Rauhnachtsenergien für Februar 2016

2. Monat im Jahr 2016

Innerhalb der Wandlungsfrequenz führt uns der Schmetterlingsbote in diesem Wandlungsmonat weit über den inneren Horizont der inneren Begrenzungen hinaus.

Die höchste Form des inneren Kerns darf ganz bewusst gespürt und zugelassen werden.Die Leichtigkeit des Seins nimmt uns an die Hand, verinnerlicht den Traum an die höchste Herzvision und zeigt nun in dieser Monatsenergie auch Wege auf, dieser zu folgen, dem Ruf zu lauschen, die Essenz durchdringend zu verstehen.Das, was in uns hochgespült wird, darf innerhalb der Beobachtung aus dem Innenraum der höchsten Ebenen verdichtet und verinnerlicht werden.

Es kommt nun eine energetische Frequenzdichte mit jenen Informationsteilchen, die in unserer Seelen-DNS integiert werden.Sie bringen neue geometrische Heilstrukturen und Lichtschwingungen überfließender Energien der Herzfülle an unsere Herzoffenbarung, die den Wandel über das Innen im Außen verankern, wenn wir uns weiter dem eigenen Prozess der Herzheilung und Herzvertiefung hingeben.Verkleidungen, Schleier, aufgesetzte Muster und Masken fallen ab, dürfen sich zurückziehen, das hohe Sein an unser sensitives, empfindsames Sein öffen.

Hier sehen wir einander in der Introspektive jener Authentizität, die vollkommen wertfrei ist und die bedingungslose Herzessenz nährt.Wir lassen uns ein, geben uns dem wahren Leben über den Ausdruck von Spiel, Tanz, Gesang, Malerei, Schreiben, sowie allen schöpferischen Gaben, in purer Freude hin.Hier finden wir Zugang zu den höchsten Ebenen, wo eine tiefere Begegnung und Verknüpfung innerhalb der Seelenfamilie stattfinden kann.

Alle Unklarheiten in jeglichen Seelenverbindungen (den Zwillingsstrahl einbezogen) werden klar und lassen das wahre Sein erstrahlen, indem jegliche inneren Dissonanzen und Disharmonien über die neuen Trigger in der Licht-DNS ausgeglichen, verfeinert, auf das höchste Fühlen abgestimmt werden.

Es geschieht nun die volle Entfaltung, Entwicklung und Ausdehnung der inneren göttlich männlichen und göttlich weiblichen Seelenaspekte an das innere Sein.Hier findet über die innere telepathische Anbindung in der Zwillingsflammen-Verbindung über die Integrierung des eigenen Gott- und Göttin-Selbst, immer mehr Austausch statt, in welchem sich das Herzbewusstsein beider beständig angleichen und in das spirituelle Wirken und Werden wachsen kann.

Es entsteht innerhalb der gegenseitigen Wechselwirkung ein implodierender Sog, der die Herzanziehungs- und Magentkräfte für den jeweils männlichen und weiblichen Ausgleich der Seelen-Attribute erhöht und voranbringt.Über die Erdmutterheilung innerhalb der höchsten weiblichen Schoßöffnung, geschieht im männlichen Aspekt die Seelenverschmelzung und Seelenanteil-Erhöhung für das Erleben der Einheit in der eigenen vollständigen Annahme aller Wesensanteile.

Die göttliche Verströmung innerhalb des Zwillingsflammen-Prozesses durch die bedingungslose Liebe, begleitet den selbstlosen Dienst an der universellen Quelle, als auch den Fokus auf die Ausrichtung nach Innen.Hier kann die göttliche Ekstase an die höchste Öffnung der kosmischen Gnade in der All-Präsenz des höchsten Schöpfungsfunkens gelebt und erneuert werden.© Bild und Text, Daniela KistmacherText empfangen 26.12.2015, erstellt 31.01.2016

Quelle: Rauhnachtsenergien für Februar 2016

Advertisements

Shift update 29/1

Seit einigen Stunden schreiten wir dem letzten Januarwochenende entgegen und dürfen heute eine Verschnaufspause einlegen, nach den übermächtigen Integrationen dieser Woche, die seit vergangenem Freitag kontinuierlich ansteigen.

Der 29/1 birgt eine Menge 11 Portalenergie und zeigt uns bereits eine Vorschau auf Februar der Universalmonat 11 ist. Achte genau was dir heute begegnet!!2 9=11    1 1 =Februar1 Januar29 1=329 1 2 0 1 6=39/3Wenn so viele Einser aktivieren – 11 ist eine Meisterzahl – haben wir die Möglichkeiten leicht und frei schwebend in die fantastische Energie des LICHT einzutauchen,  sie öffnet uns für die  göttlichen Kräfte, um diese in uns aufzunehmen.

In der Elften Auraschicht sind wir auch berechtigt die Kraft des Kosmos in uns zu integrieren, während in der ersten Auraschicht unser Schutz der Lebensenergien sind – gepaart  zeigt sich der Kosmos wieder Synchron mit den Sternen.Ein schönes Mond Sonne Trigon schenkt uns heute einen fantastisch Glückseligen Tag indem wir uns alle wohlfühlen und erholen dürfen von den letzten Strapazen.Das Elfte Chakra ist heute präsent, es liegt ungefähr 15 Meter über unserem KronenchakraIn der Tat werden nur einige mit diesem Chakra arbeiten können, da seine Aktivierung eine für uns Menschen sehr langen Zeitraum ( nach dem die Öffnung der Chakren 8-10 bereits viele- 7- Jahre dauert, und nochmals ein halbes Jahrzehnt bis sich das 11. öffnet) in Anspruch nimmt, aber immer je nach Enwicklungszustand !!Die Farbe Rosa ist ihm zugeordnet,  Kraft und Liebe der Seele finden sich in diesem Chakra –  die Ewigkeitseele ist hier wohnhaft.

Unsterblich in Raum und Zeit enthält es auch den Pfad für die neue Form der Seele ohne Einschränkung von Materie.Es dient als Portal des Kontaktes, spiegelt einwandfreien aber auch missbräuchlichen Umgang mit den übernatürlichen Kräften – was sich in seiner äußeren Sphäre zeigt. Die Vorderseite der Spähre des 11. Chakras zeigt uns wie wir unsere physischen und energetischen Welten um uns herum beeinflussen, welche Energie und auch Wesen in uns hinein platzieren Helfer oder Gegner. Auf der Rückseite dieser Spähre liegen unsere Überzeugungen unsere Fähigkeit Energie zu verändern und zu wandeln, zu fördern oder zu beeinträchtigen.

Es kommuniziert allerdings mit dem vierten Chakra unserem Herzchakra – höre genau hin- unser Herzschlag wird mit dem Universum in Einklang gebracht und wir dürfen ebenso eine Bindung mit der Welt eingehen.Venus ist der zugeordnete Planet!!Auch Mond und Uranus gehen entgegengesetzt was uns zur Herzöffnung auffordert.Von diesem Ort, dem Ewigkeitseele Chakra , erfahren wir Schutz, Sicherheit und Beruhigung für unsere Seele in Inkarnationen der Zeit – dieser Zeit.Die Drei ist die Zahl der Schöpfung, Anfang und Ende verbinden sich im ewigen Zyklus des Universums.

Im Chaos herrscht erst mal wieder Ruhe.Das dritte zugeordnete Chakra arbeitet heute um uns auf die himmlische Ebene zu führen, einige Krieger des Licht werden Inspirationen für ihr weiteres voranschreiten erhalten.

Körperlich werden manche ihr Nervengeflecht als pulsierend wahrnehmen, Reinigung zeigt sich ebenso im Verdauungssystem- Klarheit entsteht.Unser nächster Schritt ist die Öffnung für die Verschmelzung von 11. ( vierten  im Kosmos) und 12.  Chakra ( fünften Diamantchakra) – Verschmelzung der monadischen Ebene der Göttlichkeit führt zur Christi Himmelfahrt – der vollständige Austausch unseres physischen Körpers zu unseren Lichtkörpern. geschieht.

Wundervolle Einblicke in die Unendlichkeit des Universums, wie kann ein Wochenende glücklicher beginnen !!!

J.A.

Quelle: Shift update 29/1

Der zentrierte Innenpunkt an die Selbstliebe

Innerhalb der inneren Harmoniegesetze an die neue Ausrichtung der bedingungslosen Liebesfrequenz kreiren wir einen Ruhe- und Zentrierungspol wo wir innnerhalb der Einheit der Harmonie und Balance mit der wahren Quelle des Universums ruhen.Wir sind hier tief durchdringen von dem, was sich im Jetzt zeigt und preisgibt, werden zum Magneten für alles, was nun unserer eigenen Resonanzschwingung entspricht.Dies umfasst alle Wahrnehmungs- und Daseinsbereiche.Das Kristall des Magnetpoles unseres authentischen Herzens legt mehr und mehr die Egostrukturen des Außen ab, um die innere Gestaltwerdung an das NEUE zu bündeln.Wir erkennen alle Spiegelungen augenblicklich, durchdringen die Bewusstseinsebenen hinein in das durchlässige Kristallgitter unseres Lichtmensch-Seins.Der andere Seelenaspekt in der Zwillingsflammen-Verbindung, der/die uns unsere Lernthemen aufzeigt, kann keine Egotrigger mehr setzen, da wir in der 3. Sequenz des fünfdimensionalen Schöpfungsraumes ruhen, wo die Herzpräsenz uns stärkt und über jedwede niedrigen Aspekte erhebt.Wir haben es geschafft, uns hinein in die bedingungslose Wahrhaftigkeit der göttlichen Präsenz zu tranformieren.Wir sind dann so konzentriert auf unsere eigene Essenz, das Dienen aus dem Herzen, dass wir in jedem anderen, der uns auf unserem Weg begegnet ebenfalls das höchste Licht der Liebe erwecken, die Kraft an die inneren Fähigkeiten, Talente und Gaben zu stärken.Dies ohne, dass der andere sich unbewusst in jene Muster fallen lässt, sich in den Vordergrund schieben zu müssen, sei es durch ein besonderes Verhalten, durch Beweise oder übertriebene Zuneigung als Forderung die Selbstliebe im Außen zu suchen.Der Lernaspekt auf der anderen Seite liegt im Integrieren der verlorenen Anteile, um die wahre Selbstliebe zu leben und die Herzerweckung vollkommen frei zu setzen.Dies besonders in unserem Zwillingsstrahl, der sich immer mehr in seine eigene lichtvolle Hoheit gerufen und berufen fühlt, um sich innnerhalb der Resonanzgesetze der Selbstverantwortung hinein in die höchsten Dimensionen des inneren Fühlens, Werdens, Wirkens und Erlebens auszudehnen.So erkennt Ihr die synchronen Abläufe innerhalb Eurer göttlichen Verbindung.Ihr werdet über andere oder direkt über den Zwillingsstrahl an die zu wandelnden Aspekte der Seelenenergie verwiesen, genau dorthin geführt, wo Ihr noch tiefer erkennt, jene Essenz, dass was gerade ist und sich zeigt, um ihn/sie noch bedingungsloser und frei von allen Wertungen annehmen zu können.Es ist der göttliche Kern des Herzlotus, der sich Euch hier offenbart und Ihr seid die pure Freude, das reinste Glück und die göttliche Vorsehung bringt sich ein.Es zeigen sich Euch Träume und Visionen auf, die Euch die nächsten Schritte der Annäherung aufzeigen, wo sie/er steht, sich hinbewegt, und dass sie/er in die wahre Authentitzität ihres/seines Seins eindringen und sich einbringen darf.

© Bild „Kraft und Stärke“ 2009

Text 30.01.2016, Daniela Kistmacher

Quelle: Der zentrierte Innenpunkt an die Selbstliebe

Essen Sie genügend Hanfsamen

Essen Sie genügend Essen Sie genügend Hanfsamen?

Sie befinden sich hier: interessante Artikel » Ernährung

(Zentrum der Gesundheit) – Ihre Chance, gesund und munter 100 Jahre alt zu werden, erhöht sich offenbar enorm, wenn Sie regelmässig Hanfsamen essen. Im chinesischen Dorf Bama Yao leben nämlich besonders viele Menschen, die über hundert Jahre alt sind. Natürlich geniessen die Bewohner von Bama Yao auch eine noch recht unbelastete Umwelt und eine insgesamt vitalstoffreiche Ernährung. Zusätzlich aber lieben es die Bewohner von Bama Yao, Hanfsamen zu essen. Wie und warum können Hanfsamen zu einem so langen und gleichzeitig gesunden Leben beitragen?

Essen Sie genügend Hanfsamen? © kostrez – Shutterstock.com

Essen Sie Hanfsamen und bleiben Sie fit bis ins hohe Alter

Das Essen von Hanfsamen ist höchstwahrscheinlich dafür verantwortlich, dass zahlreiche Bewohner des chinesischen Dorfes Bama Yao über einhundert Jahre alt werden – und das bei bester Gesundheit.

Die Samen der Hanfpflanze enthalten zahlreiche Nähr- und Vitalstoffe, die die Entstehung von Krankheiten verhindern und natürliche Alterungsprozesse im Körper verlangsamen.

Überall auf der Welt gibt es Regionen, deren Bewohner besonders alt werden. Diese Gegenden haben in der Regel zwei Gemeinsamkeiten: Die Umwelt ist so gut wie nicht schadstoffbelastet und die Menschen dort ernähren sich besonders vitalstoffreich von relativ naturbelassenen Lebensmitteln.

In Bama Yao kommt jedoch noch ein weiterer Faktor hinzu. Die Leute dort lieben es, Hanfsamen zu essen. Die Hanfsamen stehen hier daher regelmässig und auch in grösseren Mengen als anderswo auf dem Speiseplan.

Hanfsamen beugen Krankheiten vor

Wenn Sie jene Nähr-, Vital- und Mineralstoffe aufzählen müssten, die Sie als lebenswichtig erachten, dann würde das vielleicht so aussehen:

Calcium, Kalium, Magnesium, Schwefel und Eisen. Die Vitamine A, B, C, D und E. Ausserdem eine passende Menge an gesunden Omega-3-Fettsäuren, dazu noch die seltene Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure sowie viele Antioxidantien.

Zufälligerweise finden sich alle diese Nähr- und Vitalstoffe im Hanfsamen – und zwar in relevanten Mengen, also nicht nur in spartanischen Spuren.

Damit sind Hanfsamen und das aus ihnen gewonnene Hanföl ein echtes „Superfood“, also ein Lebensmittel mit herausragenden gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Essen Sie Hanfsamen zur Krebsprävention

Wenn Sie Hanfsamen essen, dann kommen Sie überdies in den Genuss besonders gesunder Fette (Omega-3-Fettsäuren und Gamma-Linolensäure) sowie hochwirksamer hanfspezifischer Antioxidantien (z. B. Phytol), die vor allem das Gehirn und das Herz schützen und ausserdem das Krebs-Risiko verringern.

Diese Inhaltsstoffe wirken oxidativem Stress, also Zellschäden durch freie Radikale, im Organismus entgegen.

Andernfalls könnten diese Schäden unter anderem zu Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Problemen und Demenz führen, wie Sie hier nachlesen: Antioxidantien schützen unsere Zellen

Hanföl
Hanfsamen bekämpfen Entzündungen

Eine weitere wichtige Eigenschaft von Hanfsamen ist, dass sie Entzündungen bekämpfen und so zum Beispiel Krebs, Diabetes und Herzproblemen vorbeugen, die allesamt mit chronischen Entzündungsprozessen einhergehen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel Entzündungen sind gefährlicher, als Sie denken.

Die in Hanfsamen enthaltene Gamma-Linolensäure hemmt die Ausschüttung von entzündungsfördernden Stoffen im Körper. Darüber hinaus ist diese Fettsäure der Ausgangsstoff für Prostaglandin, das im Körper gebildet wird und dort diverse Prozesse reguliert, unter anderem Entzündungen und Fieber.

Hanfsamen essen – Nichts leichter als das

Essen Sie also häufiger Hanfsamen, wenn auch Sie von der gesundheitsfördernden Wirkung der kleinen nussig schmeckenden Hanfsaat profitieren möchten.

Nachfolgend haben wir ein paar Tipps für Sie, wie Sie Hanfsamen unkompliziert in Ihre Ernährung integrieren können:

Geben Sie einen Teelöffel Hanföl in Smoothies oder Ihren täglichen Proteinshake.
Essen Sie Hanfsamen im Müsli und streuen Sie dazu geschälte Hanfsamen über Ihr Müsli.
Mischen Sie Hanfsamen in Backwaren wie Brot oder Kuchen.
Essen Sie Hanfsamen statt Pinienkernen, immer dann also, wenn Sie Pinienkerne oder auch Mandeln nehmen wollten, ersetzen Sie sie durch Hanfsamen.
Geben Sie das Hanföl über Ihre Pasta, in Getreidegerichte, Suppen oder in Ihr Dressing.
Mehr über die positiven Effekte durch das Essen von Hanfsamen lesen Sie hier:

Hanföl liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren

Hanf – die verbotene Wunderpflanze

Hanföl – das beste aller Speiseöle

Hanfprotein – die Nährstoffbombe.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/hanfsamen-essen-ia.html#ixzz3yXd4j7Wq
Ihre Chance, gesund und munter 100 Jahre alt zu werden, erhöht sich offenbar enorm, wenn Sie regelmässig Hanfsamen essen. Im chinesischen Dorf Bama Yao leben nämlich besonders viele Menschen, die über hundert Jahre alt sind. Natürlich geniessen die Bewohner von Bama Yao auch eine noch recht unbelastete Umwelt und eine insgesamt vitalstoffreiche Ernährung. Zusätzlich aber lieben es die Bewohner von Bama Yao, Hanfsamen zu essen. Wie und warum können Hanfsamen zu einem so langen und gleichzeitig gesunden Leben beitragen?

Essen Sie genügend Hanfsamen? © kostrez – Shutterstock.com

Essen Sie Hanfsamen und bleiben Sie fit bis ins hohe Alter

Das Essen von Hanfsamen ist höchstwahrscheinlich dafür verantwortlich, dass zahlreiche Bewohner des chinesischen Dorfes Bama Yao über einhundert Jahre alt werden – und das bei bester Gesundheit.

Die Samen der Hanfpflanze enthalten zahlreiche Nähr- und Vitalstoffe, die die Entstehung von Krankheiten verhindern und natürliche Alterungsprozesse im Körper verlangsamen.

Überall auf der Welt gibt es Regionen, deren Bewohner besonders alt werden. Diese Gegenden haben in der Regel zwei Gemeinsamkeiten: Die Umwelt ist so gut wie nicht schadstoffbelastet und die Menschen dort ernähren sich besonders vitalstoffreich von relativ naturbelassenen Lebensmitteln.

In Bama Yao kommt jedoch noch ein weiterer Faktor hinzu. Die Leute dort lieben es, Hanfsamen zu essen. Die Hanfsamen stehen hier daher regelmässig und auch in grösseren Mengen als anderswo auf dem Speiseplan.

Hanfsamen beugen Krankheiten vor

Wenn Sie jene Nähr-, Vital- und Mineralstoffe aufzählen müssten, die Sie als lebenswichtig erachten, dann würde das vielleicht so aussehen:

Calcium, Kalium, Magnesium, Schwefel und Eisen. Die Vitamine A, B, C, D und E. Ausserdem eine passende Menge an gesunden Omega-3-Fettsäuren, dazu noch die seltene Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure sowie viele Antioxidantien.

Zufälligerweise finden sich alle diese Nähr- und Vitalstoffe im Hanfsamen – und zwar in relevanten Mengen, also nicht nur in spartanischen Spuren.

Damit sind Hanfsamen und das aus ihnen gewonnene Hanföl ein echtes „Superfood“, also ein Lebensmittel mit herausragenden gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Essen Sie Hanfsamen zur Krebsprävention

Wenn Sie Hanfsamen essen, dann kommen Sie überdies in den Genuss besonders gesunder Fette (Omega-3-Fettsäuren und Gamma-Linolensäure) sowie hochwirksamer hanfspezifischer Antioxidantien (z. B. Phytol), die vor allem das Gehirn und das Herz schützen und ausserdem das Krebs-Risiko verringern.

Diese Inhaltsstoffe wirken oxidativem Stress, also Zellschäden durch freie Radikale, im Organismus entgegen.

Andernfalls könnten diese Schäden unter anderem zu Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Problemen und Demenz führen, wie Sie hier nachlesen: Antioxidantien schützen unsere Zellen

Hanföl
Hanfsamen bekämpfen Entzündungen

Eine weitere wichtige Eigenschaft von Hanfsamen ist, dass sie Entzündungen bekämpfen und so zum Beispiel Krebs, Diabetes und Herzproblemen vorbeugen, die allesamt mit chronischen Entzündungsprozessen einhergehen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel Entzündungen sind gefährlicher, als Sie denken.

Die in Hanfsamen enthaltene Gamma-Linolensäure hemmt die Ausschüttung von entzündungsfördernden Stoffen im Körper. Darüber hinaus ist diese Fettsäure der Ausgangsstoff für Prostaglandin, das im Körper gebildet wird und dort diverse Prozesse reguliert, unter anderem Entzündungen und Fieber.

Hanfsamen essen – Nichts leichter als das

Essen Sie also häufiger Hanfsamen, wenn auch Sie von der gesundheitsfördernden Wirkung der kleinen nussig schmeckenden Hanfsaat profitieren möchten.

Nachfolgend haben wir ein paar Tipps für Sie, wie Sie Hanfsamen unkompliziert in Ihre Ernährung integrieren können:

Geben Sie einen Teelöffel Hanföl in Smoothies oder Ihren täglichen Proteinshake.
Essen Sie Hanfsamen im Müsli und streuen Sie dazu geschälte Hanfsamen über Ihr Müsli.
Mischen Sie Hanfsamen in Backwaren wie Brot oder Kuchen.
Essen Sie Hanfsamen statt Pinienkernen, immer dann also, wenn Sie Pinienkerne oder auch Mandeln nehmen wollten, ersetzen Sie sie durch Hanfsamen.
Geben Sie das Hanföl über Ihre Pasta, in Getreidegerichte, Suppen oder in Ihr Dressing.
Mehr über die positiven Effekte durch das Essen von Hanfsamen lesen Sie hier:

Hanföl liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren

Hanf – die verbotene Wunderpflanze

Hanföl – das beste aller Speiseöle

Hanfprotein – die Nährstoffbombe.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/hanfsamen-essen-ia.html#ixzz3yXd4j7Wq

Shift update 27/1

12105909_1060026954008564_1666186719465865623_n
27/9

27/1/2016 = 27+1+2+0+1+6 = 37/10

10+9=19

Der Prinz des Himmels aktiviert heute in der Zahl der 19. So dürfen wir das codierte Licht der Sonne und Sterne aufnehmen, gefüllt mit den allerhöchsten Werten der Schöpfung.

Gleichzeitig aktivieren heute die 9 und 10.

In der Vibration der Neun verkörpern sich die Energien der höchsten Vollendung , der Veränderung, der Harmonie, die Kraft des Löwen – die Herzerweiterung. Schritte mit Mut und einem Großem unendlichem Herzen in den neuen Zyklus. Gepaart mit der 10 trägt der Neuanfang erste Sprossen. In physischer Materie schaffen wir JETZT den Himmel auf Erden, wir verschmelzen mit Kosmos und Planeten.

So erhöhen am heutigen Mittwoch unsere Chakren Neun und 10 ihre Rotation.

Unser neuntes Chakra- der Sitz der Seele- befindet sich in etwa 15 cm über dem Kopf.

Die spirituelle Genetik, welche in der physischen Realität gleich generiert wie unseren physischen Gene, enthält die Bestimmung der Seele und ihre Symbole. Diese geben der Einzigartigkeit jeder Seele ihre Kraft. Wir dürfen hier Informationen für unsere Entscheidungsfindungen auf unserem Weg abrufen. In der Neunten Auraschicht finden wir die Basis der Seelenthemen mit anderen und haben somit den Zugriff mit diesem Schlüssel diese auch zu lösen.

Das 10. Chakra – das Erdungschakra- befindet sich einen halben Meter unter unseren Füßen – elementare Energien können so in unseren Körper weitergeleitet werden. In der 10. Auraschicht spiegeln sich so auch unsere Überzeugungen, unseres zweiten Ich, uns Menschen.

Hier sind unsere persönlichen Seelengeschichten und eigene Überlieferungen der Energien enthalten. Es verbindet uns Individuen mit der Natur und deren Welten.

Bereits gestern konnten Erd Empathen diese heute sehr hoch frequentierte Wellenlänge in ihren Feldern wahrnehmen. Es äußerte sich bei sehr vielen durch kribbeln und jucken in den Fußsohlen, auch ansteigend bis zur Hüfte hoch, zeitweilig fühlte sich dies schwer an.

Die Symptomatiken der letzen Tage ( gestriger Beitrag) sind heute etwas erträglicher. Der Mond ist entgengesetzt von Chiron – 18°- obwohl Merkur nur sehr langsam in seine Gänge vorwärts kommt, Zeit zum durchatmen. Merkur ist auch verantwortlich für unsere immer noch anhaltenden kleineren technischen Probleme, was jedoch am 29. Januar beendet ist. Mittendrin in der Dynamik der Bestandsaufnahme wird durch unsere neuen Blickwinkel das Gesamtbild klarer erscheinen.

Wir befinden uns immer noch in den Verschiebungen der Zeitlinien. So erleben wir tägliche Erfahrungen der 4. Dimension wo alles gleichzeitig zu passieren scheint, wo Zeit uns beherrscht. Parallel die fünfte Dimension wo sich der Frieden und die Einheit zeigen, und nochmals parallel die 6. Dimension, wo wir die Wunder der Manifestation bereits erhalten, viele von euch können Wünsche manifestieren und schwubs über Nacht erfüllen sich diese bereits.

Eine leicht verwirrende Zeit in diesen Linien, hier den Überblick und die Ruhe und Balance zu halten ist für das Körpergefäß indem wir noch verhaftet sind ziemlich fordernd. Von einer Verschiebung zur nächsten in den Feldern unseres Sein zu manövrieren.

Zum Verständnis

Frequenzen sind die Anzahl von Schwingungen pro Zeiteinheit. Wellen haben Frequenzen und Wellen erzeugen auch Felder.

Schwingung ist Rythmische Bewegung der Teilchen einer Flüssigkeit oder eines elastischen Bereiches um einen Beharrungszustand oder ein Equillibrium, das einsetzt wenn ein Beharrungszustand gestört wird, etwa bei Klang/Klangfeldern, die anders schwingen als elektromagnetische Felder. Verschiedene Felder können verschiedene Informationen enthalten die mit unterschiedlicher Schwingung arbeiten.

Aplitude – eine extreme Reichweite einer fluktuierenden Eigenschaft(Kraft). Felder haben unterschiedliche Stärken oder Amplituden schwach oder stark.

Dazu kommt noch Geschwindigkeit, Entfernung die von einem Feld / Information in einer bestimmten Zeiteinheit zurückgelegt wird. Manche Felder bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit und überliefern so auch die Information in dieser Geschwindigkeit. Wobei man immer mehr der Ansicht ist, das bestimmte Felder Lichtimpulse schneller als mit Lichtgeschwindigkeit übermitteln und damit schafft der Kosmos mit unserem Planeten und seinen Individuen ” übersinnliche Informationen”.

Deshalb ist FLU – (Frequenz light upgrade) Schwingung – von Oben wie von Unten – für viele jetzt so fordernd – Höchstfrequenzen zu integrieren ist Schwerstarbeit für uns Menschen in unseren dichten Körpern.

Schwingung = Frequenz+ Ampliduden

*Friedvollen Mittwoch*

J.A.

Quelle: Shift update 27/1

Shift update 26/1

Shift update 26/1
VERÖFFENTLICHT AM 26. JANUAR 2016 VON JADA ALESANDRA SEIDEL

Der 26 Januar ist der Tag an dem gleich drei Codes aktivieren.

8 – 9- 10

26/1/2016 26/8 26+1/27/9 1+2+0+1+6/10 = ONE

In der Entfaltung der Unendlichkeit bewegen wir uns Schritt für Schritt weiter in Richtung absolutes Vertrauen. Vertrauen in unsere Intuition und in die göttliche Führung in unseren eigenen Prozess. Auf dem Weg zur Meisterschaft in Richtung Vollendung.

Jetzt zu diesem Zeitpunkt bis zum 29 Januar erfahren wir potenziell ansteigende Frequenzen, die in unseren Körpern integrieren. Begleitet wird dies durch Geomagnetische Stürme (AR2488 ist instabil/Quelle Spaceweather.com).

Viele von euch nehmen die Zunahme der Intensität des Energielevels schon seit einigen Tagen wahr. Die Verschiebungen haben erneut begonnen, begleitet von Symptomen wie Kopfschmerzen und empfindlicher Kopfhaut, Ohrenklingeln, Rücken- Schulter- und Nackenbeschwerden , Schwindel, verschwommene Augen, Herzrasen, Gefühlsverlust für Zeit, erhöhter Flüssigkeitsbedarf und etwaige “Guster” auf seltsame Lebensmittel. Auch unsere Atmung ist beeinträchtigt und baut um, die kristallinen Strukturen dehnen sich uns lassen uns besonders im Zwerchfellraum stichartige(meist links) Schmerzen wahrnehmen. Durch Veränderung in der Körperhaltung/Position schaffen wir ein wenig Erleichterung. Diese Einschränkung wird durch die Frequenzveränderung unseres Planeten hervorgehoben und sollte uns mit diesem Wissen nicht beunruhigen.

Grundsätzlich nehmen wir eine Expansion der Herzfrequenz – der Flutung der Liebe- wahr. Mit all den Nebeneffekten die noch zu bereinigen sind Körperlich wie auch Mental.Deshalb kann es durch den gesenkten Seratoninspiegel zur Reizüberflutung im Innen und nach Aussen kommen.

So werden im Moment das Kronen und Herzchakra gleichzeitig mit Frequenzen geflutet die integrieren und aktivieren so die Verschmelzung und Umbau unserer Kopfsteuerung auf Herzsteuerung noch intensiver als zuvor.

Die Chakren 8 / 9 / 10 arbeiten heute und erhöhen ihren Spin.

Das 8. Chakra ist unser kosmisches Portal, mit seiner Aktivierung sind wir in der Lage in Höheres Bewusstsein einzutauchen. Es entsperrt die Kundalini Energie, die dann durch das Portal hochgleiten kann um sich dort im höheren Bewusstsein zu füllen und wieder zu uns zurückfließt. In Zusammenarbeit mit dem 10 Aurafeld wo unser zweites Selbst seinen Wohnort hat werden unsere Überzeugungen gespiegelt und immer wieder rekalibriert. Wir dürfen ebenso die Macht der Unendlichkeit wahrnehmen und verwenden, um tiefe Verwurzelungen von Mustern und Syndromen zu löschen.

In der Aktivierung unseres 9. Chakras finden wir unsere Karmische Blaupause.

Ein Ort wo wir die Größe der Schöpfung erahnen können und unsere direkte Anbindung zur Quelle finden. Durch seine Aktivierung fangen wir an uns in Lichtsprache zu unterhalten , zu verstehen was uns Völker und Reiche vermitteln wollen. Auch wenn wir dies noch nicht Bewusst machen, unsere Seele tut es bereits. Ein Geschenk der Schöpfung um die Vereinigung im Kosmos zu forcieren.In der neunten Auraschicht sind wir dann in der Basis der Seelenthemen von anderen – hier und im Kosmos – verbunden. Der neue Zyklus ist eröffnet, Altes darf nun endlich restlos eliminiert werden und niedere Frequenzen und nicht mehr dienliches ist gelöscht.

Mit der Aktivierung des 10. Chakras dürfen wir unseren Lichtkörper auch Merkaba Wagen genannt aktivieren. Wir beginnen zu Teleportieren. Viele von euch machen dies bereits schon seit einiger Zeit ohne das es ihnen Bewusst ist- und zwar immer dann wenn wir uns im Schlafmodus befinden und unsere Universitäten des Kosmos besuchen. Besonderes dieses 10. Chakra eignet sich gut um Heilung unserer Gefäße durch Sternenvölker (Plejaden Sirius Akturianer…)geschehen zu lassen. wie oben bereits genannt über das 10. Aurafeld haben wir Zugang zu unserem zweiten Selbst. Luzide Träume sind nächtliche Erfahrungen und die Anwesenheit von Wesen ist wahrnehmbar. Die Zahl der physischen Materie erlaubt uns nun den Himmel auf Erden zu schaffen, der Aufbau und NEUANFANG sind vollends gestartet.

Mit der täglichen Erweiterung unseres 7. Chakras werden peu a peu unsere Blockaden der anderen 6 Chakren bereinigt, beginnend nun auf Höchsten Frequenzen in einer völlig neuen Art zu schwingen.

Erleichterung bringen den Menschen die sich hier reflektiert sehen, sich irgendwo ans Wasser zu setzten oder Geräusche von Wasser aufzunehmen ( diese beruhigt unsere körperlichen Kanäle die ächzend und krächzend eine Entlastung verlangen). Heilsteine besonders Rosenquarz für die Herzerweiterung- die meist mit einem stolpern oder rasen verbunden ist. Und INTESIVSTER ERDUNG besonders wichtig um eine Balance von Oben und Unten herzustellen.

Durch unsere Chakren steht die Verbindung zum Universum, ihre Aktivierung bringen uns zu Höchstleistungen in Richtung Vollendung – Erlangung des Kosmischen Bewusstsein

Im Universum sind unsere unendlichen Möglichkeiten für unsere Expansion vorbereitet, im wissen, alles ist im perfekten Plan der göttlichen Ordnung, empfange die ultimative friedliche freudige Unendlichkeit .

Friedvollen Dienstag

J.A.