du dir innerlich selbst einfach klar sein. Wenn du einen anderen um seine Meinung fragst, weil du unsicher bist wie du selbst etwas finden sollst, wenn du dir unklar bist, ob das was du fühlst angemessen erscheint, ob du dir dies oder jenes zutrauen oder zumuten kannst oder willst, dann müsstest du dir ehrlicher Weise eigentlich selbst eingestehen, dass wenn du es selbst nicht weißt, auch ein anderer es für dich weder wissen noch entscheiden kann.
Ja, in solchen Situationen fühlen wir uns oft unverstanden und genau dann schlittern wir in unangenehme Situationen. Aber die Grundproblematik liegt nicht im anderen – er ist ja nur eben so wie er ist. Es liegt daran, dass wir unsicher sind und jemandem um etwas bitten das er/sie uns einfach nicht geben kann. Wenn wir Glück haben, dann finden wir manchmal jemanden, der uns das genau so sagen kann. Doch das können wir nicht erwarten. Wir alle müssen erst wieder ganz neu lernen, sehr klar zu kommunizieren worum es eigentlich geht. So lange war alles so verworren, so verschwommen und vermischt. Da war es schwer möglich klar zu formulieren, weil wir gar nicht genau erkennen konnten was wirklich los ist. Da gibt so viele tiefe Ebenen welche erst nach und nach durchforstet werden können.

Wie wäre es, wenn wir der neu gewonnene Klarheit erst einmal Raum schenken?
Wir alle verdienen die Chance, bisherige (Denk oder Fühl-) Barrieren zu erkennen und Weite und Freiheit in unser Leben zu lassen.
Natürlich sollst du dich nicht von denselben Menschen immer wieder verletzen lassen. Es geht darum, dass du sie dort lassen kannst wo sie sind und wie sie sind. Erkenne du deine Eigenverantwortung dir gegenüber. Frage dich ganz ehrlich, wieso du gewisse Dinge so oft schon wiederholst und dennoch ständig wieder enttäuscht wirst. Gibt es etwas, was du dich nie zu kommunizieren traust, was du nie zeigen willst/wolltest, was du verbirgst? Lass dich selbst einfach aus deiner bisherigen Kontrolle.
Das wird dir unglaublich viel Freiheit schenken!

Wünschst du dir Unterstützung für dein Herz, für deine Befreiung oder dabei, dein Wahres Wesen wieder deutlicher zu spüren, es besser zu erkennen und dich mit ihm auszusöhnen?
Dann schau bitte auch in meine Bücher!
zu meinen Büchern klicke hier: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2012/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Engel Orakel der Woche vom 23. bis 29. April 2018

Immer mehr Wahrheitsfindung durch globale Vernetzung!

In der kommenden Woche geht es um die Wahrheitsfindung in unserer immer extremer (auch technisch) vernetzten Welt. Viele Wahrheiten kommen jetzt ans Licht und jeder von uns ist aufgerufen, sich hier mehr Klarheit zu verschaffen und hinzuschauen. Rein kollektiv zeigt sich jetzt verstärkt, was in vielen Tausenden von früheren Inkarnationen bereits karmisch gesät wurde. Dies kommt ans Licht, um der Gerechtigkeit und Auflösung zugeführt zu werden. Ansonsten würde es beim ständigen Kampf Dunkelheit gegen Licht bleiben – und wir damit in 3D statt in 5D. Um in das Paradies auf Erden zu gelangen, müssen diese (alten) Diskrepanzen aber ins Licht auch der Öffentlichkeit gebracht werden. Auch viel erlerntes Wissen, über welches wir verfügen, hat seine Schattenseiten – auch hier mögen sich jetzt zunehmend Unwahrheiten aufgedeckt werden…