Shift update 22/11

 

 

Masterplan aktiviert – 22 – 11 – 33/6

Die Encodierung der göttlichen Energie in Materie. Ein seit Äonen angesteuerter Prozess in der Rückanbindung der Wahrheit des ICH BIN ist JETZT.

Große Inspirative Datenladungen entfalten in euren physischen Körpergewändern. Mit der Hilfe eures höheren Selbst stehen alle Verbindungen auf absoluten Empfang. Die Macht des Lichtes verwebt die physisch vorangeschrittenen Ausdehnungen eures Dichtewandels mit den Interstellaren Geweben der göttlichen Matrix.

Hohe Energien in Materie gebracht bedeutet ebenso in die Erde zu transferieren. Harmonie und Einklang am Tag 49 der Geburtsphase der 5. Ebene in Materialisation auf unserem Planeten.  Der evolutionäre Quantensprung in kosmischer Neuausrichtung hat ein lang vorbereitetes Portal erreicht – ihr seid über die Schwelle geschritten – ein Zyklus voller Fesseln und Entbehrungen liegt nun hinter euch.

WIR – die Himmelsmannschafft sind nun hier, stehen an eurer Seite.

Venus entströmt hier unterstützend, Solidarität (die ersten 49 Zahlen sind mit Venus verbunden und ergeben so in ihrer Summe 175/13/4 – Harmonie).

EE Chamuel – der der wie Gott sieht, aus dem Reich des fünften Himmels den Seraphim angehörig – hütet die Planetarische Zahl 4, hüllt alle die sich unsicher fühlen in den Mantel der Prävention schenkt Mut weiter im blauen Orkan voranzuschreiten.

Im Einklang mit der göttlichen Schwingung entfaltet die Harmonie auf allen Ebenen. Geschicktes einsetzen, dem Pfad des Seelenruf folgend, entfacht ein vierunzwanziegfaches Manifestationspotenzial.

Auch Ophichius nimmt bereits Einfluss in Heilung und Visionen, bevor er am 30/11 – 10/12 Koordinationszepter der Planetaren Energien übernimmt (13. Haus). Es sind nicht nur fantastische Heilerqualitäten sondern auch die Qualitäten der Einheit die Ophichius vertritt und vom ICH BIN zum WIR BIN unterstützt. Im Herzen tragen Ophichians Heilung, die Menschheit von Krankheit und Gewalt zu befreien um Alle einander näher zu bringen – EINHEIT ZU ENTFALTEN – Encodierung JETZT.

Die Weichenstellung ist geglückt, Warteschleifen lösen sich nun aus den Fängen  und beschleunigen in einer neuen Umlaufbahn – erste Ergebnisse in 7 Tagen.

Polarität zeigt sich in Konflikten, Spannungen, Wut und Gewalt.

Nutzen wir diese fantastische Möglichkeit des Masterplans, die göttliche Codierung der  11 – 22 – 33 in der Chakrenarbeit haben wir die Möglichkeit über unser elftes Chakra über das 22. Chakra in die Monade einzutauchen mit Unterstützung  durch das Portal der Engelreiche zu schreiten und mit dem Kosmischen Herzen zu verschmelzen. Wir wandeln göttliche Energie in Kraft und manifestieren diese in Materie.

Unsere universelle Anbindung unserer Sutrama/Silberschnur pulsiert stark gleichmäßig und erweiternd über unsere Krone bis zum diamantenen Herzzentrum des Planeten. Einsichten die Freiheit bringen.

Körperliche Korrespondenzen finden wir hier im Muskelsystem, rechtem Arm und Hand, Bindegewebe, Teilen der Haut (schuppig, trocken – Ophichius), Adrenalinsystem, Teilen der Ausscheidungsfunktionen, Kreuzbeinwirbel, Neurotransmittern (emotionale Ergebnisse auf äußere Reize) und Thymus.

Der Samen der Einheit beginnt seine feinen Blätter zu entfalten und lässt neue Verwebungen der kristallinen Lichtausdehnung entstehen (Hirn/Herzdenken- neue Lichtsaatenverbindungen).

Fantastisches Masterplan entblättern

von Herz zu Herz mit Aufforderung aus den Reichen des Kosmos

J.A.

 

Quelle: Shift update 22/11

Herzfokus-Ziele auf dem Weg in die bedingungslose Seelen-Einheit Teil 1

Die innere Herzvision auf dem Weg in das Erleben der wahrhaftigen göttlichen Seelenpartnerschaft

Die inneren Brückenpfeiler und Bausteine der Spiegelarbeit des Herzens

Die Seelen- und Spiegelreflektion an Dein eigenes Sein

Du wirst im Verinnerlichen Deiner höchsten Herzvision innerhalb der Prozessarbeit der Öffnung an Dein eigenes Seelensein immer auf Dich selbst zurückgeworfen.
Dies solange, bis Du beginnst zu heilen und in Deinem Kern anzukommen.
Dies solange, bis nichts mehr übrigbleibt, was Dir falsche Spiegelungen im Aussen aufzeigt, die Dich weiter läutern und erhöhen, Dich in das Erkennen Deiner wahren Esssenz bringen, wo es einzig Wahrhaftigkeit im Integrieren der authentischen Zwillingsseelen-Energie gibt.
Bis Du diesen Kern durchdringst, wahrhaft lieben und annehmen lernst.
Dies fühlt sich am Anfang nicht wirklich schön an, denn die Spiegelarbeit mit Dir
selbst ist eine Klärungs- und Befreiungsarbeit von allen 3 D Strukturen, die sich in Deine energetischen Körper eingelegt haben.
Sie bringt zunächst Schlacken, Unrat und Berge von jenem Negativdenken in Dir hoch, mit welchem Du Dich selbst behandelt und immer wieder klein gemacht hast, von welchem Du Dich nährtest und immer wieder in den Endlosstrudel der alten 3 D Kreisläufe zurückfielst.
Welches Dich über den Fokus an die Vergangenheit und Zukunft immer wieder in die sich selbst erfüllende Spirale des Mangels, des Leides, des Haderns mit allem und jedem zog.
Das auf dem Jetzt-Moment basierende Element des Vertrauens und der Hingabe war unerreichbar, weit weit weg.
Die Liebe, die Du an das Aussen suchtest, die Du vom Aussen verlangtest, blieb aus, da Du die Frequenz an Deine eigene Selbstliebe negiert hast.
Somit wurde Dir in jedem Moment das gespiegelt und von der universellen Präsenz aufgezeigt, was da war.
Die Zeitlinie hat hier keinerlei Bedeutung.
Dieses Bewusstsein kreiert die Blaupause an den Weg der Transformation, den es zu gehen gilt, wobei Dir in der allumfassenden Tiefe die Spiegelarbeit hilft.
Die innere Verbindung an den Zwillingsstrahl muss und wird Dir dies immer wieder aufzeigen, bis Du mit dem Wandel und der Transformation in Dir selbst beginnst.
Es ist nicht das Aussen, nicht andere Menschen, nicht das Leben, welches Dich schlecht behandelt.
Das bist Du, was Dich glauben und fühlen lässt, in der Annahme, Du seist niemand,
hättest nicht die Kraft, Dein Herz offenbar und wahrhaftig mit der Welt zu teilen.
Somit packt die Spiegelarbeit alle negativen Aspekte, wie Du Dich selbst siehst, in Dein Bewusstsein.
Erst innerhalb der bewussten Annahme ist wahrhaftiges Erkennen und Durchdringung der alten Schablonen möglich.
Dies immer und immer wieder, bis Du beginnst, ganz bewusst mit dem Schmerz zu arbeiten, der hier zum Vorschein kommt.
Jener Schmerz der Abtrennung von Deiner eigenen göttlichen Quelle und Herkunft,  welcher auch die Illusion der Trennung von Deinem Zwillingsstrahl erzeugt, welcher nun ganz umarmt werden möchte, um in seine ursprüngliche Frequenzenergie gewandelt zu werden, die reine Form bedingungsloser göttlicher Liebe.
Hier tiefer zu schauen, hinein in die neue Fließrichtung und Co-Kreation mit Deinem höheren Selbst zu gelangen, welches Dich führt, Dich uneingeschränkt und bedingungslose Deine Essenzkräfte ausdehnen und einbringen lässt, die Deine Heilung weiter initiieren.
Doch bisher hast Du meist jede Führung aus Angst vor jener Vertiefung an Deinen eigenen Innenraum abgelehnt.
Doch nun beginnst Du Dich auszurichten auf die inneren Antennen Deiner Erfüllung an das was verborgen schien, um alles zurückzuführen in den Prozess der Heilarbeit mit Deinem Herzen.
Sei hier geduldig mit Dir selbst.
Forciere nichts aus jener Form der Ungeduld heraus, die die Vision  bereits erahnt und fühlt, dennoch noch nicht vollständig im Eins-Sein der höchsten Form der Einheit von allen Egomustern befreit, angekommen ist.
Es benötigt eine Weile, in der Hingabe an das eigene Seelen-Sein,
den Raum, den inneren Tempel des Herzens zu erschaffen.
Hier alles zu wandeln, um dann im Spiegel an Dein eigenes inneres Gegenüber die Reflektion des „Ich liebe mich“ im Halten der Essenz zu verinnerlichen, weiter zu dehnen und mit neuen Wellen der Liebe anzureichern.
Es dann umzusetzen, zu leben, zu sein, zu fühlen, zu resonieren, ohne weitere Begrenzungen an Deine höchste Selbstverwirklichung zu knüpfen.
Eine allumfassende immerwährende Seelenselbst-Spiegelung reflektiert dann den Herzmoment, welchen Du hier bereits integriert und verinnerlicht hast.

Was Du dann fühlst und als Früchte erntest, ist die reinste Form der Transparenz und Seelendurchdringung an Dein eigenens Selbst, welches alle Masken und Erwartungen abgelegt hat.
Da die inneren Prozesse sich nicht länger von der äußeren Bestätigung nähren und darauf angewiesen sind.
Alle Schutzmechanismem und Egowälle sind im Herzraum der Heilung innerhalb des Gewahrseins der Wahrhaftigkeit re-integriert.
Die höchste Form der Klarheit übernimmt den weiteren Feinschliff auf dem sich vertiefenden Prozess der Innen-Ausrichtung an die göttliche Herzvision, gemäß dem göttlichen Timing.
Du bist mit jeder Herzfrequenz und allen Seelenporen tief verwurzelt, verankert und angekommen in der heiligen, essenziellen Quellenergie des tiefen Friedens, der bedingungslosen Ruhe an den Augenblick des Jetzt-Momentes.

© Text empfangen 22.11.2016, Daniela Kistmacher

Quelle: Herzfokus-Ziele auf dem Weg in die bedingungslose Seelen-Einheit Teil 1

Portaltag-Update

Morgen ist es wieder soweit, am 21.11.2016 erwartet uns ein weiterer Portaltag. Dies ist der vorletzte Portaltag in diesem Monat und geht mit dem Ende einer sogenannten Maya-Welle einher. Portaltage sind wie nun schon des öfteren in meinen Texten erwähnt Tage, die von den Maya vorhergesagt wurden und auf Zeitpunkte deuten, an denen der kollektive Bewusstseinszustand mit einer erhöhten kosmischen Einstrahlung geflutet wird. Eine Maya-Welle meint diesbezüglich wiederum einen längeren Abschnitt, in dem über Wochen hinweg unser Planet kontinuierlich von einer Frequenzerhöhung begleitet wird. Aus diesem Grund waren gerade die letzten anderthalb Wochen sehr spannend und offenbarten uns wieder tiefe Einblicke in unser wahres Selbst.

Ein befreiender Transformationsprozess

transformation-768x627

 

Aufgrund der derzeitigen Maya-Welle (vom 10.11. bis 22.11.2016) und die damit einhergehende hohe kosmische Einstrahlung, befinden wir uns aktuell in einem befreienden Transformations/Reinigungsprozess. Die Energie dieser Welle erhöht nochmal deutlich unser persönliches Tempo und innere Unstimmigkeiten, verborgene Schattenanteile, also sprich negative gedankliche Strukturen, die noch in der materiellen Hülle eines jeden Menschen verankert sind, niedere Programmierungen, die in unserem Unterbewusstsein verwurzelt sind, können nun optimal erkannt und transformiert werden. Außerdem werden wir nun durch diese Energien vermehrt in die Lage versetzt, nicht mehr an alten nachhaltigen Mustern festzuhalten, können nach vorne blicken und die Ursachen innerer Blockaden ergründen. So langsam neigt sich dieses stürmische Jahr auch dem Ende zu und genau so kann unsere derzeitige innere Unausgeglichenheit schlagartig beendet werden. Die Bedingungen dafür sind aktuell sogar bestens. Wir alle haben aufgrund der hohen Schwingungsfrequenzen nun die Chance mit alten Lebensabschnitten abzuschließen und können lang ersehnte Veränderungen in unserem Leben herbeiführen. Frage dich nach wie vor welche Wünsche tief in deinem innersten schlummern, frage dich welche Wünsche du unbedingt realisieren möchtest und vor allem was dich derzeit noch daran hindert, diese Wünsche zu erfüllen. Blicke auf das Jahr zurück und frage dich ob es so verlaufen ist, wie du dir das vorgestellt hattest. Zu Beginn des Jahres hast du dir bestimmt neue Vorsätze geschaffen, hast dir bestimmte Ziele gesetzt. Konntest du irgendwelche dieser Ziele erreichen? Wie verlief das Jahr für dich und war es letztlich für dich möglich, aus deinem Dunkel, wenn dieses denn präsent war, hervorzutreten?

Ich erlebe derzeit tiefe Transformationsprozesse in meinem Leben..!!

Was mich persönlich angeht so kann ich nur sagen das ich diese Transformation derzeit vollständig durchlebe. Bis vor ein paar Monaten noch befand ich mich in einem tiefen emotionalen Loch und wusste nicht wohin mit mir. Ich fühlte mich durchgehend schlecht und erlebte eine massive seelische Unausgeglichenheit, eine innere Unruhe, depressive Verstimmungen, sowie ich diese noch nie zuvor in meinem Leben wahrgenommen hatte. Dies hat sich allerdings schlagartig geändert und seit beginn dieses Monats geht es mir wieder richtig gut. Innerhalb kürzester Zeit habe ich es geschafft meine Trauer zu überwinden und stand ohne das irgendwie begreifen zu können, wieder in meiner Selbstliebe. Ich konnte mich nun von alten, nachhaltigen Strukturen befreien, konnte loslassen und mich einfach nur dem Sein hingeben. Diese tiefe Liebe die ich nun wieder zu mir empfinde, bereichert mein Leben ungemein und kam wie gesagt völlig überraschend. Es ist faszinierend wenn ich mir das ganze mir so betrachte, wenn ich auf die vergangenen Zeiten zurückblicke und feststelle, wie schnell sich doch alles zum positiven wandeln kann. Dies geschieht vor allem dann, wenn man losgelassen hat und nicht mehr daran denkt, wenn man garnicht mehr davon ausgeht!

Zweifel niemals an der Liebe, die tief in deinem Innersten schlummert..!!

Dass sind die Momente, in denen sich alles wie durch ein Wunder zum positiven verändert. Vertraue daher immer auf deine innere Stärke, auf deine innere Macht, die tief in deinem physischen Kleid im verborgenen schlummert. Diese einzigartige Kraft deiner Selbstliebe wartet nur sehnsüchtig darauf wieder von dir entdeckt zu werden, wartet darauf von dir wieder gelebt zu werden. Aus diesem Grund kann ich dir nur empfehlen das du dich dem Wandel anschließt, die neuen Energien willkommen heißt und die positive Veränderung in deinem Leben initiierst. Es wird geschehen, zu 100 %, daran darfst du niemals zweifeln, NIEMALS!!! Egal wie finster dein Leben dir derzeit auch erscheinen mag, egal wie schlecht es dir derzeit ergeht, wisse, das dein innerstes schon bald wieder die dunkelsten Nächte zum leuchten bringen wird, es wird geschehen!!! 🙂

Quelle: Alles ist Energie

1. S C H R I F T R O L L E

img-20161121-wa0000

 

Inhalt der ersten Schriftrolle, die von den Essenern in vorchristlicher Zeit aufgezeichnet und in einer Felsspalte am Toten Meer aufgefunden wurde.
Mein Herz ist ein Garten, genannt Eden
Mein Garten ist fruchtbar und schöpferisch
Die Samen die in meinen Garten fallen, brauchen nur geringe Förderung, um zu blühen
Wie der Urgarten Eden kann er ein Segen oder ein Fluch sein
Ein ungepflegter Garten wird zu einem Dschungel, und kein Garten bringt mehr Wachstum hervor als der Garten meines Herzens und meines Gemütes

Wenn Unkraut und Disteln gepflanzt werden, so sind sie es, die wachsen
Sie werden die Blumen meines Herzens, die Lebensfreude, ersticken und verderben
Der Meister hat gesagt: “Wie der Mensch in seinem innersten Herzen denkt, so ist er.“
Was ich in meinem Garten gepflanzt habe, ist, was ich bin, oder besser gesagt, ist, was ich glaube zu sein, und alles, was ich je in meinem Leben erfahren werde, ist, was ich im Garten meines Herzens pflanze.

Wenn ich Samen des Schmerzes und der Zurücksetzung säe, so pflanze ich in meinen Garten die Überzeugung, ungeliebt zu sein, pflanze Dornen des Schmerzes und der Benachteiligung, Selbstmitleid wird die Erfahrung meines Lebens sein.

Ich bin ein Gärtner. Mein Herz ist mein Garten
Man nennt es auch das Unbewusste oder das Unterbewusste
Ob Herz oder Gemüt mein Garten ist der Ort, wo ich Worte, Gedanken Überzeugungen und Ideen gepflanzt habe.
Diese Samen sind lange gepflegt worden und haben als Früchte die Art und Weise erzeugt, wie ich die Welt sehe und erfahre

Ich bin ein Gärtner und ein Denker
Meine Gedanken kommen aus meinem Garten, und meine Worte und Gedanken säen wiederum die Blumen oder das Unkraut

Wie jedermann spreche auch ich zu mir selbst
Meine Gedankenwelt ist jeden wachen Augenblick tätig und mein Sinn ist voller Worte, Gedanken und Meinungen
Die Worte und Gedanken, die Meinungen und Überzeugungen sind Erzeugnisse meines Gartens, und sie sind wiederum Samen und Dünger für meinen Garten, so dass die Pflanzen, die darin wachsen, seien sie gut oder schlecht, jeden Tag stärker werden, tiefere Wurzeln schlagen und immer überzeugender wirken

Mein Sinn ist voller Überzeugungen, Gewohnheiten und Beschreibungen
Wenn ich in einem Gesicht einen Ausdruck sehe, neige ich dazu zu sagen: “Das bedeutet…”, und wenn meine Interpretation für mich vorteilhaft zu sein scheint, reagiere ich mit einem Aufleuchten von Befriedigung und beglückwünsche mich
Sagt meine Interpretation aber, der Gesichtsausdruck sei unfreundlich gewesen und bedeute Ablehnung und Missbilligung, so lasse ich in mir ein Gefühl des verletzt seins hochkommen und tadle die Person, deren Gesichtsausdruck ich interpretiert habe

Ich war mir bis jetzt nicht bewusst, dass das Muster für meine Interpretation in meinem eigenen Garten gewachsen ist
Ich war mir nicht gewahr, dass Vertrauen und Selbstwertgefühl, das Wissen, dass ich goldrichtig bin und geliebt werde, Blumen aus meinem eigenen Garten sind

Von heute an beginne ich ein neues Leben
Ich pflanze einen neuen Garten und ernte neue Gedanken und Überzeugungen
Ich bin verantwortlich für die Gedanken, die ich hege
Ich bin überzeugt, dass ich zu mir selber spreche, wie ich das ja auch immer schon getan habe.

Ich bin der Meistergärtner meines Lebens
Ich kann nunmehr die Verantwortung für das übernehmen, was ich zu mir selber sage
Ich bin verantwortlich für meine Überzeugungen. Wie ich mich jeden Tag fühle, wird das Resultat dessen sein, was ich zu mir selber sage und was ich immer wieder zu mir gesagt habe

Wenn ich es sehr schwierig finde, wunderbare und liebevolle Urteile über mich selbst zu mir zu sagen, so kommt das daher, dass diese einsam stehende kleine Blume des Selbstwertes, die ich heute pflanze, von den Tausenden, ja Millionen Unkräutern, die ich gepflanzt und genährt habe, fast erstickt wird.

Heute pflanze ich einen neuen Garten
Es ist ein Garten der Freude und neuen Lebens
Die Erzeugnisse meines Gartens werden Gesundheit, Wohlstand und Güte sein
Mein neuer Garten wird mich ernähren mit vielfältigen, bedeutungsvollen Freundschaften
Frohsinn und Zufriedenheit werden im Garten meines Herzen reifen

Wucherndes Unkraut ist in meinem Garten, weil ich immer wieder an Mangel und Einschränkungen gedacht habe
Samen werden gesät durch Wiederholung
Es bildet sich ein Gedankenmuster, und das Unkraut wird bewässert und genährt, so oft ich mit Zurücksetzung, Demütigung, Zorn, Groll oder Eifersucht reagiere

Auch mein neuer Garten wächst durch Wiederholung
Neue Gedanken bauen sich auf zu neuen Denkmustern, und freudige, kräftigende, nährende Gedanken werden zu verwurzelter Gewohnheit
Mein neuer Garten wird mein neues Leben, meine neuen Sitten und eine neue Weise, mich selbst zu sehen

Heute fange ich an, eine neue Gewohnheit anzunehmen
Ich schaffe starke und tiefe Wurzeln verantwortungsbewussten Denkens, indem ich mich an das folgende tägliche Programm halte

Die Schriftrolle, die ich in der Hand halte ist ein “Bija” (ausgesprochen bi-ha)
Das Wort Bija bedeutet Samen
Die Bija-Schriftrollen enthalten die Samen fröhlicher, positiver, liebevoller und gesunder Gedanken, die in meinem Garten wachsen sollen
Ich will mich mit solchen Gedanken mit aller Sorgfalt vertraut machen und darüber wachen, dass sie meinen Sinn erfüllen mit neuen Überzeugungen, Denkmustern und Handlungsweisen
Jeden Tag werde ich meinen Sinn, mein Herz und meinen Garten in gleicher Weise wie meinen physischen Körper ernähren

Jeden Tag werde ich die Worte dieser Schriftrolle wie eine Mahlzeit zu mir nehmen und die darin enthaltenen Gedanken verdauen

Das erste Mal werde ich sie beim Aufstehen lesen, damit die ersten Gedanken meines Tages, die meine Gemütslage und meine Erwartungen bestimmen, nährend und heilend sind und mich zur göttlichen Quelle meines Seins erheben
Ich werde die Bija-Schriftrolle wieder zur Mittagszeit lesen, um die starken Wurzeln meiner neuen Denkgewohnheiten und einer neuen Lebensweise zu ernähren
Und jeden Abend werde ich die Bija-Schriftrolle lesen, so wie ich stoffliche Nahrung zu mir nehme
Ein viertes Mal werde ich die Schriftrolle wiederholen, wenn ich zu Bett gehe, damit ich mit den Gedanken einschlafe, die ich für meinen schönen Garten ausgewählt habe
Ich werde die Worte dieser Bija-Schriftrolle schweigend oder laut während dreißig Tagen viermal wiederholen. Dann will ich mich der zweiten Schriftrolle zuwenden

Dazu verpflichte ich mich heute.

Ich will in mir einen neuen Garten pflanzen. Heute übernehme ich die Verantwortung für die Gedanken, die ich hege, und für alles, was ich glaube
Ein Jahr lang werde ich diese Übung auf mich nehmen
Jeden Tag werde ich meinen Sinn und mein Herz viermal mit “Samen-Gedanken” füllen und dadurch mein Wesen verändern

Es gibt zwölf Bija-Schriftrollen
Jeden Monat für ein Jahr werde ich eine neue Bija-Schriftrolle vornehmen, um meinen Garten mit neuem Leben zu erfüllen

Dazu verpflichte ich mich heute vor mir selber

Ich werde nicht wanken
Ich bin mir selber wichtig genug, um meine Verpflichtung einzuhalten und ein neues Leben aufzubauen
Heute habe ich ein neues Leben begonnen, einen neuen Garten angelegt, und ich bin erfüllt von Dankbarkeit

Copyright 1983, The Paul Solomon Foundation

Die spirituelle Liebe innerhalb der Erfahrungsebene des Zwillingsseelen-Vakuums

Die heilige Form der Liebe der gelebten Sternensaat
Einbringen der Qualitäten und Potenzialenergien der universellen Frequenz

Was ist die individuelle und ganzheitliche spirituelle Frequenz?
Die Spiritualität, die höchste Form des inneren Wissens, auf dem Weg in die Essenz der Weisheit, entfaltet sich innerhalb der Phasen der Annäherung an die eigene Seelentiefe.
Der Blueprint wird hier bereits in beiden Zwillingseelen-Aspekten in frühester Kindheit angelegt, vertieft sich im Werden an das eigene  Innen, die eigen Schaffens- und Schöpferkraft.
Achtung … nicht zu verwechseln mit dem Sammelbegriff „Esoterik“, wie es so oft geschieht, in der Verallgemeinerung der Egoprozesse, dem Schubladendenken all jener eingebracht wird, die die hohen Gefühlsebenen „zu  verstehen“ suchen.
Dies ist ein Abklatsch dessen, was reine, glasklare, auf das Dienen ausgerichtete Spiritualität selbst in den Fokus der Allmächtigkeit innerhalb der göttlichen Quelle erdet.
Der Spirit, die Quellfrequenz des heiligen Geistes im jeweiligen Ausdruck der jeweils inkarnierten männlichen und weiblichen Herzenergie, geht in den Austausch mit der höchsten im  Hier und Jetzt verinnerlichten Präsenz der Liebe im eigenen Sein.
Sie verschafft sich Ausdruck über das höchste Wesen der sich durchdringenden Wandlungsspiralen des heiligen Momentes der multidimensionalen Erdmatrix innerhalb des Frequenzgitters der Diamanstruktur im irdischen Feld und ihrer Enstprechung im universellen Feld.
Die Transparenz findet sich wieder in der Resonanz von „Wie oben, so unten“.
Ausgleich im Annehmen, Geben und Empfangen schafft Klärung und löst hier jegliche Dissonanzen im HerzinnenRaum auf.
Die gefühlte und gelebte Einheit an das von allen äußeren Störungen/Ablenkungen
verinnerlichte Prinzip der Sternensaat wirkt wie eine energetische Sogenergie und ein Katapult.
Hier wird die Frequenz der Annahme der Energie der wahren Zwillingsflamme in der Seelenmatrix des Herzvakuums selbst frei geschaltet.
Hier ordnen sich die göttlichen Prinzipien dem heiligen Rhythmus der göttlichen Quelle unter.
Es entsteht mit Beginn dieses Weges ein individuelles Einheitsbewusstsein, welches in der inneren Ebene feingeschliffen, geläutert und geklärt wurde, um dann im Ankommen der gelebten göttlichen Partnerschaft in der Ganzheit zu wirken, die Heilung allumfassend zu kanalisieren und zu durchdringen.
Die nährenden Impulsenergien dieses Einheitsbewusstseins bringen in beiden Wesens- und Seelenaspekten die Qualitäten und Potenzialenergien der universellen Wirkfrequenz in die Priorität des Fühlens ein.
Über die Freischaltung, den offenen Zugang in das zentrierte Herzbewusstsein, zeigt sich die Quelle bedingungloser, freier, fließender Liebe in jener Essenz, die sie im Hier und Jetzt einbringt und verkörpert.
Hier eröffnet sie die Pforten in jene tieferen Bereiche innerhalb des Seelenkerns wo alle Grenzen innerhalb der Einheit mit allem was ist zerfließen und in den heiligen Raum des Herzvakuums aufgehen.
Es geschieht in der Einheit und durch die Einheit der Zwillingsstrahlen, dass das Empfangen, Zentrieren und Fühlen der beständigen Entwicklung und Anpassung an die Herzaufstiegs- und Bewusstseinsfelder dem Herzfeld von Mutter Erde mehr und mehr angeglichen wird.

© Text empfangen 21.11.2016, Daniela Kistmacher

Quelle: Die spirituelle Liebe innerhalb der Erfahrungsebene des Zwillingsseelen-Vakuums

Hochgeschwindigkeitsaufstiegssymptome

An’Anasha 💖

meisterbewusstsein

Adamus: Die meisten von euch haben jetzt diesen angestammten Kram (Ahnenkarma) losgelassen. Darauf seid ihr aufgebaut gewesen. Darauf war euer Körper aufgebaut – alte angestammte Probleme, DNS, Gewebe, alles andere. Ihr lasst das los. Jetzt geht euer Körper durch eine Ebene der Veränderung hindurch, während er buchstäblich mehr Licht und mehr Bewusstsein erlaubt.

Man könnte also sagen, was jetzt geschieht, ist die Integration, die genau jetzt in eurem Bewusstseinskörper stattfindet, wo … stellt euch diese Art von wunderschönem, leuchtenden Ball des Ich Bin vor und eure körperliche Biologie, die separiert gewesen ist, die irgendwie zu euren Ahnen gehört hat, und euer Verstand, der Gott weiß woher kam, und alles andere integriert sich irgendwie, wird hereingebracht in die Ganzheit des Bewusstseinskörpers, bis zu dem Punkt, wo – wie ich bereits in der Vergangenheit gesagt habe – ihr nicht mehr wirklich den Unterschied zwischen eurem physischen Körper, eurem Verstand, eurem Wissen, eurem…

Ursprünglichen Post anzeigen 508 weitere Wörter

energetische-grundlage-entdichten

Alles im Universum besteht aus Energie, um genau zu sein aus schwingenden energetischen Zuständen bzw. aus Bewusstsein, dass den Aspekt aufweist, aus Energie zu bestehen. Energetische Zustände die wiederum auf einer entsprechenden Frequenz schwingen. Dabei gibt es unendlich viele Frequenzen, die sich lediglich in dem Punkt unterschieden, dass sie negativer oder positiver Natur sind (+Frequenzen/Felder, -Frequenzen/Felder). Die Frequenz eines Zustandes kann sich in diesem Zusammenhang erhöhen oder vermindern. Niedrige Schwingungsfrequenz resultieren dabei immer in einer Verdichtung von energetischen Zuständen. Hohe Schwingungsfrequenzen bzw. Frequenzerhöhungen entdichten wiederum energetische Zustände. Negativität jeglicher Art ist dabei einfach ausgedrückt mit energetischer Dichte oder niedrigen Frequenzen gleichzusetzen, im Umkehrschluss ist Positivität jeglicher Art mit energetischer Lichte bzw. höheren Frequenzen gleichzusetzen. Da die gesamte Existenz eines Menschen letztlich auf einer entsprechenden Frequenz schwingt, stelle ich euch in diesem Artikel den mit Abstand größten Schwingungsfrequenz-Killer vor, der immer noch in den Köpfen vieler Menschen präsent ist.

Die Legitimation von niedrigen Schwingungsfrequenzen im eigenen Geiste (Urteile)

gleiches-zieht-gleiches-an

Schon Albert Einstein sagte zu seiner Zeit das es schwieriger ist ein Vorurteil zu zertrümmern als ein Atom und damit hatte er absolut recht. Gerade in der heutigen Zeit sind Urteile präsenter denn je. Wir Menschen sind diesbezüglich so konditioniert, das wir, sobald etwas nicht dem eigenen Weltbild entspricht, darüber urteilen und das entsprechende Wissen belächeln. Sobald ein Mensch oder gar die Gedankenwelt eines Menschen nicht dem eigenen Weltbild entspricht bzw. nicht in die eigene Vorstellung von der Welt passt, zeigt man mit dem Finger auf die entsprechende Person und macht sich über diese lustig. Durch Urteile, die wir im eigenen Geiste legitimieren, akzeptieren wir außerdem eine innerliche Ausgrenzung gegenüber anderen Menschen im eigenen Geiste. Man kann sich ja mit dieser Person nicht identifizieren und geht aus diesem Grund auf Abstand. Das ganze erinnert irgendwo auch an ein Phänomen des 2 Weltkrieges, Menschen, dessen Unterbewusstsein von den Propaganda Medien so konditioniert wurde, so das diese mit dem Finger auf die Juden gezeigt haben, diese denunziert/ausgegrenzt haben und das nicht mal ansatzweise hinterfragten, ja das ganze sogar als Normalität empfanden. Genau so beschäftigen sich heutzutage sehr viele Menschen mit Lästereien. Man nimmt sich das recht heraus und lästert über andere Personen, grenzt diese aus, diskreditiert diese und handelt dabei vollkommen aus dem eigenen egoistischen Verstand heraus, ohne sich dessen bewusst zu sein. An dieser Stelle sei aber gesagt das Urteile und Lästereien den eigenen geistigen Horizont massivst schmälern bzw. die eigenen geistigen Fähigkeiten eingrenzen.

Urteile verdichten die eigene energetische Grundlage..!!

Wie soll man zum beispiel den eigenen geistigen Horizont erweitern, wenn man Dinge, die nicht dem eigenen Weltbild entsprechen, von Grund auf ablehnt. Man kann nicht vorurteilsfrei oder unvoreingenommen an gewisse Thematiken heran gehen, ist nicht offen dafür beide Seiten einer Medaille zu studieren und grenzt aufgrund dessen den eigenen Geist ein. Außerdem sind Urteile letztlich negativer Natur und verdichten daher die eigene energetische Grundlage.

Ein jedes Leben ist wertvoll

tiefgreifende-transformationsprozesse

Man legitimiert negative Gedanken bezüglich einer anderen Person im eigenen Geiste und vermindert so die eigene Schwingungsfrequenz. Es gibt überhaupt in der heutigen Welt kaum etwas das eine größere Belastung für den eigenen frequentierten Zustand darstellt. Aus diesem Grund ist es sehr ratsam, Urteile im Keim zu ersticken. Dadurch entdichten wir letzten Endes nicht nur die eigene energetische Grundlage, sondern handeln auch noch vermehrt aus unserem eigenen seelischen Verstand heraus. Wie können wir es aber schaffen Urteile abzulegen? In dem wir wieder verstehen, das ein jedes Leben wertvoll ist, in dem wir uns wieder dessen bewusst werden, dass ein jeder Mensch ein wertvolles Geschöpf ist, ein einzigartiger Schöpfer seiner eigenen Realität. Wir alle sind letztlich nur ein Ausdruck eines göttlichen Urgrundes, einer energetischen Grundstruktur, die alles in Existenz durchströmt und verantwortlich für unser Dasein ist. Aus diesem Grund sollten wir unsere Mitmenschen eher schätzen und respektieren, anstatt andere Menschen zu verunglimpfen. Abseits dessen haben wir gar kein Recht dazu über das Leben eines anderen Menschen zu urteilen, ich meine wer gibt uns die Legitimation dazu? Wie soll beispielsweise eine friedliche Welt entstehen, wenn wir selber übere andere Menschen urteilen und diese bewusst ausgrenzen. So entsteht kein Frieden, sondern lediglich Hass. Hass und Wut auf das Leben anderer Menschen (Hass, der übrigens auf eine fehlende Selbstliebe zurückzuführen ist, doch das ist wiederum eine andere Geschichte).

Wir alle sind einzigartige Individuen..!!

Aus diesem Grund sollten wir all unsere Urteile ablegen und das Leben anderer Lebewesen respektieren und schützen. Am Ende des Tages sind wir nämlich alles Menschen. Wir bestehen alle aus Fleisch und Blut, besitzen 2 Augen, 2 Arme, 2 Beine, ein Gehirn, besitzen ein Bewusstsein, erschaffen eine eigene Realität und daher sollten wir uns alle wie eine große Familie betrachten. In diesem Zusammenhang spielt es auch überhaupt keine Rolle welcher Nationalität ein Mensch angehört, welche Sexuelle Gesinnung er auslebt, welche Hautfarbe er hat, welcher Religion er angehört und vor allem welchen Glauben er tief in seinem Herzen trägt. Wir alle sind einzigartige Individuen und genau so sollten wir uns auch verhalten. Liebt und schätzt eure Mitmenschen, behandelt diese genau so wir ihr Selbst behandelt werden möchtet und verhelft der Welt zu ein klein wenig mehr Frieden. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Quelle : Alles ist Energie

Wochenflüstern❤ ( 21.11. – 27.11. )

15095573_1815939765355217_1848790232657766268_n

Kommende Woche wird die männliche Energie und auch die Männer, die noch immer ihre männliche Energie leben, auf den Prüfstand gestellt..die Kraft der Ahnen ist am Wirken.. Ahnen, die ihre Kraft und ihr Potenzial gelebt haben, verbinden mit altem Wissen und wandeln dunkle Energien in Licht.
Es ist wichtig, sich diesen Prüfungen..diesen Herausforderungen zu stellen..ohne Angst und ohne Panik..verbunden mit deiner Intuition, die nun jeden Tag stärker, klarer und präziser wird. Es gilt, nun vollends den weiblichen Weg zu gehen..den Weg der Hingabe und deine Schöpferkraft und deine Fähigkeiten anzunehmen und zu nutzen.

Sexuelle Themen sind gerade von einer besonderen, göttlichen Magie umgeben..egal ob du in einer Verbindung bist oder nicht..alte sexuelle Wunden werden hier geheilt, denn es gab in deiner Ahnenreihe nicht nur Bewusstheit..Ahnen, die ihre Kraft nicht leben konnten..die an dich weitergegeben wurden, die es jetzt..hier..für dich zu heilen gilt.
Bitte um Auflösung und um Reinigung, um dich von allem Altem zu lösen und lasse Segen durch alle Blutslinien fliessen.

Die Wahrnehmung der Dinge ist nun immer zu überprüfen..deine Wahrnehmung entscheidet alles. Wendest du deinen Blick auf das Negative..den Schatten..das angeblich Schlechte??!!..oder erkennst du das Licht..die Liebe..dein Wachstum..deine Heilung??!!
Gerade in Liebesverbindungen solltest du die Segnungen wahrnehmen, die dir zuteil werden und..Loslassen.

Die Energien steigen weiter an..reinigen und erhöhen dich.
Es geht tief..noch tiefer..um anschließend noch höher zu steigen.
Lass das einströmende Licht in deine Dunkelheit ein und betrachte deine Schatten..lass es zu..nimm es an und schaffe so Ordnung und Klarheit in dir.

Neue Schritte stehen in deinem Leben an, wo du die Möglichkeit hast, über dich hinauszuwachsen..die Möglichkeit hervorzutreten..in deinem Licht.
Vertraue.
Vertraue deiner
Fähigkeit..bei allen Entscheidungen die anstehen.

Love..Sam❤

Quelle :Herzflüsterei

Shift update 20-23/11

Am Tag 47 der Geburtsphase der 5. Ebene unseres Planeten in Materie sind alle Sternensaaten aufgerufen ihren Schöpferfunken bewusst hell erstrahlen zu lassen.

Bereits heute hatten viele unter euch das Bedürfniss sich der Lethargie und Schläfrigkeit hinzugeben. Selbst ermächtigt haben sich jene, die sich Meditationen öffneten und den Strom für höheres Wissen intuitiv aktivierten.

Der Verbindungskanal durch Antahkarana, auch als Regenbogenbrücke bekannt (aus dem Sanskrit)ist die kommende Woche, das erste mal  in diesem Jahr absolut durchlässig.

Die Strukturen des Gewebes von Raum und Zeit sind nun von den verknöcherten Panzern befreit.

Eure erwachten kristallinen Strukturen der Ursprungsform verschmelzen mit dem Interstellaren Kristallgitternetz.

Der Fluss des Sutrama auch als Silberschnur bekannt, lässt nun Befreiung einläuten.

Tiefes  Seelenwissen kommt an die Oberfläche und öffnet die Felder, Mana (Glaubensmuster, Emotionen, Ausdruck)Buddhi(Wille, Vernunft Intellekt) , Chitta(gespeicherte Informationen und Erfahrungen) und Ahankara (Ich Bewusstsein /Ego), übergibt erste Teile des Datensatz Gehirndenken an das Herzdenken.

Unterstützt wird dieser Prozess auf planetarer Ebene von Neptun der nun wieder direktläufig ist (20/11). Uploads/Upgrades können nun durch neu erwachte Kreativität und die darin enthaltenen neuen Projekte entfalten.

Integration erfolgt über Kreativität!!

Mystisch alchemistische Encodierungen empfangen wir  durch Lord Melchizedek, er navigiert diese Woche die Ausrichtung hin zum galaktischen Zentrum. Damit hat das Absteigen, die Rückkehr der großen Meister begonnen.

Buddha und Christus sind allgegenwärtig.

In der Polarität schwingt ebenso Unzufriedenheit, Jähzorn , Egoismus, Macht und Wut.  Stolpern Menschen in diese Prüffallen, gestaltet sich Vollendung, die uns den nächsten Wochen bevorsteht, schwierig ( Höheres Wissen umschifft diese Fallen).

Mehr und mehr sind wir aufgefordert unsere unendliche Koexistenz in den Alltag zu integrieren um Materienwandel geschehen zu lassen, eine herausfordernde aber voller Liebe codierte  Aufgabe, hier ist unsere Intuition ein perfekt geschliffener kristalliner Schlüssel.

Göttliche Kräfte  entlassen mit Geduld und Willenskraft, spirituellen Wachstum/Höheres Wissen – von der Himmelsbühne  wenn die Sonne in den Schützen wandert (21/11) wird Christusbewusstsein über unseren Äther einströmen und viele noch nicht erwachte Menschen befinden sich in plötzlich auftretenden Sinnkrisen auf Sinnsuche.

Bis zum 24/11 wenn Jupiter mit Pluto im Quadrat sich zeigt, wandern eine Menge Machtausübung, Kontrolle, Masken und Konflikte im Kollektiv – zentriert bleiben. Bevor zu Neumond am 29/11 im Schützen MESZ 13:18:10h auf 7°42’48 Weisheit des Kosmos mit einer starken Entschlossenheit zu uns strömt.

Ein gewaltiger Energiecocktail der auch unsere Chakrenarbeit tiefer  als bisher anvisiert. Besonders das 11. Chakra fordert die Kontrolle über externe Energien lenken zu lernen und wird uns hier immer wieder triggern damit auch zu arbeiten.

Besondere körperliche Korrespondenz zeigten sich in dieser Woche in Hüfte Oberschenkel und Kreuzbein

Während der Rekonstruierung, unsere Gehirne wieder an das Herz zu übergeben, kann es zu etwaigen kleineren Gedächtnisverlusten wie auch die des Sprachverlustes kommen (kleinere lallende Momente) sollte sich hier jemand unsicher sein, bitte zur Kontrolle bei Personen des Vertrauens.

Nutzt die aktuellen kurzen Wege des Antahlearama/Antahkarana um Identifikation und Erfüllung im Jetzt zu leben (Manifestationsmultiplikator) und die Unterstützung aus dem fünften Himmel von EE Michael und Raphael.

Fantastischen Start in eine neue beschwingte Woche

J.A.

* Anthakarana ist einerseits nicht nur die Lichtbrücke (weiblich und männlich), sondern zeitgleich auch ein ururaltes Heilsymbol (sächlich).

Persönliche Anmerkung:

In den letzten Tagen wurde ich mehrmals darauf angesprochen das meine Wahrnehmungen bei Spiritscape vertont werden. Grundsätzlich sind wir verpflichtet Mitteilungen der geistigen Welt für alle Wesen zugänglich zu machen. Nichts und Niemand kann die Qualität der Energie welche mit Allumfassender Liebe gespeist ist durch irdische Sprache verfälschen. Vertonung schließt hier Ausgrenzung jener aus, die nicht die Möglichkeit haben Zeilen mit den Augen zu erfassen. Um Ehre wieder herzustellen, meine Wenigkeit wurde höflich befragt ob ich es erlaube ….ausdrücklich JA für einen besseren Neuen Zyklus im JETZT.

 

Quelle: Shift update 20-23/11