Die Essenz der neuen, sich in Liebe füreinander öffnenden Lichtpaare

Die spirituelle Einheit der inkarnierten Lichtpaare, der kosmischen Gefährten, ist im bewussten Weg des Seelenblueprints der göttlichen Partnerschaft eingebettet.
Die Einheit gründet auf die eine kosmische Wahrheit, auf die Ganzheit des inneren Seelenanteils.
Die Individualität verschwimmt im Pulsar der Metamporphose tiefen, bedingungslosen Friedens, sich einbringender Gelöstheit und Wahrhaftigkeit.
Die innige Frequenz des weiblichen und männlichen Gottesteilchens wird freigelegt.
Die kymische Verschmelzung interagiert in der jeweiligen maskulinen und weiblichen Herzfeldschwingung.
Das Wissen um die Essenz der Weisheit sprengt die molekularen Strukturen weiter auf.
Der Zenith der Hingabe orientiert sich an den fraktalen Spiralenergien der Entfaltung der multidimensionalen Schwingungssequenz selbst.
Im Echlot des Herzfraktals des Innen pulsiert der Herzmagnet in der Resonanz des Aussen.
Systeme der äußeren Welt werden aufgebrochen.
Definitionen, Konzepte, Schubladen und starre Dogmen implodieren innerhalb der Negation und Überflüssigkeit ihres jeweiligen Scheins.
Die ätherische Blaupause göttlicher Liebe erreicht das kristalline Herzerwachen.
Äußere Welten brechen zusammen, welche über die inneren Welten der Liebe in ein neues Mosaik des Welten- und Seelenmeeres aller eingebunden werden.
Alles wird hinein gezogen in dieses hochfrequente, vor Licht und Liebe pulsierende Feld.
Veränderungen der eigenen Seelenfrequenz finden statt, wo die Nähe an das eigene Seelensein im männlichen und weiblichen Schöpfungskern alle Urängste aufgebrochen hat.
Der Schwingungscode wahrer Authentizität, bedingungsloser göttlicher Hingabe und Vertrauens, transzendiert im Seelenall.
Neue Harmoniegesetze mit inneren Liebes- und Lichtsequenzen aufgeladen, erhöhen die
Magnitude im feinstofflichen, ätherischen Lichtgewand der neuen, höchsten, kristallinen Form gelebter Liebe.
Vibrationstöne des molekularen Katalysators des Sternentetraeders der universellen Ebene nähren das Fühlen.
Die Blaupause für und an die wahre Seeleneinheit ist erwacht.
Starre Strukturen, bisher im Trieb des Egos unter Verschluss gehalten, entweichen und höhlen die alte Form weiter aus.
Die Verpuppung ist dann abgeschlossen, bis das Innerste der Sternenseelen in der Vollkommenheit des Ätherraumes des Herztempels die Fluktuationen in den Molekülketten der Seelen-DNS mit der feinstofflichen Frequenz göttlicher Liebe angefüllt hat.

Welcome to the heart shift  ~~~

Zusammenfassung:
In der jeweils männlichen und weiblichen Seele können Angst basierte Gedanken und Gefühle nicht länger bestehen.
Diese werden augenblicklich in die Allmacht der göttlichen Klärung und Reinigung gebracht, ohne daß das Ego sich dagegen wehren kann.
Es ist nun nicht mehr länger eine Entscheidung des freien Willens.
Der innere Druck, durch das emotionslose Fühlen und die Leere ausgelöst, ist in diesen Tagen ist enorm.
Umso heftiger fühl- und erlebbar für all jene, die hier ihren Selbstkern noch weiter vertiefen dürfen, um die letzten Egotrigger in die Auflösung zu  bringen.
Selbstermächtigung findet statt, um die innere Magie dieser reinen Herzensverbindung nun mit gebündelter Kraft in die Realität zu transformieren.
Die Barriere ist durchbrochen und alles was der eine Teil ins Sein bringt und für seine/ihre Heilung tut, kommt beim anderen an.
Der Herzsog fogt der inneren Spur des universellen Liebesplanes.

© Text empfangen 26. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:
Jojoes Art Facebook

 

Quelle: Die Essenz der neuen, sich in Liebe füreinander öffnenden Lichtpaare

Advertisements