Die zentrierte Selbstreflektion des Innen als Heilungstrigger für den Zwillingsstrahl

Das Gefälle der tief in der Seelenerinnerung eingelagerten Abdrücke der Gefühle aus früheren Inkarnationen wird mit dem Beginn des Zwillingsflammenweges, der bereits inneren Begegnung, vollkommen nach oben gespült.
Das bewusste Hochbringen uralter emotionaler Themen aus der Seelenenergie, die auf diese Weise nur der Zwilling triggern kann, bringt den Schmerzkörper in Aufruhr und am Anfang in eine ablehnende Haltung, da diese Themen für die Themen des/der Geliebten gehalten werden.
Hier beginnt die Aktivierung der eigenen Selbstreflektion, da die Vehemenz mit der die Themen hochgespusht werden, von keinem Teil in dieser Verbindung getragen werden können, solange beide sich die Projektion vorwerfen und die Lösung im Egokampf suchen.
Das höhere Selbst schreitet als weiser und allwissender Indikator ein, hier über die Herzreinigung der inneren Themen, die alten Blockaden, Ängste und Vorwürfe wegzuspülen und in beiden Zwillingsstrahlen das Fundament der Klarheit und des Fokus auf das Herz wieder auszurichten.
Die Gefühle des Egos unterscheiden sich vom tiefen Fühlen der Seelenbänder, die den Heilfokus und die bedingungslose Herzumarmung auf allen Ebenen ihres gemeinsamen Seelenseins zelebrieren.
In der Gemeinschaft und Gemeinsamkeit über die Einheit der göttlichen Führung werden sie in das kosmische Sein erhöht, um diese Prozesse zu klären und über die jeweilige integrierte Selbstreflektion in sich selbst und ebenfalls im anderen Seelenaspekt die wahre Hoheit der allumfassenden Heilung zu erfahren.
Um sich im geöffneten und bereinigten Herzkanal der göttlichen Schöpferkraft ihrer Liebe ganz neu zu begegnen.
Die Unversehrtheit wird wieder hergestellt, das alte Paradigma der Seelenschmerzen, als auch der Opferhaltung wird im Prozess der Zentrierung über die in den Chakren gesetzten Heilungstrigger komplett neu auf das fokussierte So-Sein im Herzen der Liebe harmonisiert.
Der innere Frieden der bedingungslosen Herz- und Heilkräfte der Vereinigung aller Chakren im Zwillingsflammenfeld nimmt im erhöhten Stadium nur noch die reinsten Essenzen der Schwingungen der Liebe auf.
Der göttliche Atem dringt in die geöffneten Herzporen der neuen Präsenz der Freiheit, um in der erlösten Schwerelosigkeit der Hingabe an den wahren Dienst der Schöpfung das heilige Herzfeld dieser Verbindung zu ehren, immer weiter zu vertiefen und in der Bewusstheit des Herzens aufeinander zuzugehen.

Zusammenfassung/Fokus:
Ehre Deinen inneren Spiegel und vertiefe Dich in Dir selbst.
Sieh das, was Dein Gegenüber Dir aufzeigt und reflektiere diese Aspekte nach Innen.
Hier geht Dein Seelenkern auf. Hier kommst Du in Dir an.
Auch und vor allem schmerzvolle, emotionale Themen kommen in die Bewusstwerdung.
Sie geben sich preis und Du erkennst die Wahrheit dahinter.
Es geht nur in diesen sich hochbringenden Heilimpulsen, dass Du zuerst EINS mit
Dir und Deinem ganzen Wesen wirst.
Die Liebe trägt Dich und wird zum wahren Gefährten, wenn Du es annimmst und auch selbst
in dieser Heilfrequenz schwingst.
Erlaube Dir, Dich auf Dein höchstes und das höchste innere Fühlen Deines geliebten Gegenübers einzulassen.

Re-Posting von 2015 aus:

Die Herzfeldverbindung der Zwillingsflammen Teil 2

 

Quelle: Die zentrierte Selbstreflektion des Innen als Heilungstrigger für den Zwillingsstrahl

Advertisements