Tagesenergie 23.Ambriel 2017  ( 64 )


Tagesenergie 23.Ambriel 2017  ( 64 )

Chakren der Neuen Zeit
1. Chakra: Wurzelchakra / EDINAA-Chakra

1. CHAKRA AL SHA RA  

Die Urkraft des Lebens und der Sonne

Das erste Chakra, auch als Wurzelchakra bezeichnet, hat im Chakrasystem eine sehr große Bedeutung. Denn nur wenn sich das Wurzelchakra zum EDINAA-Chakra umwandelt, ist die Erzeugung des goldenen vereinigten Chakras möglich. 

Wenn es mit Energie der Neuzeit aufgefüllt ist und alle Energieaspekte sich wieder vereint haben, dann können sich durch das Wurzelchakra alle Energien, einschließlich der Erwachungsenergie, alles Wissen und auch Deine Weisheit auf Erden manifestieren.

Das Wurzelchakra ist mit Deinen Zellen und dem physischen Körper verbunden. Nur wenn das Wurzelchakra erblüht ist, kann es zu einer Verschmelzung mit den anderen Chakren kommen.

Die Energie des Wurzelchakras dient dazu:

Energien zu manifestieren 

den Erwachungszustand im Alltag zu lebendich sicher und standhaft zu fühlen 

in das Tun zu gehen 

Entscheidungen umzusetzen 

Verantwortung zu übernehmen 

die eigene Aufgabe zu leben. 

Ist das Wurzelchakra ausgeglichen, fühlt der Mensch eine starke Verbundenheit mit der Erde und hat Freude daran, sich in der freien Natur aufzuhalten. Ruhe, Frieden und das Durchblicken des Schleiers der Illusion sind Zeichen für ein ausgeglichenes Wurzelchakra.

Zugehörige Aspekte des Wurzelchakras sind: Körperliche Aspekt, Erwachungsaspekt, Erneuerungsaspekt, Wirkungsaspekt.

Zudem hat das Wurzelchakra Einfluss auf die erste und zwölfte Schicht der Seele.

Das Wurzelchakra trägt, wenn es noch nicht zum EDINAA-Chakra umgestellt wurde, sehr viele kollektive Energien der Dualität in sich, welche z.B. Wut und Aggressionen auslösen können.

Advertisements