Shift Update 28/2 – 31/3

Zweidrittel sind geschafft, jetzt befindet ihr euch auf dem Meisterweg des ersten und mächtigsten Trinity Zyklus des 11er Jahres.

Wir haben schon mehrere male darüber gesprochen, dieses Tripple (1. Quartal) ist der wichtigste Part des neuen Archetypen Homo Galaktikus.

Der letzte Part beginnt abermals mit Beschleunigung der Ausrichtung eures Sonnensystem Milchstraße die bis zum 17/3 – Neumond – anhält.

MÄRZ = AUFREGEND – VIELSEITIG – ANTIOXIDANS –

Ab diesem Zeitpunkt, kurz bevor ihr in das neue Himmelsgestirnjahr eures Planeten einzieht, erfährt ihr Mäßigung der Intensität eurer Amplitude um Gewöhnung und Orientierung , Anpassung an die Höheren Energiefelder zu gewährleisten.

Jetzt, aktuell befindet ihr euch mitten in der Integrationsphase (seit dem 22.2) der letzten Finsternis. Diese haben mit heilenden Plasmaströmen alle patriarchalen Machtstrukturen nach höherem Lichtquotienten ausgerichtet und beschleunigen bis zum oben genannten Marker.

Was mit Januar und seine beiden Vollmonden noch Energien des Zusammenbruch fühlen ließ, beginnt im Monat 3 in der Nacht vom 1. auf den 2/3/11/7 (MESZ 01:51:21h/ 10/1) mit 33facher Potenzierung des Photonenquotienten zum Vollmond im Erdzeichen Jungfrau 11°23′ – Ausrichtung zur Vollendung des Gleichgewichts- bis zum Ende des Monats am31/3 dem Blau Mond in Waage 10° (MESZ14:36:52h/21/3= Trinity).

Aus einer höheren Perspektive betrachtet wird alchemistische Verschiebung durch die individuelle intergalaktische Komandozentrale eurer persönlichen Reisebegleiter entfesselt/aktiviert ausgehend von der Urquelle/Schöpfungsquelle allen SEINS, der ALLEINHEIT OHNE GRENZEN ohne RAUM UND ZEIT – Rückführung zur URQUELLE BEDINGUNGSLOSER LIEBE – dem NULLPOTENZIAL.

Mit neuem Mut werden dabei nebulöse Bereiche des Lebens beleuchtet, bietet die Chance der Überprüfung der Sache und Beziehungen und deren Interaktion und Dienlichkeit eures Höheren Selbst.

Das elektromagnetische Potenzial eures Koordinatensystems der Tetraeder nimmt die von Zukunft und Gegenwart einströmenden Wellenlängen im Höheren Herzen (Lage hinter Thymus) auf und bietet die Chance der Selbstermächtigung um Vergangenheit freizusetzen oder jene Zeitlinie zu frosten und zu einem anderen Zeitpunkt in Angriff zu nehmen. Beachtet- erinnert euch- alles ist ein dynamisches individuelles Event, seid ihr ja nicht alle zur gleichen Zeit oder mit gleichem Plan hier inkarniert.

So können am Ende diesen 3er Monats besonders die Wunden der Kindheit mit dem Blick durch Venus und Uranus zu den finsteren Schächten der Traumata von Prägung/Erziehung dieser Inkarnation (wenn noch vorhanden) endgültig gelöst werden.

Seit dem 27/2 nimmt der Informationsfluss der Strings im Subatomaren Bereich eine markant höhere Schwingungsrate an, die vor allem im Feinstofflichen in den Energieorganen 1,2-und 3 betreffen. Damit werdet ihr als Halter des Lichts zu den Meistern der Elemente wandelt Antimaterie zu Materie, wechselt, entfesselt die innere Ausrichtung der positiven Polarität. Damit wird das erste Energieorgan das wichtigste Organ für die Feststofflichkeit des neuen Archetypen.

Hier löst nicht nur der Lingum (Knoten) der vernebelten Äonen, sondern sitzt auch der kosmische SAMEN des LEBENS, der LEBENSKRAFT, des WILLENS, der STÄRKE, des MUTES, der KRAFT, ÜBERZEUGUNG, verANWORTung für euch SELBST und die Gesamtheit/EINHEIT.

Photonen, dienen als Trägermedium der Information, senden in jeden eurer Magnetit Kristalle/Quarzkristalle Frequenzen ( Frequenz, = die Zeit einer Welle von Anfang bis Ende einer Schwingung) von 100.000 Hz auf jeden Quadratmillimeter eures größten physischen Organes Haut und eine 300.000 Hz Frequenz ins Mentalfeld. Sie tragen das ALLUMFASSENDE PRINZIP DER LIEBE – CHRISTUSBEWUSSTSEIN – entzünden das Feuer der Wandlung der kosmischen Prinzipen in Materie.

Euer Kompass, die Intuition/Innere Stimme erkennt den Ganzheitlichen Universellen Zusammenhang aller Gemeinschaften deren Aktion und Reaktion – IHR SCHAFFT DIE NEUE REALITÄT – GLEICHGEWICHT der KRÄFTE zum Ende des März 31/3.

Wir wissen, ihr fühlt hier in diesem Zyklus seit Anfang Dezember(Eintritt Vorbereitungsphase für das seit 1/1/11 laufenden und mächtigsten Tripple) in euren materialisierten Formen starke Überlastungen, emotional, wie auch körperlich.

Ständig bemüht über Grenzen hinaus zu schreiten, eure Tetraeder einschwingt auf die Energie der 5. Abmessung (letzte der 13 Ebenen die noch Form/en in sich trägt,alles darüber hinaus ist nur noch Schwingung), um dann zu erkennen ihr überLEBT , SELBST ERMÄCHTIGT ruhende strahlende KRISTALLINE PARTICKELCHEN durch eigene Kreativität der innewohnenden Schöpferkraft zu AKTIVIEREN.

Die IDENTITÄT eures SEIN der WIRKLICHKEIT geht in ERDUNG/MATERIE.

Dieser Prozess verursacht erst einmal Chaos, Innen wie Außen, aber dient nur der AUFKLÄRUNG, AUFDECKUNG der WAHRHEIT. Nicht nur auf Globaler Ebene seht ihr die Kartenhäuser niederer Schwingungsebenen einsinken, sondern erkennt auch viel schneller verwobene undurchsichtige Fäden nicht mehr dienlicher Strukturen. Ihr bemerkt, alles was nicht mehr im Einklang mit euch vibriert trennt sich ab, anderes räsoniert dafür umso stärker, offensichtlicher und intensiver.

Hinter dem Schleier herrscht emsiges treiben am Weltenraumflughafen Sirius. Transfers aus dem 36 LJ entfernten Arcturus sind für den ganzen März geplant. Transformation – Reinigung und Heilung hat mit Zunahme des Lichtquotienten im Haus des Fisch auf kollektiver Ebene Hochsaison. Miteinbezogen in diese Phase der Informationsübertragung sind EE Michael, Herrscher der Sonne, des 4. Himmels und Seraphim Vehuiah, Regent der Sonnenstrahlen, EE Gabriel dem Herrscher des 1. Himmels und des Mondes und euch am nächsten und ähnlichsten Engel Mumiah und Zadkiel der über Neptun im Äther arbeitet.

Die physikalischen Gesetze werden durch Mumiah aufgehoben, so können Strings des Universums aus dem Füllhorn der Quelle über Michael und Vehuiah in das Gitternetz von Terra/Gaia eingewebt werden. Nach der Gravitationszerrung bewegt sich spiralförmig nach innen drehende Energie von Gerechtigkeit, Körperwandlung, Gemeinschaft und Balance im Monat 3 wo die Dunkelheit schwindet, der Winter geht und der Frühling die Herzen zum leuchten bringt in euren Äther und so wird auch das Manifestationspotenzial mystisch, magisch, sensitiv, zielorientiert in und um euch aktiviert. Die Gesamtheit des einströmenden kosmischen Geistes schenkt/aktiviert – ein kreatives Allzeithoch mit plötzlichen Visionen und Ideen mit Zugang zu kosmischen Wissen.

Eine Übereinstimmung der Vibrationsübertragung EE Michaels entdeckt ihr im kristallinen Event nicht nur bei großer Sternpartikelaktivierung am Juckreiz sondern auch im flimmern eurer Augen, als auch wenn ihr den Blick in den Himmel hebt und einzelne Sterne in unterschiedlichen Farben flackern und auch Sonnenstrahlen wie viele, viele Abermillionen kleine aneinander gereihte Perlenpunkte erstrahlen, oder auf Materie tanzen und auch die Sonne selbst so flackernd gesehen werden kann – dann aktiviert das BIOFELD in EUCH.

Schwachstellen im Haus des Fisches sind im Monat März Selbstmitleid, Passivität, Opferhaltung, Flüchtigkeit, Oberflächlichkeit.

Ihr fühlt die elektrische Energieveränderung in euch nicht nur um ein vielfaches anheben im Wirbelkanal, sondern auch besonders im LW, Kreuzbeinwirbel,Steißbein und zwischen den beiden Schulterblättern (goldene Metamorphose des Schmetterlings) aber auch Impulse/Vibrationen in den Oberschenkel Innenseiten, Kniekehlen, Fußsohlen, Hüftknochen, Schambein, Lendenwirbel, Verdauungssystem -Nieren- Nebennieren, Harntrakt, Magen, Leber, Milz, Menstruationsunregelmäßigkeiten- Fortpflanzungssystem, , Appetitlosigkeit, Bauchspeichel- und Thymusdrüse – Blutkreislauf – Kreislaufsystem (Schwindel),Aterien, Neurotransmitter und plötzlich auftretendes Fieber – eine Aufforderung als LICHT zu leben.

6 -11 -19 – 36 -111 sind die Zahlen der heiligen Geometrie die es ermöglichen das Tor der Klarheit zu öffnen. Jene die befähigt sind den Freien Willen geschickt zu lenken fühlen das Bedürfnis nach Ordnung der Unendlichkeit, welches in der Jungfrau/Fisch Achse eine grandiose Möglichkeit bietet alles was sich an Toxinen und Miasmen angesammelt hat zu entsorgen – Innen wie Außen – Entrümpelung befreit nicht nur sondern schafft großzügigen Raum für Neues.

Spirituelle Punkte – Energie Prismen außerhalb des menschlichen Feldes wo transzendente Energien und physische Materie verschmelzen

32 – Bewusstsein und Gnade welches der Schöpfungsquelle entspringt- HW2, 31 – Glaube- 3HW, 26 – Ausrichtung – 1. BW, 24 – Schöpfung- 3.Bw, 16 – Gleichgewicht der Gemeinsamkeiten BW11, 14- Yang- LW1 und das übergeordnete Prinzip der Liebe

Erinnerungen die aus den Lebensabschnitten

Vorgeburtlich bis 4,5 Jahren an die Oberfläche der Gewässer tauchen.

Schwendtage: 13, 14,15, 19 und 29/3 (erhöhtes Gefahrenpotenzial)

Portaltage: 1, 18,22,29 und 30/3 ( gesteigerte Wahrnehmung und Onlineportal zur kosmischen Familie und Partnern)

Alles in allem erleben wir nach einem intensiven Februar einen Licht durchfluteten sehr viel angenehmeren März, angereichert mit dem Duft des Frühlingstau’s. Knapst es dennoch irgendwo – erkenne, jeder Picks in dir Selbst bringt Veränderung – Innen wie Außen-

Strahlendes Feuerwerk der Lumination

J.A.

Quelle Jada A. Seidel