Shift update 18/4


Wir beginnen die Woche mit einem WUNDERbaren Start. 18/9 der königliche Pfad beginnt jetzt sich zu entfalten.

Die Welle startet nach Stillstand/Leere neu durch.

Nach einer Woche voller imposanter Energien die uns den Atem anhielten ließen, wandern wir weiter mit mächtigen, aber dennoch fühlbar leichteren Frequenzen die uns durchströmen.

Wir starten mit der Frequenzentsendung 9 wo sich das ganze Universum findet und auch für den Drachen steht.

Odins Selbstopfer dauerte neun Tage und neun Nächte, Heimdall wurde von neun Müttern geboren(Nordische Mythologie) .

Die Ägyptische Mythologie gibt es die”Enneade von Heliopolis” – die Neunheit der Schöpfergottheiten der Kosmogonie der Priester von Heliopolis.

Das Symbol Bahai ein neunzackiger Stern steht für die Einheit der Menschheit und der Religionen. Einen besonderen Wert hat das Wort “Baha” ein arabisches Wort was soviel wie Herrlichkeit bedeutet und der neun zugeordnet ist.

Wir haben in ihr 3x die 3 enthalten die allumfassende Göttlichkeit/Trias/Trinität. Ebenso die 5 welche für Raum und Zeit steht und die 4 welche Kraft des Gleichgewichts als auch Fülle und Vervielfältigung und die vier Elemente wie auch unsere Himmelsrichtungen verkörpert. 9 ist Herscher über die gesamten Planeten und beinhaltet ebenso vergangenes Leben bisher und Karma was gelöst wird , über Süd-Knoten des Mondes.

Die Neun ist ebenso dem Montag wie der Farbe Gold zugeordnet – was für ein fabelhafter Start in diese Woche!!

Die Energien fordern uns auf in Universeller Liebe an uns wahres Sein – Lichtwesen die wir sind – zu Glauben, immer den Universellen Gesetzen folgend.

Besonders Heiler werden durch diese einströmende Frequenz mit der wir die Woche beginnen ihre Fähigkeiten zum Wohle aller ausbauen und durch ihre Qualität der Nächstenliebe mit absoluter Selbstlosigkeit weitertragen können.

Die Fähigkeit der Führung durch den Kosmos aktiviert in der 9 klar und deutlich den Weg der Vereinigung der drei Welten, Körper – Geist – Spirit, zu vereinen und zu integrieren, um die Rückkehr zur Einheit zu gewähren.

Ein Aufatmen /Durchatmen ist in dieser Woche für uns vorbereitet, was nach Tagen wo oftmals Leere, Trauer und Sinnlosigkeit und auch Auflösung in unseren Ebenen herumschwirrte, erholsam ist.

Die Höheren Reiche senden , wenn wir unsere Schwingung hochhalten und ebenso positiv unsere höchsten Wünsche und Ideale manifestieren, sie uns nun schnell den Universellen Gesetzen folgend unterstützen.

Jetzt am Ende des Zyklus des Mangels in allen Ebenen dürfen wir die hochgefahrenen Datensätze des Urvertrauens und des Glaubens auf kosmischer Ebene als auch in uns selbst empfangen.

Die Hochtransformativen Frequenzen der Reinigung durch EE Michael mit seinem Bataillon werden nun milder.

Jeden Tag ein bisschen mehr um am Freitag dem 22/4 Vollmond in Skorpion 2°30′ zu feiern.

Dieser mächtige Vollmond bringt uns inspirierende Einsichten durch die Himmlischen Reiche. Enthalten sind in ihr 5 x die 4 wo wir Zeit und Raum überwinden und durch die enthaltene 11 das Tor des Göttlichen Urbildes auf die Erde gebracht und manifestiert wird. Unsere Aufforderung ab heute auf den Weg dahin, unser Gedankenfeld positiv zu halten, um harmonische friedliche Resultate in allen Bereichen unseres Lebens zu erhalten. Immer unseren geistigen Lebensweg folgend um unseren Seelenzweck zu dienen.

Heute dem 18/4 haben wir wohl einen der letzten Tage für einige Zeit wo wir Merkur, der ja innerhalb der Erdbahn um die Sonne schwebt und daher nur an wenigen Tagen im Jahr in der Morgen- als auch Abenddämmerung mit freiem Auge sichtbar wird, zu sehen.

Er wird mit einem Winkelabstand 20° zur Sonne seine größte östliche Elongation/Leuchtkraft haben und bereits am 20/4 seine Schüchternheit zeigen.

Wenn Merkur nun Abends mehr und mehr entschwindet kommt dafür Jupiter in unser Augenlicht- wir überholen gerade mit unserem Planeten den langsameren strahlenden Riesen westwärts.

Von 16/4 wanderte bereits der zunehmende Mond an Alpha Leonis /Regulus vorbei um in der Nacht von 17. auf 18/4 an Jupiter im Löwen zu erscheinen.

Weisheit Sieg und Gerechtigkeit werden zu uns entsandt um in dieser Woche zu unterstützen. Sich stets auszudehnen ist freigeschalten, die Horizonte zu erweitern um Optimismus und Selbstvertrauen zu aktivieren.

Das Tor des Bestrebens der geistigen und emotionalen wie auch der Kosmischen Weisheit ist breit geöffnet.

Wir befinden uns auf unserem Weg in der Spähre der Bilder und Motive unseres Geistes und unseren Seelenzweckes, hier formulieren wir unsere Vorstellungen und Überzeugungen um diese in der physischen Welt zu manifestieren.

Wir haben die Möglichkeit Schablonen in unserem seelischen, unterbewussten als auch biologischen Leben zu entwerfen/entwickeln um Zugang zu anderen Ebenen zu öffnen.

Das erkennen unserer Seelenthemen mit anderen und uns selbst, wo der Schlüssel in der neunten Auraschicht liegt, ist hierzu die Basis.Den Schlüssel wo wir dienliches anziehen und zurückweisen finden wir in der 4. Schicht.

Die mystische Natur unseres Herzchakras- was weiterhin mit höchst Level in Richtung Allumfassender Liebe und Mitgefühl expandiert/ausdehnt, stimmt einen Klang an der sich außerhalb von Raum und Zeit befindet und ein Verständnis jenseits der Dinge des Alltages fördert.

Im 9.Chakra – dem Sitz der Seele- dem Ort unserer spirituellen Genetik als auch dem Ort wo unsere physische Gene und Realität generiert wird Zeigt uns diese Woche intensiver unsere Seelen Bestimmung als auch Symbole die unserer Macht aktiveren und auch die notwendige Kraft hierfür um notwendige Entscheidungen zu treffen.

Themen die unseren Lebensjahren von 4,5 bis 6,5 als auch 28 bis 35 Jahren werden präsent sein und können durch das Portal der Wahrheiten auch behandelt werden.

An unseren spirituellen Punkten an der Wirbelsäule zeigen sich der 9. Brustwirbel (freier Wille und Freiheit) 4. Halswirbel (Vergebung)

Körperliche Befindlichkeiten zeigen sich sehr wahrscheinlich, Herz (stechend linksseitig ) Lunge( linksseitig), Kreislauf (Blutdruck), Oxigenierungssystem (Atemnot, Gefühl von zuwenig Sauerstoff),Zwerchfell (stechender Schmerz , leichte Krampfung),Corpus callosum, Kortex, Neokortex, (Zentren für höheres Wissen /Lernen), Brüsten( Schmerz wie Muskelkater) Heißhungerattacken (Integreirung und Ausdehnung benötigen dringend vermehrte Energiezufuhr)

Allen eine FRIEDLICHEN WUNDERvollen Wochenstart in eine ausbalancierte Ereignisreiche Woche für unseren Planeten.

J.A.

Quelle: Shift update 18/4

Advertisements