Shift update 21/9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine hochpotenzierte Ladung kosmischer Energie erreichte uns in den letzten Nachtstunden.

Trotz meist tiefen Schlafes arbeitete unser physisches System auf Hochtouren – körperliche Ausdünstungen( heißkaltes blaues Transmutationsfeuer), morgendliche Schlappheit waren die Folge. Das ausschaben des alten Morast  der physischen Behälter hat begonnen. Gleichzeitig wurden neue Datensätze aktiviert, festigt eure Intergalaktische Anbindung, stärkt das Urvertrauen in die kosmische Führung.

Die starke und zugleich sanfte Schwingung der 219/3 lässt positive Kräfte von Seele, Geist und Körper  Christusbewusstsein empfangen und Einheitsbewusstsein darf sich ausdehnen. Was sich in den Nachtstunden bereits integrieren durfte, erhöht ab ca 13:00h( Strömung des Biologischen Gleichgewichts) seine Intensität und erreicht gegen 15:30h MESZ heute seinen Höhepunkt – Öffnung/Aktivierung der AJNA (davor Sehschwäche, Unschärfe, flimmern, tränend, juckend, gerötet, manchmal auch absonderndes Sekret)- Schöpfung die eurem Herzen entspringt geschieht.

Seit den frühen Morgenstunden laden Datensätze die eine neue Art des Glücks empfinden lassen, Lebenskraft verstärkt sich, Harmonie dehnt sich weit in euren Schichten aus.

Planetarische Unterstützung bieten Sonne und Jupiter (letzterer genau 12:07h MESZ – göttliche Geometrie 10 hilt den Himmel auf Erden zu schaffen.

Jupiter ist ein mächtiger Begleiter auf dem Weg Richtung exakter Ausrichtung der Sonne über dem Himmelsäquator, des an den Himmel projizierten Erdäquators (morgen 22/9 – 16:21 /11 MESZ).

Einige unter euch werden seit einigen Tagen immer wieder mit dem größten Planeten unseres Sonnensystems unbewusst  in Verbindung gekommen sein. Sei es dass ihr dort eine Zeit in der Traumreise verbracht hattet,  mehrmals auf den Namen aufmerksam gemacht wurdet, oder aber auch als mystische Erfahrung einen Roten großen Punkt am oberen Teil der Schädeldecke entdeckt hattet (in der Wahrnehmung rechtsdrehender pulsierender Spiralförmiger Wirbel).

Ein Geschenk in Form eines kosmischen Amulettes, eine Erinnerung- nur eure physische Form besteht hier, eure mentale Form ist niemals von eurer Heimat in den Sternen getrennt gewesen. Jetzt vereint ihr Kosmisches Bewusstsein und Physis- aus Sicht ohne Raum und Zeit Beinahe am Ziel – der Weg nach Hause ist frei. Scheinbar verlorenes Höchstes Gut “ Schöpfung“ hat den Weg in alle Spezies dieses Planeten gefunden, der kosmische Herzschlag pocht kräftig (wahrnehmbar in der Ajna).

Seine Aufgabe ist es in eurem Leben den tieferen Sinn zu entdecken.

Die Codierung seiner Frequenzen ist Wachstum, Expansion , Optimismus -Kraft und Vertrauen. Unsere Aufmerksamkeit auf die äußere Welt und unser innerstes zu lenken, durch Herzerweiterung und hochladen Kosmischer Datensätze zu vereinen und Resultate zu entfalten. In der Tat war er bereits in der Mythologie Retter und Beschützer der  Menschheit (Wächter von Recht und Freiheit).

Merkur wird am morgen wieder direktläufig und die Sonne wandert in das Haus der Waage.

Begleitender Schutz aus dem Reich der 5. Dimension ist Melahel, lehrt uns Objektivität, schenkt uns die Fähigkeit  höheres Wissen zu  verstehen und Mentale Kräfte richtig und erfolgreich einzusetzen.

Aktive Chakren – 3-9-21

Körperliche Korrespondenzen: Pankreassystem (Drüsen), Verdauungsorgane – Magen, Gallenblase, Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Nierensystem, Zwerchfell, Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Epiphyse, Lendenwirbel.

Psychologische Korrespondenzen: MUT und Macht.

Farbschwingung: Indigo,  Gold

Spirituelle Punkte:  – 24 – Schöpfung, 31 – Glaube, 18- freier Wille und Freiheit, 21 – Fülle (synchron mit Jupiter).

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten dieser und zurückliegender Zeit, 2,5 – 4,5  jahre und 28 – 35 Jahre.

Negative Aspekte: Sorge, Stolz, Ego, Energiemangel, Opfermentalität, Scham, Magersucht, Magen- Darm Störungen.

Beschwingten Tanz in der kosmischen Energiespirale eurer individuellen Angleichung eures wahren ICH BIN.

J.A.

Quelle: Shift update 21/9

 

 

 

 

Advertisements