Das heutige Kin…..

Mittwoch, 22.02.2017
Das heutige Kin ist „Weißer Magnetischer Hund“ (Nummer 170)
LIEBESKRAFT: Heute ist das Thema „LIEBE“ direkt greifbar in deinem Leben. Alles, was DER LIEBE DIENT zeigt sich WARM UND NÄHREND, alles andere GRAU UND FAHL. Dein KÖRPER agiert scheinbar unabhängig von allem Anderen. Das ist jedoch eine Täuschung. Mit deinem HERZEN kannst du heute alle VERBINDUNGEN zu den anderen Wesen entdecken und spüren – welche zwischenmenschliche „Verbindungen“ dich nähren und welche nicht. 💖💎🌟
~
Ich vereine um zu lieben
Loyalität anziehend
Ich präge die Entwicklung des Herzens
Mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich bin geführt durch meine eigene Kraft verdoppelt
~
Der Weiße Magnetische Hund, das Thema der Liebe in manifester Form. Der Weiße Hund mit dem Magnetischen Ton EINS eröffnet den Reigen dieser Welle. Alle Niederen Körper haben sich zu einem operativen Wesen vereint: das physische Vehikel mit seiner Kreatürlichkeit, der mächtige emotionale Körper mit seiner wuchtigen Schwungmasse und der schöpferische Mentalkörper in seiner ausgelagerten Bühne der Stofflichkeit. Die Einheit der Niederen Körper agiert selbständig, ist aber doch mit dem Höheren Ganzen der SEELE immer verbunden. Durch den dichten Schleier der Unbewusstheit hat immer wieder die LIEBE DER QUELLE hindurch geschimmert und uns Hoffnung gegeben.
Jene, die in der Hunde-Welle geboren sind oder jetzt hier Zuständig sein wollen werden, von dem Weißen Hund unterstützt, einen Neuanfang zu setzen und sich von den emotionalen Dramen der Vergangenheit zu befreien. Durchleuchte mit der Kraft deines Herzens alle deine Beziehungen im JETZT. Öffne dich und du kannst spüren, dass du nicht allein bist bei deinem Bemühen, die höheren Schöpferkräfte in die äußeren Zonen zu tragen. Die Welten des Überbewussten drängen mächtig nach außen. Du hast dich entschieden, dein essentielles Selbst WAHRHAFT und ganz in der dichten Welt der Polarität darzustellen.

Die Tage vom 22. bis 25. Februar aktivieren uns für den Auslöser der Sonnenfinsternis.
Die Zahl 2 – heute mehrmals verstärkt – ist sowohl eine Zahl der Polarität (unschön, schön; ungut, gut …) als auch der Verbindungen.
Viel steht uns zur Verfügung, wenn wir uns im Dienst vereinen.
Dies ist ein Gefühlsmechanismus des Herzzentrums, und es ist Zeit, die persönliche und kollektive Dunkelheit aus ihrer alten Rolle zu entlassen. Fokussiert euch auf spirituelle Enthüllung und erlebt die Wahrheit dessen, was sich entfaltet. Das Glas war und ist immer voll. Verändert eure Gefühle über alles hin zu Liebe, Vergebung, Dankbarkeit und Freude, feiert!!
Beschleunigung geschieht durch vereinte Absicht, gemeinschaftliches Erschaffen höherer Erfahrungen.

Quelle: Anna Julia Namelok Fürst

Advertisements