Nachtrag Shift Update 19/4 – KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

eine Segensreiche Erkenntnis die ich unbedingt mit euch teilen möchte……..DANK an ANNE

Zitat (Original in der Boardküche)

Seit einiger Zeit bin ich im Austausch mit einer andern Geistheilerin, es ist eine schöne und wichtige Begleitung für mich in einigen herausfordernden Prozessen. Dabei sind wir in einem letzten Gespräch auf folgendes WISSEN gestoßen.
Das, was es jetzt zur Zeit braucht, sind heilige Beziehungen. Wir fanden heraus, das schon die Bitte um Bereinigung und Heilung der karmischen Verbindungen und die Bitte um heilige Beziehungen das Energiefeld stabilisiert und sogar unser persönliches Feld nach oben verschoben hat. Je mehr Menschen, die sich ihrer Kraft bewusst sind, darum bitten, das überall auf dieser Welt heilige Beziehungen einziehen können – natürlich immer unter Berücksichtigung des göttlichen Ganzen (und den persönlichen Seelenplänen), desto schneller und nachhaltier wird das Energiefeld in den Bereich Liebe verschoben.

Das kann nun jeder von uns tun.
Hier sind ja doch viele Menschen, die hier lesen, die der geistigen Welt und ihrem Seelenauftrag schon sehr verbunden sind. Spürt hin, lasst es in euch schwingen, und wenn ihr der Meinung seid, es ist reell, dann schließt euch an mit den Bitten um heilige Beziehungen zwischen allen Lebensformen und allen Seelenformen in und auf dieser Welt, zwischen allen Völkern und Rassen, und natürlich beginnend bei euch SELBST. Alle Beziehungen in euren Leben, und die Heilung sämtlicher karmischer Verbindungen bis hinunter zum Ursprung, auf allen Ebenen eures Seins – immer zum höchsten Wohle aller und in Übereinstimmung mit eurem und sämtlichen Seelenplänen. Ladet die heiligen Beziehungen ehrlich ein, und ihr werdet spüren, was sich verändert.

Und wir alle zusammen können auf diese Weise dazu beitragen, dass sich das Zünglein an der Waage auf die Seite der Liebe verschiebt. (Nach David Hawkins auf über 500 / 540 Hawkins).

Für jeden persönlich kann das noch viel mehr bedeuten. Die Anhebung des persönlichen Energieniveaus, die Steigerug der durch euch durchlaufenden Heilenergie …..

Erinnert euch: wir sind VIELE – und viele Einzelne können zusammen Unglaubliches erreichen. Im Moment werden auf vielen Ebenen für sehr viele Menschen ohnehin die karmischen Verbindungen geheilt, das kann beschleunigt werden. Wie ich gerade lernen durfte sind die Heilungen nicht mit Unwohlsein verbunden, wohl aber die Belastungen, die aus alten Leben nach oben „ploppen“.
Bei mir persönlich haben sich in den letzen acht Tagen ungefähr 10 alte Leben in Form von sehr starkem Sodbrennen und Erbrechen gezeigt. Es kann also sehr gut sein, dass auch eure Beschwerden auf die Belastung aus alten Leben herrühren, die gerade in die Heilung wollen. o.g. Bitten können diesen Prozess beschleunigen.

Das schließt nicht aus, dass ihr die einen oder anderen Kügelchen nehmt, um Beschwerden zu lindern, oder auch irgendwas anders, was euch gut tut. Multidimensionalität ist auch hier angesagt. Das die Belastungen aus den alten (ungeheilten) Leben so auftauchen, lässt sich offenbar nicht verhindern, da müssen wir also tatsächlich durch, auf genau die Weise, die wir uns ausgesucht haben.
Das bedeutet: der eine oder die andere wird davon kaum bis gar nichts groß merken, andere das eine oder andere und einige von euch die ganze Packung. Und wir können wohl auch daran was verändern. Ich habe bis vor kurzem unter der seligen Glocke des Nicht-spürens gelebt …..man war das geil. Das weiß ich jetzt, wo ich eingeladen habe, dass sich alle meine alten Fähigkeiten wieder zeigen dürfen, und ich jetzt manchmal sowas von angesprungen werde von Energien und Seelen etc. das ich kaum weiß, wie es auszuhalten ist.

Die Geister die ich rief…..;-)

Nun, ich wünsche mir, dass wir (ganz viele von uns) nun die heiligen Beziehungen in unsere Leben einladen und in die Welt – und wir damit ganz wunderbare Geister herbeirufen.

in Liebe
Anne

Zitat Ende

…..und noch etwas das einigen behilflich sein könnte ……Dank an Rosalia

http://www.heilnetz.de

http://www.tauschringadressen.de/adressdaten/benutzerprofile.php?seite=1

….in der Boardküche findet ihr noch 2 weitere Hilfsangebote von Jessika und Edeltraud

Lichtvollen Ostermontag

J.A.

https://kosmischesgefluester.blog/2019/04/22/nachtrag-shift-update-19-4/

Osterbotschaft – eine große Gelegenheit für die Überwindung des Egos und das verlassen der Illusion

Wenn du dich in deine äußere Hülle und die Geschichten, welche ihr begegnen, hineinziehen lässt, wirst du weiterhin leiden.
Zu erkennen, dass du diese Hülle nicht bist,
ist reinste Gnade.
Sie ist eine vorübergehende Form – nichts weiter!
Ja natürlich, sie kann etwas fühlen, sie kann scheinbar Dinge bewegen, interagieren, sich selbst bewegen. Aber dennoch bist das nicht DU!
DU bist das Wesen das längst schon war, lange bevor eine Form, ein Körper auftauchte, der etwas fühlen oder sich bewegen konnte.
Du bist Bewusstsein, das durch diese menschlichen Augen zu blicken scheint.

Jetzt hast du letztlich nur zwei Möglichkeiten:
Du kannst nun entweder dein Leben weiterhin so leben, als wärest du nur diese Form. Die Konsequenz ist, dass du dich weiterhin mit unglaublich vielen Dingen wirst herumschlagen müssen. Denn in dieser Form von Denken über dich, tauchen immer wieder Probleme auf, die nach einer Lösung verlangen. Du wirst nicht anders können, als dich immer wieder in etwas hineingezogen zu fühlen und du wirst es nicht verhindern können, dass vieles dir Schmerz und Leid verursacht (auch wenn du dies oft genug nicht zugeben kannst oder willst).
Dieser Schmerz aber kommt gar nicht aus den Ereignissen, auch wenn du dies immer wieder glaubst und dir wie ein Mantra immer wieder selbst erklärst.
Du sehnst dich nach jenem ungreifbaren, kaum zu benennenden „Etwas“, welches du aufgrund deiner nicht durchschauten oder auch (je nach Entwicklungsstand) von dir gestoßenen Wahrheit über DICH immer wieder übersiehst. Aber so richtig vergessen wirst du diese Wahrheit niemals. Das kannst du nicht, denn SIE IST DU! Sie ist ein unabtrennbarer Teil von dir.
Die zweite Möglichkeit ist, dass du beginnst, diese Wahrheit in dir anzunehmen. Man hört so häufig, dass Erleuchtung eine Gnade, ein Geschenk sei, welches eben kommt, wann die Zeit reif ist. Und ja, dies ist wahr – letztlich wird es einfach passieren! Doch übersehen die meisten ganz gerne, dass ein jeder Mensch in diesen Wandlungsprozess gerufen wird und dann auch seinen Beitrag dazu leisten wird müssen. Das Erkennen der Wahrheit kann nicht gemacht werden, doch will sich hier ein Bereigunungsprozess, ein umfassender Loslassprozess vollziehen, der auch die Einwilligung, bewusst getroffene Entscheidung und klare Bekenntnis eines Menschen einfordert. Es ist sinnlos, glauben zu können, Erleuchtung könnte gemacht werden. Doch ist es ebenso sinnlos, sein Leben einfach in seinen alten Überzeugungen weiter zu leben, sie weiterhin wahrlich zu verehren, als gäbe es nichts Anderes, aber gleichzeitig darauf zu hoffen, irgendjemand würde irgendwann dann „Erleuchtung“ vom Himmel werfen. Beide Einstellungen haben etwas gemeinsam: Sie erkennen nicht an, dass etwas Höheres DURCH DICH HINDURCH am Wirken ist, das sich dem menschlichen Wollen, Streben, Schaffen und Tun entzieht.
Doch ist der Mensch ist dieser Überzeugung verstrickt, muss er immer wieder Kontrolle über unkontrollierbare Dinge (das vermeintliche Chaos) gewinnen, um sich selbst zu beweisen, dass er die Dinge schon regeln kann, um diese Angst vor dem Unbestimmten in den Griff zu bekommen.

Es ist wahre Gnade und echte Freiheit, zu erkennen, dass du diese Form der Kontrolle nicht ausüben musst. Aber dies wird dir erst gelingen, wenn du begreifst, es erkennend spürst, die Wahrheit sozusagen wie ein Blume IN DIR aufzublühen beginnt und du sagen kannst: JETZT habe ich verstanden!
Klar zu sehen, was du wirklich bist,
macht dich glücklich, wie sonst nichts.
Denn dann bist du es – und du warst es schon immer.
Jeder Druck verschwindet augenblicklich im Nichts.
Es ist, als wäre all dies nie geschehen, nie passiert.
Nur fern noch der Traum, welcher bereits schon entschwindet. Doch du bist HIER, JETZT!
Du BIST unversehrt, unverbraucht, rein, heil und ganz – immer schon und für alle Zeit.

Lediglich in deinem Traum von Leben
magst du gelitten haben.
Nichts waren sie als vorübergehende Ereignissen und Episoden des „Leben“, welche allesamt nur Teil eines vorübergehenden Traum sind.

Wenn du es leid bist, dir die Anstrengung zu viel ist, dann ist dieser Zeitpunkt wundervoll, das Ego zu überwinden. Kreuzigunung und Auferstehung bedeuten vor allem die Überwindung des Egos – das Transzendieren der alten Programmierungen, Bewertungen, die auf einer falschen Idee über dich beruhen.
Es geht nicht darum, sich mit dem Ego „gut“ zu stellen, es „dir“ zum Freund zu machen. Es geht auch nicht darum, es zu hassen. Das Ego wird erst geboren in jenem Moment, da du dein Wahres Sein vergisst, erste dann bekommt es überhaupt Bedeutung. Kehrst du in deine Essenz, in deine Bewusstheit um DICH zurück, wird es verschwunden sein. In deiner Wahrheit gibt es nichts mehr , woran es sich krallen könnte. Es muss dann gehen, nur weil DU erkennst, WER DU wirklich BIST!
Unterhältst du weiterhin eine Beziehung mit deinem Ego, versuchst sie zu verbessern oder es unter Kontrolle zu bringen, auf dass es das machen sollte, was „du“ willst? Merkst du es? Ja, genau! Schon wieder ist da Idee, etwas unter Kontrolle zu bringen!
Noch hast DU DICH nicht erkannt! Oder du bist auf dem Weg, all dies zu erkennen, doch noch hast du dich nicht umfassend in dein SEIN hinein fallen lassen! Aber vielleicht ist JETZT deine Zeit dafür?

In deinem wahren Erkennen wird dein Ego verschwunden sein.
Es gibt hier keine halben Sachen – es gibt nur das DICH verlieren in der Illusion einer Welt bestimmt von Ego, oder das Erkennen der Wahrheit und das Umarmen, mehr noch das SEIN dessen, was du tatsächlich bist und immer schon warst.
Irgendwann wirst du diese Entscheidung treffen müssen – in diesem Leben oder in einem anderen.
Kannst du den Ruf spüren?
Dann ist deine Zeit JETZT!

Als Unterstützung für dich:
Du findest hilfreiche Meditationen/Übungen und viele wichtige Hinweise und Einblicke in meinem Buch „Liebe ist Freiheit“! Mehr dazu gibts hier: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2018/09/buch-liebe-ist-freiheit-von-eva-maria.html

Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Shift Update 19/4 – KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Bildquelle Pixabay

DAS HERZ MÖCHTE HERZLICH BEHANDELT WERDEN

Eigentlich befinde ich mich gerade in den Familienferien und doch erscheint es mir dringlich….. genau jetzt…. an das wichtigste dieser Erfahrungsreise zu erinnern….. die LIEBE.

Alle Transformationsinhalte der Frequenzen haben sich verändert, rütteln im Schlamm des kollektiven Bewusstseins. Eine wahrlich starke Welle spült damit eine Menge unangenehme und alte Widersacher der Liebe an die Oberfläche.

Das Kollektiv dieses Planeten, dass so sehr mit der Materie und ihren alten Strukturen verschlungen ist, macht es beinahe für alle Erfahrungssammler im Moment nur schwer möglich zu verstehen, zu handhaben….das Leuchtfeuer mit voller Kraft in diese Welt zu strahlen.

Seit etwa sechs Tagen werden mir hier viele existenzbedrohliche Erfahrungen zugetragen. Die meisten davon sind eng mit der Materie verknüpft und doch so wichtig, dass die alltägliche Weiterreise gefährdet ist.

Viele dieser Wesen fühlen sich im Moment von der Menschheit verlassen, sind enttäuscht und haben nicht mehr einen Hauch der Kraft, ihr inneres Licht aufrecht zu halten. Sie sind ihrer Würde beraubt, fühlen sich geächtet, haben Scham und gehen auf Rückzug…..ihr Feuer lodert schwach.

Ganz ehrlich, in Anbetracht all dieser Geschichten ist die Frage an mich selbst….Vertrauen ….JA….. und wie weit? Sind wir an einem Punkt angekommen, wo die Entscheidung der Menschheit dem unumgänglichen Bewusstsein der Liebe zu folgen, jetzt an ihre Grenze kommend fällt?

Ist es immer noch nicht erkannt, wie wichtig tatsächlich das MITEINANDER, sich die Hände zu reichen ist? Haben wir wirklich nicht verstanden, dass der einzelne Prozess verwoben mit dem Gesamtprozess ist? Hat das Ego tatsächlich noch einen unverwundbaren Panzer? Sind Verurteilung, Wertung, Verachtung, Diskriminierung, Hass, noch so fest verankert? Sind wir in der Falle unseres eigenen freien Willens?

Persönlich begleiten mich all diese Erdlingslichter mit dem ersten Wimpernschlag im Tagesbewusstsein bis zur Nachtruhe. Versuche soweit wie möglich in allen Erfahrungstragiken beizustehen. Dabei erfahre ich die schmerzliche Erkenntnis, mein Tun reicht nicht aus um positive Bewegung in den Weltenschmerz zu bringen, der Tau verdunstet bevor er den Boden der Materie erreicht….was wieder die Vertrauensfrage in den Menschen birgt.

Haben wir nicht gelernt in all den Jahrzehnten der Mutationsarbeit, die Würde eines Individuums ist unantastbar?

Ein wirklich alter Spruch der Wahrheit sagt: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie.

Kein inkarniertes Wesen kommt ohne Fehlhandlungen aus…. Transformation kann nur geschehen, wenn alle Inhalte – positive und negative Interaktionen- auf allen Ebenen durchlaufen werden. Niemand kann Anspruch darauf erheben im Alleingang zu schreiten (was nicht funktionieren wird), es ist eine Interaktion notwendig. Bewusst oder Unbewusst, Spirituell erwacht oder träumend alles ist miteinander verwoben.

Ich bitte inständig reicht euch die Hände… je mehr Interaktion stattfindet umso mehr Lösungen werden sich in vielen Bereichen anbieten und ausdehnen (ich kann nur ermuntern, nutzt die Boardküche- oben im Menü- um jedes PRO-blem, ob groß oder klein, anzusprechen. Das Geröll gemeinsam aufzusprengen……hier findet sich sicher die ein oder andere Interaktionspartnerschaft für Hilfestellung….wenn du willst anonym…… und für alle eine Herzenspflicht )

Wir stehen an einem der wichtigsten Portale für die nächstnähere Entwicklung des Archetypus und ab heute jeden einzelnen Wimpernschlag die Möglichkeit alles auf den Weg der Veränderung zu bringen….Januar 2020….täglich sichtbar, täglich erfahrbar….vom Zentrum der Schöpfung selbst über die planetare Skala versendet….Vollmondin in 29° Waage, die Zweite. Nach fünffachem Point Zero (0° VM Serie – fünf markante Verschiebungen der königlichen Weichen), ein kritisch veränderlicher Grad, bedeutet die Wahrheit zu sehen und in Wahrheit Tatkraft walten lassen. Begleitet von Uranus/Stier 2° zeichnet sich ein elektrisches Lauffeuer der Instabilität ab. Ab diesem April bis einschließlich Januar 2020 – eine unumgängliche Vorbereitungsphase in der Transformationsmatrix des Sonnensystems- bleibt nichts und niemand so wie wir alle es bisher kannten. Die Absolute Weichenstellung zur Evolution in der die Entscheidung mit dem geweiteten Herzen zu sehen, zu handeln und nur im Miteinander funktioniert, mehr und mehr in den Fokus rückt und in Materie verankern wird, wenn unser Freier Wille dies zulässt.

Wie könnte es anders sein, aktiviert hier und heute ein Großkreuz in den Kardinalzeichen…..Südknoten, Saturn und Pluto im Haus des Steinbock gegenüber dem Nordknoten im Haus der Schwelle/Krebs. Die Vollmondin steht der Sonne gegenüber in Waage und Widder – Veränderung, Veränderung, Veränderung……eine großartige Möglichkeit, Aufforderung wie wir Erdlinge Verantwortung übernehmen und unsere Macht einsetzen.

TIME TO SHINE

In tiefer Liebe, allen friedliche Festtage……

J.A

Quelle: Kosmisches Geflüster

Shift Update 19/4 – KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Bildquelle Pixabay

DAS HERZ MÖCHTE HERZLICH BEHANDELT WERDEN

Eigentlich befinde ich mich gerade in den Familienferien und doch erscheint es mir dringlich….. genau jetzt…. an das wichtigste dieser Erfahrungsreise zu erinnern….. die LIEBE.

Alle Transformationsinhalte der Frequenzen haben sich verändert, rütteln im Schlamm des kollektiven Bewusstseins. Eine wahrlich starke Welle spült damit eine Menge unangenehme und alte Widersacher der Liebe an die Oberfläche.

Das Kollektiv dieses Planeten, dass so sehr mit der Materie und ihren alten Strukturen verschlungen ist, macht es beinahe für alle Erfahrungssammler im Moment nur schwer möglich zu verstehen, zu handhaben….das Leuchtfeuer mit voller Kraft in diese Welt zu strahlen.

Seit etwa sechs Tagen werden mir hier viele existenzbedrohliche Erfahrungen zugetragen. Die meisten davon sind eng mit der Materie verknüpft und doch so wichtig, dass die alltägliche Weiterreise gefährdet ist.

Viele dieser Wesen fühlen sich im Moment von der Menschheit verlassen, sind enttäuscht und haben nicht mehr einen Hauch der Kraft, ihr inneres Licht aufrecht zu halten. Sie sind ihrer Würde beraubt, fühlen sich geächtet, haben Scham und gehen auf Rückzug…..ihr Feuer lodert schwach.

Ganz ehrlich, in Anbetracht all dieser Geschichten ist die Frage an mich selbst….Vertrauen ….JA….. und wie weit? Sind wir an einem Punkt angekommen, wo die Entscheidung der Menschheit dem unumgänglichen Bewusstsein der Liebe zu folgen, jetzt an ihre Grenze kommend fällt?

Ist es immer noch nicht erkannt, wie wichtig tatsächlich das MITEINANDER, sich die Hände zu reichen ist? Haben wir wirklich nicht verstanden, dass der einzelne Prozess verwoben mit dem Gesamtprozess ist? Hat das Ego tatsächlich noch einen unverwundbaren Panzer? Sind Verurteilung, Wertung, Verachtung, Diskriminierung, Hass, noch so fest verankert? Sind wir in der Falle unseres eigenen freien Willens?

Persönlich begleiten mich all diese Erdlingslichter mit dem ersten Wimpernschlag im Tagesbewusstsein bis zur Nachtruhe. Versuche soweit wie möglich in allen Erfahrungstragiken beizustehen. Dabei erfahre ich die schmerzliche Erkenntnis, mein Tun reicht nicht aus um positive Bewegung in den Weltenschmerz zu bringen, der Tau verdunstet bevor er den Boden der Materie erreicht….was wieder die Vertrauensfrage in den Menschen birgt.

Haben wir nicht gelernt in all den Jahrzehnten der Mutationsarbeit, die Würde eines Individuums ist unantastbar?

Ein wirklich alter Spruch der Wahrheit sagt: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie.

Kein inkarniertes Wesen kommt ohne Fehlhandlungen aus…. Transformation kann nur geschehen, wenn alle Inhalte – positive und negative Interaktionen- auf allen Ebenen durchlaufen werden. Niemand kann Anspruch darauf erheben im Alleingang zu schreiten (was nicht funktionieren wird), es ist eine Interaktion notwendig. Bewusst oder Unbewusst, Spirituell erwacht oder träumend alles ist miteinander verwoben.

Ich bitte inständig reicht euch die Hände… je mehr Interaktion stattfindet umso mehr Lösungen werden sich in vielen Bereichen anbieten und ausdehnen (ich kann nur ermuntern, nutzt die Boardküche- oben im Menü- um jedes PRO-blem, ob groß oder klein, anzusprechen. Das Geröll gemeinsam aufzusprengen……hier findet sich sicher die ein oder andere Interaktionspartnerschaft für Hilfestellung….wenn du willst anonym…… und für alle eine Herzenspflicht )

Wir stehen an einem der wichtigsten Portale für die nächstnähere Entwicklung des Archetypus und ab heute jeden einzelnen Wimpernschlag die Möglichkeit alles auf den Weg der Veränderung zu bringen….Januar 2020….täglich sichtbar, täglich erfahrbar….vom Zentrum der Schöpfung selbst über die planetare Skala versendet….Vollmondin in 29° Waage, die Zweite. Nach fünffachem Point Zero (0° VM Serie – fünf markante Verschiebungen der königlichen Weichen), ein kritisch veränderlicher Grad, bedeutet die Wahrheit zu sehen und in Wahrheit Tatkraft walten lassen. Begleitet von Uranus/Stier 2° zeichnet sich ein elektrisches Lauffeuer der Instabilität ab. Ab diesem April bis einschließlich Januar 2020 – eine unumgängliche Vorbereitungsphase in der Transformationsmatrix des Sonnensystems- bleibt nichts und niemand so wie wir alle es bisher kannten. Die Absolute Weichenstellung zur Evolution in der die Entscheidung mit dem geweiteten Herzen zu sehen, zu handeln und nur im Miteinander funktioniert, mehr und mehr in den Fokus rückt und in Materie verankern wird, wenn unser Freier Wille dies zulässt.

Wie könnte es anders sein, aktiviert hier und heute ein Großkreuz in den Kardinalzeichen…..Südknoten, Saturn und Pluto im Haus des Steinbock gegenüber dem Nordknoten im Haus der Schwelle/Krebs. Die Vollmondin steht der Sonne gegenüber in Waage und Widder – Veränderung, Veränderung, Veränderung……eine großartige Möglichkeit, Aufforderung wie wir Erdlinge Verantwortung übernehmen und unsere Macht einsetzen.

TIME TO SHINE

In tiefer Liebe, allen friedliche Festtage……

J.A

Quelle: Kosmisches Geflüster

10 Tatsachen die jede Frau wissen sollte!!!

1. Alle haben beim Vorbeugen Speckrollen.
2. Wenn Dir jemand sagt dass Du schön bist, glaube es, weil es nicht gelogen ist.
3. Hin und wieder wachen wir alle mit einem Atem auf, der eine Ziege umlegen würde.
4. Für jede Frau, die unglücklich über ihre Schwangerschaftsstreifen ist, gibt es eine Frau die sich wünschte sie hätte welche.
5. Du kannst definitiv mehr Selbstvertrauen haben. Und könntest Du Dich selbst so sehen, wie andere Dich sehen, hättest du’s.
6. Suche keinen Mann der Dich rettet. Sei imstande Dich selbst zu retten.
7. Es ist in Ordnung nicht jeden Teil Deines Körpers zu lieben….aber Du solltest es.
8. Wir haben alle so eine Freundin, bei der es scheinbar wie am Schnürchen läuft. Diese Frau mit dem offenbar perfekten Leben…nun, vielleicht bist genau Du das für jemand anderen.
9. Du solltest eine Priorität sein. Keine Option, keine letzte Zuflucht und kein offenes Hintertürchen.
10. DU BIST EINE FRAU. Das allein macht Dich unermesslich bemerkenswert.
❤ ❤ ❤

Wie eine starke Frau sich verabschiedet

Wenn sich eine starke Frau von Dir verabschiedet, wird sie es auf eine andere Weise sagen als jede andere Frau, weil sie anders ist.

Es gibt keinen Grund für sie, lange zu weinen, und sie wird nicht die Schuld auf Fehler schieben, die gemacht wurden.

Diese Frau wird Dich nicht zum Bleiben drängen, wenn Du gehen willst. Da sie schon einmal allein war, hat es sie stark genug gemacht, um ohne Dich in ihrem Leben zurecht zu kommen.

Sie weiß, dass Menschen vorübergehend in Dein Leben kommen. Das Leben wird weitergehen, ob mit oder ohne die Person, die sie liebt. Sie weiß, dass Du glücklich sein musst, ob mit ihr oder mit jemand anderem.

Es gibt zahlreiche Dinge auf der Welt zu sehen und zu genießen, und sie wird Dich nicht zurückhalten. Auch wenn ihr Herz zerbrochen ist, wird sie das alleine in dem Wissen durchstehen, dass sie stark ist.

Aufmerksamkeit und Zuneigung sind Dinge, um die Du nicht bitten müssen solltest, da sie von der Person, die Dich liebt, frei gegeben werden sollten. Die Leute, die bleiben sollen, werden nicht gehen. Wenn Du Dich entscheidest zu gehen, dann weiß sie, dass es andere Menschen geben wird, die ihren Weg kreuzen und die die Zeit, die sie mit Dir verbracht hat, wieder gutmachen werden.

Jedes Ende hat einen Anfang, auch wenn es Wochen oder Monate später ist. Obwohl es wehtun könnte, wird sie bereit sein, von vorne anzufangen. Sie will nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Sie möchte jemanden haben, der sich um sie kümmert und zeigt, dass sie geliebt wird. Aber sie wird Dich nicht zum Bleiben zwingen.

Sie wurde mehrmals verletzt, aber sie hat keine Angst, die Chance zu ergreifen, wieder jemanden zu lieben. Sie hält ihre Hoffnungen aufrecht und weiß, dass es andere gibt, die gerne die ganze Zeit bei ihr bleiben werden. Eine starke Frau weiß, dass sie immer sie selbst sein wird und braucht niemanden wie Dich, der sie zu Fall bringt.

Wenn Du nicht da bist, wird sie sich bemühen, ihre Ziele zu erreichen und durchzusetzen. Sie weiß, dass sie stärker als je zuvor aus der Beziehung hervorgehen wird.

Sie wird Dich nicht bitten, in ihr Leben zurückzukehren und wird nicht zweimal darüber nachdenken, ob sie glücklich ist, wenn die Zeit kommt, allein zu sein. Sie wird sich nicht selbst die Schuld geben und erkennen, dass sie stark genug ist, sich wieder selbst zu lieben. Sie tat alles, um Dich glücklich zu machen und Dir Liebe zu zeigen, und Du hast diese Gefühle nicht akzeptiert.

Wenn sich jemand Charakterstarkes von Dir verabschiedet, gibt es keinen Grund, Dich zurück zu wollen. Wenn die Zeit kommt, dass Du erkennst, dass Du die falsche Entscheidung getroffen hast und weißt, dass Du sie liebst und sie Dich liebt, wird es wahrscheinlich zu spät sein. Sie wird zu jemand anderem übergegangen sein, der sie schätzt und ihr zeigt, dass sie geliebt werden kann, egal was passiert.

Quelle:Apost.com

Das Leben besteht aus Veränderungen.

Das Leben besteht aus Veränderungen.

Dein Leben besteht aktuell aus zahlreichen Veränderungen.
Alles um dich herum ist in einem Fluss,
alles um dich herum bewegt sich.
Sträubst du dich selbst jedoch gegen die Bewegungen,
die Veränderungen hervorbringen,
blockierst du den energetischen Fluss, der herrscht.
Zumindest deine Verknüpfung damit.
Du gerätst in eine Stagnation.

Das energetische System was um dich herum arbeitet,
kann solche Störungen auf Dauer aber nicht dulden.
Eine Folge dessen ist,
dass dir bestimmte Menschen, Situationen oder Dinge
ins Leben geschickt werden, die eine Unterstützung für dich darstellen,
diesen Knoten zu lösen.
Diese „helfende Hand“, muss für dein Empfinden
aber nicht unbedingt angenehm sein.

Es können immer wiederkehrende Muster sein,
die sie im Gepäck haben,
doch können auch Schicksalsschläge eine Wandlung in dir „erzwingen“.

Beobachte nun dein Seelenleben ganz genau,
sei achtsam für das, was sich in deinem Innern abspielt.
Verletzt dich zum Beispiel die Aussage eines Freundes,
obwohl darin vielleicht noch nicht mal ein Angriff vorhanden war …
erspüre was hinter deinen Emotionen und/oder Reaktionen stecken könnte.
Es schlummern noch so einige Ängste in deinem Unterbewusstsein,
die nun mehr und mehr an der Oberfläche klopfen,
um angesehen zu werden.

Decke all die Störungen auf, die deinen Energiefluss zum Stillstand bringen
und wähle dieses Mal eine andere Entscheidung als die,
die du normalerweise treffen würdest bei dem, was sich dir zeigt.
Probiere es einfach aus.
Du musst dir nicht gleich große Brocken vornehmen,
sondern beginne mit Kleinigkeiten.
Lerne dabei, mit deiner Intuition und den Energien um dich herum
in den Fluss zu gelangen und du tanzt in deinen Neuanfang hinein.

Wie oft hast du dir die Frage gestellt:
„Was wäre gewesen,
wenn ich die andere Tür gewählt hätte?“

Jetzt hast du die Gelegenheit,
diese Frage in vielen neuen Möglichkeiten zu beantworten.

So erhältst du mit der Zeit eine gewisse Übung und ganz nebenbei
wird dein Mut aufgearbeitet und deine Intuition trainiert.
Warum ist dieser Rat sehr wichtig für dich?

Es geht um das Gesetz der Anziehung und um dein Energiefeld,
worauf dieses Gesetz reagiert.
Du kannst nicht erwarten, dass du etwas anderes in dein Leben ziehst,
wenn du immer die gleichen Schwingungen hinaussendest.
Also beginne langsam, dein Energiefeld zu verändern.
Wähle andere Wege, treffe andere Entscheidungen.
Komme von deinem ausgelatschten Pfad herunter,
denn auch das, ist eine Komfortzone.
Betrete für dich unberührten Boden und hinterlasse neue Spuren.
Neuanfänge übermannen dich, egal wohin du blickst.
Doch können sie noch nicht richtig Einzug erhalten,
wenn du mit einem Fuß immer noch im Alten stecken bleibst.
Reinige dein Energiefeld vom alten Ballast, du brauchst ihn nicht mehr.
Ist es gereinigt, ziehst du es auch nicht mehr an. 💝
Alles Liebe

Coryna

Quelle: Licht Insel Austausch Blog