Urgent Shift update 9/4

Seit bereits gestern ca 13:30h erfahren wir auf diesem Planeten ein sprunghaftes Ansteigen der Energie die in uns zum Ausdruck kommt. Meine gesamte Familie wurde ab diesem Zeitpunkt samt Haustiere in Tiefschlaf- Reisemodus in ferne Welten gelegt, für in etwa 3h. Das ging auch die ganzen restlichen Stunden des Tages über so weiter mit wenigen kurzen Wachphasen und in diesen fanden einige Zeitverschiebungen statt. Vermeintliche 5 min. waren im Jetzt der Wirklichkeit ungefähr 1,30 h.

Seit heute morgen drängt mich die Geistige Welt dazu zu erinnern, wie wir uns auf die einströmenden Welle morgen früh einstimmen/ umgehen sollen.

Also hier die kurze Erklärungen zum Verständnis und Anreize damit zu arbeiten.

Für alle die mit den metaphysischen Energien arbeiten, ist die Absicht und bewusste Entscheidung das wichtigste Werkzeug das uns zur Verfügung gestellt wurde.

Als erstes sind zu erwähnen die Torwächter (davon hat jeder einzelne für sich einen ) sind Wesen, die von der Schöpferquelle beauftragt und entsendet wurden um unsere Grenzen zu bewachen, wie auch unsere Psyche in unserem Lichtkörperprozess.

Er stärkt unsere Fähigkeiten, unser göttliche Anbindung, unseren Mut und entsendet auch Lektionen um die lehren des Kosmos zu verstehen. Er ist es auch der entscheidet welche Gaben wir empfangen und setzt sich über uns hinweg wenn wir uns persönlich als auch jemanden anderen Schaden könnten.

Der Torwächter steuert in unserem Inneren als auch dem Äußeren den metaphysischen Informationsfluss. Er achtet darauf, dass wir die notwendigen Energien wie auch Botschaften von den Himmelskräften als auch der sensorischen Quellen achten.

Meist meldet er sich von selber bei uns oder zeigt sich durch intuitiver Inspiration.Also keine Angst es kommt nur soviel an Energie aus dem Kosmos an, wie unser Individueller Wächter durchlässt, wie viel jede einzelne Seele auch vertragen kann.

Die vergangenen Tage waren für viele zwar sehr anstrengend meist vergangene Zeiten durch Hochkommende Erinnerungen in allen Bereichen (Angst, Verlust, Groll, Wut,…) sogenannte offene- welche tatsächlich passiert waren in etwa einem Lebensabschnitt mit anderen Personen, als auch verdeckte Erinnerungen, wo wir Gefühle die nicht angenehm waren empfanden. Eins ist dabei besonders WICHTIG , zu erkennen, wir alle haben eine Vorgeschichte die uns seit vielen vielen Zeiten mit verschiedenen Orten und mit vielen verschiedenen Seelen verbindet.

Jedes gedachte gesagte Wort von uns als auch anderen beeinflusst unsere Transformationsarbeit- sprich Erinnerungen sind HEILUNGSARBEITEN die uns auf das Vorbereiten was wir morgen ANSATZWEISE ERFAHREN DÜRFEN.

Findet eure Energielöcher und Risse in eurer Aura und versiegelt diese.

Es geht relativ einfach wenn,

man sich weiße Kleidung (enthält alle Farbspektren zu gleichen teilen) überzieht und vor weißem Hintergrund befindet.So kann kein Halo Effekt entstehen.

Nicht angestrengt und fokussiert zu sehen ist hier von Vorteil, den die Aura ist vom Enspannungzustand beeinflusst.

Meist zeigt sie sich in weicheren Farben und nicht in starken satten Farben.Führe nun deine Energie generierende Hand (sendende Hand) führe die Hand über das Loch oder den Riss der zu versiegeln ist

-Handfläche nach unten zeigend und Finger locker angespannt nebeneinander- sachte bewegst du deine Hand entweder Kreisförmig oder seitwärts hin und her und visualisierst mit dem 3. Auge die Reperatur.So lange bis du den Impuls erhältst , dass deine Energie nun nicht mehr entweicht. Dabei ist nicht zu vergessen wir sollten die Handflächen im Abstand zu unserem Körper genau auf die Schichten einhalten.

Manchmal kann es auch zu Rissen über den Chakren führen , nach emotionalen oder mentalen Träumen ebenso wie oben genannt reparieren.

Schicht 2,5-5cm Körperabstand-physischer Körper/ grobstoffliche Körper
Schicht 10-12cm Körperabstand-Emotionalkörper
Schicht 20-25ckm Körperabstand-Mentalkörper
Schicht 30-45cm Körperabstnd – Astralkörper
Schicht 60cm Körperabstand -ätherische Schablone
Schicht 70-80cm Körperabstand – kosmische/ himmliche Schicht
Schicht 90cm Körperabstand Kether oder Kausualkörper
Praktiziert Chakrenausgleich – herkömmlich 1/7, 2/6,3/5, 4zusammenführen und verwendet Mudras.

In gewissen Weise spiegelt sich unsere Beziehung mit dem gesamten Universum in unseren Händen wieder. Jeder Finger steht für ein Körperorgan ein Gefühl einen Planeten ein Element und ein CHAKRA verwendet Mudras.

Daumen – Willenskraft und Logik, Element Feuer, Planet Mars – stellt Gleichgewicht wieder her

Zeigefinger – Verstand Macht der Gedanken und Kreativität, Element Luft, Planet Jupiter – präsentiert ewige Natur des Wandels.

Mittelfinger – repräsentiert die Unendlichkeit Element Äther, Planet Saturn, Methaphysisches Tor zum Himmel.

Ringfinger – Vitalität und Gesundheit, Element Erde, Sonne und repräsentert Heilung und Weissagung

der kleine Finger – Kommunikation ,Sexualität,Element Wasser Planet Merkur

Das bekannteste ist das OM Mudra – es verbindet uns mit Geist Seele und Körper – der Daumen repräsentiert den göttlichen Willen der im 7. Chakra repräsentiert wird, der Zeigefinger das Ego was im zweiten Chakra repräsentiert wird. Durch die Berührung beider Daumen und beider Zeigefinger erlaubt das Mudra den Energien des Himmels und der Erde, durch unser System zu zirkulieren.

Um den Spalt der sichtbaren und methaphysischen Welt zu überbrücken sollten wir uns Achtsamkeits- Meditationsübungen widmen.Es gibt davon zahlreiche wo jeder für sich eine findet.

Jedoch sollten wir diese immer an einem ruhigen, aufgeräumten Ort ausüben auch die Natur eignet sich hier sehr gut, sie bietet perfekt göttliche Ordnung. Botschaften Inspirationen und Impulse ergeben sich meist zuerst über das fühlen und sehen- die Anbindung zur Methaphysischen Welt besteht immer und wir lernen jetzt sehr schnell ihre Nachrichten zu verstehen.- für’s zentrieren genügen um in unsere Mitte zu kommen kann man ebenso beim kochen als auch kurz beim einkaufen oder singen Meditieren.

Für morgen empfehlen unsere Sternenfamilien, Gesitigen Führer, Himmlischen Kräfte die längere Version an einem ruhigen aufgeräumten Ort mit, wenn möglich viel Tageslicht und frischer Luft ( Energie zirkuliert und integriert besser, der Raum der Ausdehnung wird gefordert).

Dann steht der Kontenplation ( Energie baden/ sonnen/aufnehmen)und der Kommunion(öffnen für Informationen und Aktivierungen) der geistigen Übersendung an Energie nichts mehr im Wege.

Licht ist aus Liebe gemacht – Liebe ist die umfassende Energie immer mehr von sich selbst erschaffend, während Licht einen eher technische Energie ist. Liebe heißt sich dem Höheren Herzen zu öffnen, bedeutet in Interaktion mit der Quelle aller Liebe zu sein.Unterstützt von allen Reichen der Geistigen Quellen- hiervon gibt es vier –

Reich des Schöpfers/ göttlichen Geistes und der Geistwesen -in umgibt ein Phanteon von Helfern die niemals verkörpert waren und dennoch den Menschen dienen .
Welt der Energie – bestehend aus Spähren mit Wesen in verschiedensten Dimensionen und Ebenen, anderen Planeten und Universen, die mit uns über unsere Energiezentren interagieren (Chakren).
Welt der Natur – tierische Begleiter, Mineralien Blüten Kräuter…
Welt der Menschen zu dieser Spähre gehören Ahnen, Avatare und religiöse Wesen wie Buddha, Jesus, Kwan Yin… die ständig auf diesem Planeten weilen um uns Lehren und Heilung zuteil werden lassen
So wünschen uns die Boten aus den feinstofflichen Bereichen wunderbare freudige Vorbereitung .

Es Grüßen die Cherubim, Seraphim, Kriegerengel, Throne, Herrschaften, Tugenden, Fürstentümer, Erzengel, Donnerwesen und Wolkenleute, Nephilium

die Mächte, die Strahlenden, die Alten, die Archetypen, die Musen die Ideale,

die Akturiner, die Andromendaner, die Sirianer, die Plejader

öffnet eure Arme und fühlt in euren Herzen

Ganz LIEBE friedliche Herzensgrüße

J.A.

Quelle: Urgent Shift update 9/4