Neumond 23.07. – Einblick in das morphogenetische Liebes- und Erlebnisfeld

Die Fraktalenergien des kommenden Neumondes wirken als Energiebooster auf globaler Feld- und Seelenebene die nächsten 2 Monate.

Sie schließen den Zyklus der Öffnung für die neue Herzausrichtung, das neue Herzerleben in Leichtigkeit, göttlicher Ekstase und bedingungsloser Freude mit dem Herbst-Equinox (der Tag- und Nachtgleiche) ab.
Der Zyklus setzt sich fort über den Verbindungsvollmond der kristallinen Heilschwingungen für das Eingehen des Selbst in die eigene göttliche Seelen-Partnerschaft am 7. August, das Löwenporal am 8. August, sowie die Sonnenfinsternis im Neumond am 21. August.
Fraktalenergien setzen in ihrer energetischen Dichte neue Heilimpulse und Heiltrigger für den Gewahrsein und das bewusste Einlassen auf Dein Herzzentrum.
Die Essenz Deines wahren Wesens gibt sich nicht nur zu erkennen, sie nimmt sich auch den kompletten Raum, einzig dem Wohlgefühl Deiner inneren Freiheit zu folgen.
Dein Seelenkern wird aus sich selbst heraus neu zentriert, neu geboren, neu verinnerlicht und von allen Egofiltern und Egoschichten befreit, sowie gereinigt.

Die Freisetzung der Liebessignatur Deiner Seele:
Du darfst Dir jetzt, in Bezug auf energetische Seelenverbindungen, mit diesen hohen Transformationsschüben nochmals das ganz genau betrachten und reintegrieren, was Du die ganze Zeit über negiert und unter einem Deckmantel des Unbewusstseins vergraben hast.
Auf diese Weise gelangen die Erinnerungsfäden Deiner Chakren/Energiemeridiane zurück in die ursprüngliche Liebessignatur und Verschmelzung mit Deinem wahren energetischen Gegenüber, Deiner/m wahren kosmischen Partner/in.
Das Licht der Liebe flutet Dich in den nächsten Zyklen über sofortiges Angedocktsein im Seelensystem, im Seelenkern selbst.
Es gibt keine Umwege mehr, die Dein Ego bisher künstlich erzeugte, um Dir und Deinem Fühlen auszuweichen.
Die Schmerzmodule sind bereits in der Klarheit und in ihrem Unverfälschtsein rückangebunden an die wahre Präsenz Deines jeweiligen Gott- und Göttinseins.
Die männliche Liebesspirale wird mehr und mehr im Abbild der sich erinnernden und frei schwingenden Liebesspirale der neuen Weiblichkeit geborgen.
Das weibliche Wesen fällt nicht länger in das dunkle, in alter Schwere treibende Innen uralter Traumata zurück.

Ausbildung des kristallinen Selbst der kosmischen Partnerschaft:
Für die kosmische Partnerschaft bedeutet dies, dass das männliche Herzwesen die neuen Qualitäten für das Einssein und Miteinander in der Liebe neu
Die Ursprünglichkeit der wahren Begegnung auf Herzebene kommt in den Fokus Deines sich weiter im annehmenden Fühlen vertiefenden Seins.
Du sendest die höchste Strahlkraft geerdeter Liebe aus, um die feinen Nuancen kanalisierter Liebesschwingungen Deines wahren Gegenübers zu empfangen.
Hier werden die Ebenen weiter geglättet, versöhnt, harmonisiert und ausbalanciert.
Hier passt sich das physische Erleben der inneren Herzerlebniswelt an.
Hier darfst Du für Dich in die innere Aktion und hinein in Deinen neuen Gefühlshorizont gehen.
Es gilt nicht länger Berge voller Unzulänglichkeiten und Herausforderungen zu erklimmen.
Entscheidend ist die kleinste Sequenz, das kleine Nadelöhr, welches der Zugang zu Deinem Herzfokus bildet und aufzeigt.
Je tiefer Du in Dir gehst, umso inniger erschliesst sich Dir dieser Zugang und weitet die Öffnung.
Es gilt in Leichtigkeit und im Miteinanderschwingen die Konzeptebenen der in Dir noch vorhandenen Egoreste in die Liebe an Dein Selbst zu wandeln.
Diese Deine Liebe zieht über die magnetische Ausrichtung nun alle Dinge in die richtige Bahn.
Alles ist geführt.
Dein Mut wird belohnt mit Erlebnissen bedingungsloser Freude im Hier und Jetzt.
Der Mut, Dich immer mehr preiszugeben und dieses Preisgeben, dieses Zeigen in all Deinem Wesen nicht zu hinterfragen.
In der ersten Sequenz bist und bleibst Du Dein eigenes göttliches Gegenüber.
So wie Du Dich siehst und aus Dir heraus empfängst, schwingt es sich im geliebten Herzstrahl und kosmischen Gefährten ein.

Dein Weg in die schöpferische Urkraft und Blaupause Deiner Seelenmission:
Wähle bewusst und entschlossen innerhalb dieser kostbaren, authentischen Energien den Pfad Deiner Seelenmission, Deiner Herzberufung.
Dies mit all jenen Gaben, die Du hier im Kern (noch) immer verborgen hältst.
Du schwimmst im Kraftpool der Hingabe an Dein eigenes Wesen, auch wenn Dir dieses Bewusstsein in so manchen Momenten entgleitet.
Schaue nicht zurück, sondern immer nur nach vorn.
Sei im Jetzt fokussiert.
Dein Seelenkern zieht alle Energie aus der Präsenz Deines inneren Jetzt.
Für Deine Seelenmission werden nur noch jene Dinge in den Fokus der Heilung gebracht, die notwendig sind.
Sei Dir darüber bewusst, dass alle anderen Dinge bereits geklärt und über Dein höheres Selbst in der Metamorphose Deiner Heil- und Ganzwerdung integriert sind.
Schalte die Frequenzen Deiner Herzmission frei, indem Du Dich nicht leben lässt
und nicht länger den Vorgaben der 3 D Matrix folgst.
Weder für Geld, noch für Güter oder scheinbare Absicherungen im Aussen, da hier Dein Energielevel sinkt, es Dich kostbare Lebensenergie kostet, die Du hier verschwendest.
Alles was dem Weg Deiner Herzmission entspricht, wird Deine Schwingung multiplizieren.
Du ziehst alles und noch mehr an, was Du benötigst, um wahrhaft zu DIENEN.
Setze hier Dein inneres Wohlgefühl als Antenne für Dein wahres Ankommen.
Nutze den Schwung der Katapultenergien.
Wenn es Dir bisher schwer gefallen ist, aufgrund von Verpflichtungen und scheinbaren Ausreden die uralten, anhaftenden, Dich bindenden Energien zu verlassen, so gelingt es Dir jetzt.
Sei mutig, vertraue und gib Dich dem Neuen hin.
Der Abschied wird leicht, wenn die alten Strukturen dem neuen Anbeginn und Herzfokus Deiner Seele weichen.

© Text empfangen 21. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Quelle: Neumond 23.07. – Einblick in das morphogenetische Liebes- und Erlebnisfeld

 

Advertisements