KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11 +++NEWSTICKER 12/7+++

12. JULI 2020VON JADA ALESANDRA SEIDL
Letzte Woche haben die allermeisten Erdlinge den dichten Finsterwald der kollektiven Schatten durchwandert. Eine Energie voller Dichte und Schwere, die nun seit vorgestern ihren Befreiungsweg eingeschlagen hat. – eine Miniatur Vorschau dessen, was uns die nächste Phase erwartet., wenn wir uns nicht ins Herz fallen lassen.

Vor noch nicht langer Zeit haben wir die Abtrennung der alten Zeitachse bereits vollzogen, nun waren es viele Erdlinge selbst, die sich nach ihrem Leben vor all den Prozessen der Veränderung sehnten.

Genau dieser menschliche Erinnerungsaspekt an die Lebendigkeit und Unbekümmertheit unseres alten Egos war es, was wieder an die Perforation der alten Achse, der Vergangenheit anzudocken suchte. Es wurde aus dem einem Erinnerungsaspekt des Bekannten geschaffen und dabei Vorstellungskraft für das neue epische Zeitalter- eine Unbekannte- untergraben. Eine Phase in der du zurück gefedert wurdest und in der die neue Souveränität nicht gelebt werden konnte.

Ein Angriff der schweren alten Energie, die dich nach unten zieht und dir in ihrer Dichte keinen Raum zum Atmen schenkt und eventuell noch einige Zeit andauern kann.

Werde dir klar darüber, all dein schwermütiges Empfinden, dein Schmerz, der Druck, ist keine äußere dunkle Kraft, sondern die Energie des Kollektiv, die wir wieder durch unser denken an alte Zeiten, wo die Illusion der Ordnung gewünscht wurde, erscheint.

Zum Glück jedoch ist das eine Erfahrung, die dir hilft, den Unterscheid zwischen hoher und niederer Vibrationsschwingung sehr schnell und einfach zu erkennen.

Während diese Schicht mit all dem alten Kram wieder löst, zeigen sich so viele Gelegenheiten, um die Vision deiner Wirklichkeit zu gebären, ermächtige dein Herz.

Aus deinem inneren Universum heraus kannst du die Version der Illusion deines Selbst von gestern zu demontieren, den Finsterwald- in der größten Schichtablösung des 4er Jahres- roden.

Ja, das Jahr bisher war besonders gewichtig hart und du wirst aufgefordert über jeglichen Schmerz nachzudenken, der in dieser Zeit an der Oberfläche schwappt.

Reflektiere: konntest du bereits erkennen in welchem Feld deine Verwundbarkeit wohnt und welche Initiative deinerseits fehlt.

Viele, viele von euch hatten daher massive körperliche Schmerzerfahrung besonders die letzten Wochen im Verkörperungsbereich des Abdomens, Ober- und Unterbauchorgane, HNO-Bereich, Unermesslichen Durst und ein völlig durcheinander gewürfeltes und intensiv vermehrtes Schlafverlangen.

Die Mentalsphäre, zeigt wiederkehrende Erfahrungen – aus dem Umfeld auf dich projiziert.

Notwendig ist, die Wunden zu reinigen und die Narben zu akzeptieren, damit Formwandlung initiiert und kein weiterer infektiöser Keim-Herd an einem späteren Zeitpunkt entstehen kann.

Zum einen wird aktuell eine Menge Miasma der molekularen Ebene aus der Verkörperung geschleust. Zum anderen expandieren die bisherig bei den meisten Erdlingen genutzten 20 Codone auf 22 bis 44 Codone. Parallel dazu aktivieren und dehnen das Sonnengeflecht, in Verbindung mit Wurzel und Sakral Chakra und im oberen Energieorganbereich das Herz und Kehlkopf Chakra und wird durch die völlig neu codierten Mäandergeflechte – sowohl der Verkörperung als auch der großen planetaren Mutterbiosphäre gespült.

Du wanderst und erlebst einen multidisziplinären Akt der Zusammenfassung der Schöpfungsbereiche von Kreation, Information, Architektur, Design, Mathematik, Anatomie, Chemie, um eine komplexe Materie mit neuer organischer Form zu schaffen, in der DU jede Millisekunde zwischen Licht und Dunkelheit entscheidest und deine Herz Saat in die planetaren Lichtfrequenzfelder stabilisiert. Ein Zyklus innerhalb vieler Zyklen die dir deinen aktuellen Stand der Metamorphose am Torus deines Schwingungsfeldes anzeigt.

Eventuell grübelst du, es war ein epischer Fehler hier auf diesen Planeten zu inkarnieren. Verstehe besser du bist das einzelne wichtige Teilchen, um aus dem Egozentrischen Ich in das Multiverse Wir zu wandeln.

Das Herz, dein Herz ist ein Meisterwerk der subtilen Energie göttlicher Intelligenz das fortschrittlichste Lichtinstrument des gesamten Kosmos, welches die Vibrationen der komplexen Harmonie der Schöpfung außerhalb der hör- und sicht- und greifbaren Sinnesfrequenz mit allem interagierend im Panta Rhei des interstellaren Multiversum verwebt.

Eine tägliche sekündliche Entwicklung von Körper und Geist und Bewusstsein der Einheit in immer höhere, noch feinere Kalibration aller feinstofflichen Sphären der Natur.

Dazu hat heute nach gestriger Stationierung Merkur direkt gedreht und die Schleusen der Flutung zur Verbindung von Kommunikation und Veränderung sind geöffnet. Es braucht noch etwas, um all die letzten Ereignisse zu verarbeiten. Doch es ist jetzt Zeit die Veränderung, die wir brauchen, um aus dem toxischen Mischverhältnissen der Interaktion in Beziehung und Umwelt nun aus der lähmenden Lethargie zu bewegen.

Zeit die Historie neu zu schreiben, sag nein zu allem alten Traumata und nimm dir jeden Morgen wenn du aufwachst ein paar Sekunden Raum, das selbst anlaufende Programm des Ego deines Biocomputers anzuhalten und mach dich bereit für den nächsten Download und starte Neu.

Beginne dich bewusst behutsam all der Veränderung, die in der kommenden Woche anstehen, anzunähern. Achte in der Justierung der inneren Linse auf deine physischen Augen, WS und Schulterblätter und deine Leber, die vermehrt Toxine durchschleust.

In der Rodung des Finsterwald schwirren ab Mittwoch weitere gefährlich, aggressive, hitzige, niedere Energie Niveaus durch unsere Sphären und fordern während der Ausdehnung mit vulkanartiger Explosion die erweiterte Feinheit deines Kehlkopf Chakra heraus.

Allen ein achtsames Segeln durch die Gewässer der interdisziplinären Veränderung

J.A.