Shift update 27/6

Reset geglückt – mit Siebenmeilenstiefel voran in die neue Ära des Kosmos.

Seit fünf Tagen erleben wir eine energetische Verschiebung nach der anderen. Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verspürten viele unter euch die Anhebung der Frequenzen.

Bei den Nachzüglern wurde spätestens am Donnerstag der Herzraum an die neue Ebene angeglichen.

Die Folge war im physischen Bereich stark angestiegener Puls und Überspannung im elektrischen System(Ausdruck zeigte sich in Extremen, Müdigkeit als auch Antrieb ohne Grenzen.

Im Außenfeld präsentierte sich ein mächtiges Verkehrschaos quer durch Deutschland. Durch die Vervielfachung der Unfallhäufigkeit hatte die Brigade der Schutzengel aalle Hände voll zu tun.

Persönlich war ich an diesem Tag auf der Rückreise von CH- Bern nach Deutschland betroffen- die ursprünglichen ca. 6oo km wurden auf 12h Reise ausgedehnt. Nachdem die Route Bern München bereits vormittags stark betroffen war entschied man sich über die Route Karlsruhe, wo am Vormittag die Lage noch etwas entspannter war, aber Energien machen keinen Halt vor etwaigen Fluchtwegen. Ergebnis die Dauer der Heimreise 12,5 Stunden.

Am Freitag  konnten wir eine enorme Aktivierung der Medulla Oblongata Epiphyse und Hypophyse  – bereits in den frühen Vormittagsstunden- feststellen. Hypophyse_und_Epiphyse (1)

Bildquelle- Geo Science International

Bereits seit einiger Zeit versuchen wir in einer mit wissenschaftlich fundierten  Studie nachzuweisen, das kosmische Einwirkungen/Strömungen, die Erregung der Nerven der Großhirnrinde anregen (bisher fehlten nachweisbare Meßdaten – wir rücken dem Ziel nun näher).

In den Stunden des Freitags haben sich 82  Teilnehmer dieser Studie mit akuten Beschwerden im Kopfbereich  gemeldet.  In herkömmlichen medizinischen Fachkreisen wird diese Stimulation unseres Lichtkörpers , welche in den vergangenen 25 Jahren erheblich zunimmt –  Migräne –  bezeichnet.

Auffällig dabei war die sogenannte Migräne mit Aura die bei 37 Personen auftrat und vorrangig visuellen Bereich sich fand. Unter ihnen waren 19 Erwachsene (25- 65 Jahre) und 18 junge Seelen (7 – 16 Jahre) drei der Teilnehmer sind heute Montag immer noch eingeschränkt.

Obwohl wir noch lange nicht am Ende der Studien sind möchte ich mich bereits für das grandiose Engagement und Zeit über das gesamte Wochenende bei Dr. Wolfgang (begleitender Neurologe) Chrisi , Nina, Leo, Stefan bedanken.

Sehr wahrscheinlich hatten viele ähnliche Symptome- über Berichterstattung würde ich mich freuen.

Zusätzlich gab es eine Menge an Spannung in unseren Elektrizitäts- und Emotionsfeldern. Schwankend von Himmelhochjauchzend bis zu Tode verletzt. Auch Aggression auf unserem Tablett.

Vielerorts gab es in der Kommunikation Schwierigkeiten (Internetverbindungen und Telefonie ) als auch Spannungen an den elektrischen Leitungen wodurch einiges an Geräten  sich verabschieden durfte (bei mir war es der Wäschetrockner und die Waschmaschine – eigentlich beides neu).

Deutlich und in allen Medien wahrnehmbar der Brexit und äusserst beachtenswert, seit fünf Tagen gibt es auf der sichtbaren Seite der Sonne keine Sonnenflecken(0) zu entdecken.

Was bedeutet die Sonnenaktivität ist auf einem derzeitigen Minimum.

Nach der Sommersonnenwende am  21. Juni (3=schöpferische Kraft)und dem aktivierten Löwenherz-(23/5 Freiheit und Regulus zugeordnet) ein sehr deutliches Zeichen, nach dem mächtigen Vollmond der Veränderung im Schützen.  Hinzu kommt das Mars diese Woche (bis zum 29/6)still an seinem Platz wartet bevor er wieder vorwärts läuft.

Auch am 29/6 bis zum 6/7 findet sich die Krebs Sonne zu einem Stell dich ein mit Alhene – ab diesem Zeitpunkt sind für alle empfindsamen  Herzen endlich leichtere Tage der Entspannung angesagt.

Heute 27/6 feiern wir Halbmond und auch ein Venus/Neptun Trigon sendet nach einem intensiven  Wochenende etwas harmonischere verspielte Frequenzen.

Wir passen in unserem energetischen System weiter unsere Chakren an die höheren Ebenen an und arbeiten heute besonders mit den Chakren 6 – 9 – 27

In unserem Drüsensystem werden Zwerchfell, Epiphyse(Zirbeldrüse) Corpus callosum, Kortex und Neokortex ,Hypophyse (Hirnanhangdrüse -siehe Bild oben) visuelle und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinus, linkes Auge und die Schildrüse angetriggert.

Das 27. Chakra (6. Dimension- Kehlkopfchakra) ICH BIN die STIMME des UNIVERSUMS verstärkt die zarten Bande seiner Freischaltung. EE Michael ist sein Wächter.

 

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten 28- 35 Jahre, 8,5 – 14 Jahre zeigen sich in unseren Feldern.

Spirituelle Punkte

Punkt 18 – Freier Wille und Freiheit, 27 – Friede, 28 – Weisheit, 21 -Fülle,

 

In einigen Stunden arbeiten unsere Energiesysteme mit den Chakren 6 -10 und 28.

Die Codierung der Frequenzen beinhalten heute intensiver Vertrauen und Verantwortung für unser Sein zu entwickeln (Mond/Saturn). Mit Bedacht in  Wort und Tat, können wir den heute größeren Anteil der  negativ Strömung von  Venus und Pluto eliminieren  und Leidenschaft, und Sinnlichkeit genießen.

Wir haben die Aufgabe unser Erbmasse und Natur an ihre wahre Struktur zu erinnern, die Wunder des Licht welches wir jede Millisekunde  resorbieren.

In unserer Wahrnehmung werden wir am Anfang des Tages bereits schwere Füße, Beine und Knochen feststellen können (auch Wassereinlagerungen , unerklärliche Hämatome).Teile des Hypothalamus-Hypophyse, Zirbeldrüse(Kopfstechen – besonders leicht schräg oberhalb der Schläfen zwei- drei Fingerbreit nach hinten) Ohr und Sinus-Wahrnehmung durch pfeifend/rauschende Geräusche, linkes Auge (Druck-Wölbung, tränend, juckend, gerötet)

Das ausgesendete Licht des „Kristall Kronen Chakra“ der 6. Dimension ist besonders den Kristallinen Wesen dieses Planeten gewidmet – sie nehmen diese starke Aktivierung besonders wahr (welche die sich hier ihres Ursprungs nicht bewusst sind – verspüren einen intensiven schmerzhaften Nadelstich der nach 3 Minuten an Intensität verliert, wiederholt sich die nächsten 21 Tage mehrmals).

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten  35 -42 Jahre 8,5 -14 Jahre wollen beachtet werden.

Spirituelle Punkte

28- Weisheit,   17-  Harmonie, 21- Fülle

einen fantastischen Start in die neue Woche

 

Anmerkung: Bitte beachtet was ihr euch untereinander sendet und ob auch dies auch der gesamten Welt zugetragen werden sollte. Zollt euch gegenseitigen Respekt und behandelt jeden so wir ihr selbst behandelt werden möchtet.

von Herz zu Herz

J.A.