Die hohe Phase der heiligen Alchemie

Bündelung und Ausgleich der ätherischen Verschmelzung aller Zwillingsflammenaspekte

Im konzentrierten Dasein ihrer Herrlichkeit werden nun alle Zwillingsflammenanteile über die Annäherung ihres kompletten Chakrensystems angenähert, die Kanäle der Heiligkeit der Chakren zu öffnen und diese in den Austausch mit dem/der Geliebten zu bringen.
Das innere Gewahrsein, das Erspüren, die telepathische Reflektion, die Beständigkeit des inneren Aufbaus der unnachahmlichen Herzquelle der Einheit über das gemeinsame höhere Selbst, führt nun beide Anteile bewusst hinein in die finale Phase.
Dabei liegt die Betonung auf dem bewussten, fließenden, sich hingebenden und annehmenden Prozess, in welchen beide Aspekte über die Alchemie ihrer Herzkräfte verinnerlicht werden, die nun in der Gesamtheit des Lotusherzens zusammenfließen.
Sie ruhen in der inneren Kraft ihrer Essenz dieser hohen heiligen Seelenliebe, begleiten und beobachten die Veränderungen ebenso aus der beobachtenden Perspektive, des Gegenübers, des Spiegels, der gleichzeitig das Zentrum und die Erdung bildet.
Und ja, es ist von der höchsten universellen Quelle, vom höchsten göttlichen Schöpfergeist so vorgesehen, dass alle inneren Herzanteile in der Zwillingsflammenverbindung sich nun in der vollkommenen 5-Körper-Verschmelzung einfinden.
Die Alchemie des Herzens bildet den Hauptbestandteil der göttlichen Partnerschaft, fern jeglicher Paradigmen einer „herkömmlichen“ 3-D-Beziehung, fern der Annahme, hier können die Prozesse weiter über die Egostrukturen gelenkt bzw. kontrolliert werden.
Was (noch) ein Hauptfaktor dafür ist, dass es trotz allem noch einige Paare (oder einen Teil in der Verindung gibt) der/die versucht sich mit dem Verstand gegen die universelle Alchemie, Annäherung, energetische Einschwingung der Vervollkommung der Heiligkeit der Seelenaspekte zu wehren.
Dies kostet immense Kraft und Anstrengung, ist es doch von der höchsten göttlichen Weisung so bestimmt, dass zwei gleiche Seelenanteile, die den gleichen Blueprint des kosmischen Herzpulsares in sich tragen, in die Urkraft ihrer Verbindung auf allen Ebenen und durch alle Dimensionen hindurch gezogen werden.
Die Magnete des geöffneten Herzchakras ziehen beide „unaufhaltsam“ , immer tiefer und inniger zueinander hin.
Diesem Strom und diesen Fließkräften zu widerstehen und sei es mit dem Ego, ist schon jetzt kaum noch möglich.
Das Aussen wird das Innen, so wie das Innen das Aussen gestaltet und vorbereitet hat, um die kymische Hochzeit nun im Sein alldurchdringend und tief bewusst zu erleben.
Verbindet Euch mit dem Prozess der Alchemie der höchsten kosmischen Wahrnehmung, die Euch an die Hand nimmt und Euch durch und über alles hinwegträgt, was noch an Widerständen und inneren Fragen durch die nun einströmenden Liebesschwingungen verankert und geheilt wird.
Vertraut dem innigen Ruf des Herzens der/des Geliebten, und dass diese göttlich gesegneten und geführten Prozesse der Zusammenführung vom Aussen über das Innen mit Eurem Zwillingsstrahl, allein der höchsten Wandlung in Eure bedingungslose Essenz dienen, um über Eure eigene Herzheilung, das Feld der Menschheit und von Mutter Erde zu erhöhen.
Gebt Euch dem Prozess der Alchemie in das heilige Herzumfangen hin und badet im inneren Seelenlicht der bedingungslosen, vielfältigen und universellen Herzkräfte des Seins Eurer Sternenherkunft, die Euch bereits im Innenraum mit der einen, einzigen Seele verbindet, mit der ihr über die alchemistische Vereinigung alle Prozesse in der Einheit und im Zusammensein durchlebt.

© Text empfangen, Daniela Kistmacher

Quelle: Die hohe Phase der heiligen Alchemie

Advertisements