Die wahren Energien der kosmischen Partnerschaft Teil 1

Das Herzgefüge der Zwillingsstrahlen und die geklärte Fokus- und Spiegelarbeit

Zuvor noch eine kurze Anmerkung bezüglich der dunklen Matrix, der dunklen Energien und Anhaftungen.
Da hier von Euch ab und an immer wieder mal Fragen kommen, auch bzw. ganz besonders bei der Vorstellung in Euch, die wohl auch von Aussen initiiert wird, dass der zweite männliche Seelenaspekt  diese dunklen Anteile in seinen Energieschichten hat.
Beide Anteile in dieser Verbindung, ruhen in der Essenz ihrer Wahrheit, Wahrhaftigkeit und Authentizität, von der sie innerlich gepusht, einzig den inneren Eingaben folgen.
Auf diesem Weg, der bei den meisten in der frühen Kindheit beginnt, lernen beide auch, über die jeweilige Führung ihres höheren Selbst, mit den Energien zu jonglieren, die Schatten- und Lichtanteile in sich in ein Gleichgewicht, in eine innere Harmonie zu bringen.
Dies solange, bis sie in ihrem Herzfokus ruhen, aus dem Herzfokus heraus agieren.
Somit sind alle Vorstellungen von dunklen Besetzungen und Anhaftungen Störungen des Egos, diese Fokusarbeit zu unterbinden, weiter auf diese Weise in eigenen Begrenzungen fest zu hängen, was nicht das wahrhaftige Ziel des höheren Selbst ist.
Jede/r von Euch kommt auf der äußeren Ebene auch mit der wahren Zwillingsflamme zusammen.
Ist der Fokus gesetzt, so können hier keine dunklen Kräfte mehr greifen, beide sind gleichwertig in ihrem Wesen und ruhen in der gleichen Herzresonanzfrequenz.
Beide streben über die beständige Neuausrichtung, Klärung und Erhöhung ihres Herzfeldes der Einheit im eigenen Seelenkern entgegen.
Alles Aussen sind Ablenkungsmanöver, Euch in der Herzfokusarbeit und inneren Ausrichtung und Stabilität für das Ausleben einzig des Heil- und Herzweges zu testen.
Es gibt keine Kompromisse auf diesem Pfad,  weder im Bleiben/Aushalten bisheriger Partnerschaften, noch im Verharren alter Denkstrukturen und -muster, wenn Euch dies auch der freie Wille vortäuschen möchte.
Die Präsenz dieser bedingungslosen Liebe, zunächst in die komplette Annahme und Liebe des eigenen Seins, ist klar und zentriert.
Dann auf dem weiteren Weg ordnet sich der freie Wille ganz und gar der höchsten Verbindungsebene des kosmischen/göttlichen Willens unter, integriert sich im allumfassenden Herzerleben.
Hier, an diesem Punkt, habt Ihr bereits alles abgelöst und transformiert, was der höchsten multidimensionalen Liebesfrequenz nicht mehr dienlich ist.
Hier seid Ihr frei, Euch selbst gestaltend, Euch selbst verwirklichend.
Es ist nur über den Sog des wahren Dienens für die göttliche Quelle und Mutter Erde, der eigenen Vertiefung der Selbstliebe und Selbstermächtigung möglich, eine immer stärkere Rückkopplung/Resonanzschwingung innerhalb der Erfüllung der gelebten Herz- und Heilvision mit Eurem Zwillingsstrahl zu erzeugen.
Alle Felder des Mangels und Leides sind aufgelöst und in ihr Ursprungslicht der wahren Herzenergie zurückgeführt.
Die innere und äußere Fülle, als auch die Verbindung mit der Zwillingsflamme, kommt über die so geöffneten Kanäle in Euer Leben, welche Ihr komplett auf den Jetzt-Moment ausgerichtet habt.
Solange Ihr noch nach Gründen, Erklärungen, Definitionen und Bedeutungen im Aussen sucht, ist der Fokus zerstreut und nicht auf Eurer Innen gerichtet.
Somit zieht ihr verwaschene, unklare, diffuse, leidvolle und manipulierende Energien und Menschen im Aussen an.
Das geöffnete Herzkristall regeneriert sich über diese universelle Spiegelarbeit am eigenen Sein, in der Verwirklichung der beständigen Annahme und Verinnerlichung der höchsten Form der Vision, die sich immer nährender über den Feinschliff und das Erleben einbringt.

Licht~~~Liebe,
Daniela

© Text empfangen 08.12.2016

Quelle: Die wahren Energien der kosmischen Partnerschaft Teil 1

Advertisements