Energetische-Attacken-durch-niedere-fremde-wesen/

imageEin Thema, mit dem ich immer wieder in Kontakt kam, dass ich aber jahrelang verdrängt habe, weil mein (gesunder?) Menschenverstand mir sagte, es wäre Humbug und Täuscherei, bis ich selbst irgendwann merken und erkennen musste, dass es nicht nur liebevolle Wesen der Geistigen Welt gibt, die uns umgeben. Energetische Attacken und Manipulationen an uns Menschen, ausgehend von geistigen dunklen Wesen seit Jahrhunderten? Wir Menschen wissen nicht wirklich viel, wie das Leben und das Universum funktioniert. Sogar die Wissenschaft räumt ein, dass es andere Energien geben muss, die man weder sehen, messen, noch beweisen kann. Wie berichtet spricht der Quantenphysiker Dr. Ulrich Warnke von einem masseleeren Raum, der 99,999999999 % ausfüllt. Nur der Rest, also 0,0000000001 % ist Materie, welche der Schwerkraft unterliegt, wir sehen und anfassen können. D.h. die Möglichkeiten, die in diesen 99,999999999 % liegen, sind schier endlos, geheimnisvoll und mehr als rätselhaft.
Was energetische Attacken mit den Eliten zu tun haben

imageWas also, wenn in der nicht-sichtbaren und uns jederzeit umgebenen Ebene ebenso dunkle wie lichtvolle Wesen existieren? Wenn wir in der Spiritualität und Esoterik gerne von Engeln sprechen, die uns als geistige Wesen beschützen, so wäre vielleicht die logische Folgerung, dass es womöglich auch dunkle Wesen gibt, welche versuchen, die Menschen auf der Erde zu manipulieren und ein 1000jähriges Zeitalter von Liebe und Frieden, welches u.a. der Maykalender vorhergesagt hat, zu verhindern. Anders sind vielleicht die aus unserer weltlichen Sicht ungerechten Bedingungen auf der Erde nicht zu erklären, wenn einige wenige Menschen (Eliten) die Geschicke der Menschheit fast unbemerkt seit vielen Jahrhunderten bestimmen, während der andere wesentlich größere Teil unter Armut und Kriegen leidet, oder arbeitet bis zum umfallen und dabei dennoch ärmer wird. Die Eliten sterben auch irgendwann, genauso wie unsereiner, und dennoch sind diese wenigen Menschen wie besessen, ihr Werk fortzuführen, bis zu ihrem Tod – und darüber hinaus. Was also macht es für einen Sinn, wenn diese Menschen, die weder Empathie noch Mitgefühl und Liebe kennen, ihr grausames Werk immer weiter fortführen und von Generation zu Generation weiter tragen? Bestimmen dunkle Mächte, die aus einer anderen Dimension stammen, diese Menschen, und wenn, ja, was kann man dagegen tun, wie kann man sich dagegen schützen?

Die Mutmaßungen sind nichts Neues. Hellfühlige Menschen spüren sofort, sobald sich fremde und negative Energien einnisten. Schwieriger zu erkennen ist es, wenn die Gabe zur Hellsichtigkeit noch nicht entdeckt wurde. Denn es sind meistens Menschen, die sich dem Licht zuwenden, die aufwachen oder einfach nur einen bewussten Weg eingeschlagen haben, die dann Opfer von energetischen Attacken werden. So erklärt sich u.a. auch das Phänomen, dass spirituell-bewusste Menschen oft unter Geldmangel leiden und oft mit schwierigen Lebensumständen oder Schicksalsschlägen zu kämpfen haben. Seit ca. Anfang der 90er Jahre sind viele Menschen dabei das Spiel zu durchschauen, zu erwachen, ihr Leben objektiv ohne Täter-Opfer-Bewusstsein zu reflektieren und vermehrt auf ihr Herz und ihre Seele zu hören. Sie streben einen Bewusstseinswandel an mit denselben Voraussetzungen für alle Menschen, ohne Hunger, Neid und Armut, dafür mit Liebe, Frieden und Freiheit.

Vielleicht gefällt das nicht allen Geistigen Wesen, die ein anderes Ziel haben und von den niederen Eigenschaften der Menschen leben, sozusagen als Energiequelle nutzen. Dazu gehören z.B. sämtliche Süchte, Krankheiten, negative Emotionen, vor allem aber das Licht, an dem sie saugen. Vielleicht sind dies einige wenige Aspekte unter den verbliebenen 99,9999999999 % Nicht-Materie. Bei der Recherche über dunkle Wesenheiten machte ich verblüffende Entdeckungen:

Interdimensionale Attacken auf erwachte Personen (Quelle: „Verdeckter Vermittler“)

Dunkle Energie Archonten“
Ein „erwachender“ Mensch beauftragte eine Grafikerin für seine Transformationsarbeit, um einige Bilder zu erstellen. Seitdem die Grafikerin den Auftrag erhielt, passierten mysteriöse Dinge in ihrem Leben. Sobald sie Zeit zum Malen findet, lenken plötzlich irgendwelche Menschen sie ab. Kurz nach dem Auftrag erlitt sie Krämpfe und sogar ihr Körper erstarrte für einige Minuten. Auch seltsame Träume suchten sie heim. Die Künstlerin meinte dazu: „Irgendetwas will mich von meinem Vorhaben abhalten und für Aussenstehende hört sich das vielleicht komisch an, aber ich habe das schlechte Gefühl, dass man mich fertig machen will. Dabei will ich doch nur eins: Endlich wieder malen!“

Ein anderer erzählte, dass er einem Bekannten aufklarende Informationen übermittelt hatte, Infos über die Matrix, die Illuminati, Chemtrails, die Reptiloiden etc. und einen Tag später musste er feststellen, dass sein linkes Auge stark geschwollen war. Einige Zeit später packte ihn in der Nacht etwas Kaltes am Fußgelenk, wodurch er schlagartig wach wurde. Danach hatte er 20 Tage einen blauen Fleck am Gelenk. Sein Kommentar dazu: „Ich habe wohl zu viel erzählt…“.

Ein Youtube-Aufklärer über Transformation, Bewusstwerdung und Visionen spricht davon, regelrechte Anschläge energetischer Attacken ertragen zu müssen. Im Traum wurde ihm eine merkwürdige Nadel in die Seite seines Körpers gerammt und als er aufwachte, musste er feststellen, dass ein riesiger blauer Fleck seine Flanke schmückte. Eines Nachts wurde spontan seine Hand dick und entzündete sich schlagartig. Er hat sogar das Gefühl, dass man ihn mit „Schläuchen“ bearbeite, die ihm anscheinend die Energie absaugen. Er sagt: „Es spielt keine Rolle, ob ihr daran glaubt. Die Dinge passieren, bei dem Einen mehr, bei dem Anderen weniger.“

Schlussfolgerung des „Verdeckten Vermittlers“: Wenn wir erwachen und unser Licht scheinen lassen, dann ziehen wir damit Gestalten an, die selbst kein Licht besitzen und es uns stehlen wollen. Oder sie sind neidisch und trachten danach, unser Licht auszublasen, weil sie ja selbst keines besitzen. Es ist wohl Teil des verrückten Spiels. Die Pioniere dieser Zeit werden am meisten geprüft und sie werden daran wachsen. Aber es muss nicht so sein. Nur weil man erwacht, heißt es nicht, dass man zu 100% verfolgt wird. Doch bei einigen ist es anscheinend so.

Gnostik und die Archonten

Historische Berichte über niedrig schwingende interdimensionale Wesen wurden 1945 in einer Höhle bei Nag Hammadi (Ägypten) gefunden. Es handelt sich um 52 knapp 2000 Jahre alte originale Schriften der Tradition der Gnostik. Die Gnosis war damals eine der meistverbreiteten Religionen (Gnosis = Wissen/Erkenntnis). In den Schriften steht geschrieben, was die Menschen damals über die Archonten dachten, nämlich dass sie eine nicht-menschliche Spezies und die wahren Herrscher der Menschheit sind!

Die Gnostiker glaubten, dass die Befreiung (Erwachen) nur durch Wissen zu erreichen sei. Die Bibliothek von Alexandria wurde von Gnostikern geleitet und sie waren die ersten Menschen, die Schriftrollen sammelten und diese Informationen in Büchern festhielten. Ihre Kultur war in ganz Europa und dem Nahen Osten verbreitet. Laut den Überlieferungen soll es um ca. 3600 v. Chr. eine Invasion gegeben haben, also 1600 Jahre bevor die Nag Hammadi Texte vergraben wurden. Die Menschen damals wurden massivst unterdrückt von Wesen, die man Archonten nannte. Diese Archonten sind neidisch auf die Menschen, weil sie selbst keine Seele haben, wohl aber ein Bewusstsein. In den Nag Hammadi Texten wurde beschrieben, dass Archonten wie Reptilien oder ein Fötus aussehen, eine graue Haut und dunkle unbewegte Augen hatten.

Gnostiker damals ließen sich weder beherrschen noch beeinflussen, und somit waren die Archonten wohl daran beteiligt, eine neue Religion auf der Erde zu etablieren, welche die Menschen abhängig und manipulierbar macht, nämlich das heutige Juden- und Christentum. Gnostiker warnten während der Entstehung des Christentums die Öffentlichkeit vor einer Glaubenslehre, die eine Erlösung durch eine externe Gottheit verherrlichen. Gnostiker kritisierten das Konzept eines Heiland bzw. Retters des Christentums, weil sie darin eine Form der psychologischen Kriegsführung sahen. Wenn die Menschheit von außen gerettet werden muss, heißt das, dass man keine echte Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen kann. Eine Heilung aus eigener Kraft wäre so unmöglich. Gnostiker sahen im Umgang der Christen mit Schuld, Opfer und Täter eine Art psychologische Steuerung der Menschen. Schuld wird oft in Kulten als psychologisches Steuerungsmittel verwendet, um das Verhalten der Menschen zu beeinflussen. Gnostiker waren strikt gegen diese Form von Trickserei, weil sie zu einer Verherrlichung des Opferdaseins führt und den Menschen die erlösende Wirkung des Durchlebens von Leid indoktriniert. Die Gnostik ging irgendwann zu Ende.

Negative Energien Archonten

Entfremdung der Menschen von der natürlichen Welt

Archonten werden in den Nag Hammadi Texten als eine nicht-physische Spezies beschrieben, die aber kurzzeitig physische Form annehmen kann. Die Texte über die Archonten beschreiben, dass sie „durch“ Menschen leben wollen, da sie nicht in unserer Realität leben können. Sie versuchen die Menschen mehr „archontisch“ zu machen, was sie dadurch erreichen, indem sie die Menschen von der natürlichen Welt und der Natur entfremden und sie dazu bringen, mehr in virtuellen Realitäten zu leben. Das deckt sich mit der Entwicklung der Menschheit: Wir kommunizieren virtuell im Internet, leben in Beton- und Stahlbauten und bewegen uns auf riesigen Asphaltbahnen in Blechkarosserien, die uns umbringen. Wir fliegen in riesigen Maschinen, die unsere Natur vergiften und ernähren uns auf künstlich ungesunde bis tödliche Weise. Und die Länder und Kulturen, die nicht mitspielen, werden der Reihe nach mit wirtschaftlichen Sanktionen und militärischen Erpressungen bedroht und gefügig gemacht.

Archonten können über das Unterbewusstsein in Menschen hinein dringen und sie auf eine Art manipulieren, damit sie plötzlich Dinge tun, die sie sonst mutmaßlich nicht tun würden. Sie sorgen mit ihren Manipulationen und Täuschungen für den Wertverlust innerhalb unserer Kultur und für eine Verrohung der Gesellschaft. Das Fernsehen ist ein gutes Beispiel für archontische und übertriebene Nachahmung. Menschen werden im Fernsehen nachgespielt, jedoch in einer meist primitiven und obszönen Art und Weise, weil die Archonten das Geistige und Reine nicht verstehen, sondern hassen. Sie sind eifersüchtig auf die ursprüngliche Welt und die Einheit, die der Mensch mit der Erde und der Natur einst hatte – und im Kern auch immer noch mit sich trägt. So haben die Archonten ebenfalls eine starke Abneigung gegenüber Liebesbeziehungen, Zärtlichkeit und Sex, der in Achtung und Liebe gelebt wird. Sie lieben Gewalt und werden nur durch Wut, Krieg und Tod sexuell stimuliert. Sie schaffen Krieg, Tragödien und Katastrophen, um die Todesenergie der Sterbenden auszusaugen.

So docken Archonten nach wie vor bei Menschen an, um diese zu manipulieren und für ihre Zwecke gefügig zu machen. Vor allem in der jetzigen hochenergetischen Zeit versuchen sie dies verstärkt, weil sie wissen, dass sich die Menschheit im Prozess des Erwachens befindet und eine Gefährdung für den Fortbestand ihrer Existenz darstellt. Dafür ist es für uns Menschen nun auch leichter, Archonten zu erkennen und zu entlarven, aufgrund der höher werdenden Schwingung auf der Erde.

Der Zusammenhang zwischen Archonten bzw. Reptiloiden und den Eliten (den Mächtigen hinter den Regierenden) ist nicht einfach zu erklären, wer sich weiter informieren möchte, dem empfehle ich die Bücher und Youtube-Videos der Experten David Icke, Dieter Broers und Jo Conrad. Beim Betrachten des Themas im Hinblick auf eigene Erfahrungen empfehle ich auf keinen Fall ins Opferbewusstsein abzugleiten, eher dass wir ein Problem erkannt haben und auch selbst in der Lage sind, es zu beheben. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie kann man sich schützen?

Es muss nicht so sein, dass jeder, der in irgendeiner Weise dabei ist zu erwachen oder Aufklärungs- und Transformationsarbeit betreibt, Opfer energetischer Attacken negativer Kräfte wird. Aber ein paar Überlegungen können helfen, ob es sinnvoll ist, sich öfter mit den positiven Kräften und Engeln zu verbinden und um Schutz und Reinigung zu bitten, oder zu meditieren. Wie oft haben wir Vorhaben gehabt, die wir aus unerklärlichen Gründen nicht umsetzen konnten? Oder wie oft passiert es, dass wir uns bei der Arbeit nicht richtig konzentrieren können und abgelenkt werden? Warum haben gerade spirituell-bewusste Menschen oft finanzielle Probleme? Gibt es unerklärliche Anfälle von Migräne oder anderen körperlichen Beschwerden, die plötzlich wie aus dem Nichts auftauchen? Man sollte in jedem Fall sein Herz stärken, Engel (Erzengel Michael) herbeirufen zum Schutze, selbstsicher und entschlossen sein und ein deutliches Nein im Geiste ausrufen, wenn man zu spüren glaubt, dass sich unbekannte und schädliche, negative Energien in das eigene Unterbewusstsein einklinken. Und das Bewusstsein und das Vertrauen haben, dass die Liebe in unserem Herzen die stärkste Kraft des Universum ist.

Quellen und weitere Infos:
http://www.gehvoran.com/2015/02/quantenphysik-quantenheilung-und-realitaet/
http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/archonten/
https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=237:gnosticism-and-the-archons&catid=141:gnostik&Itemid=121&lang=de
https://www.youtube.com/watch?v=Pq4IoIEZznY (Jo Conrad im Interview mit David Icke)
http://www.stankovuniversallaw.com/2015/03/neue-massive-astrale-angriffe-der-dunklen-archonten/
http://www.keineweltordnung.de.vu/

Beitragsbild: Hartwig HDK flickr cc, Bild Mitte: Llacertae flickr cc, Bild Unten: Ail Lee flickr cc

Shift update 22/3

image

Hoch und noch höher werden in diesen Augenblicken unsere Energiemotoren geschalten. Die Integrationen dehnen sich aus weiter.

Wir spüren dies in unserem Nackenbereich und im Schultergelenk, aber auch in den “heißen” Beinen und kalten Schauern im Torso ist es fühlbar. Die Ausdehnung lässt intensive fast komprimentierte / zusammengepresste Energie wahrnehmen die sich ihren Weg durch unsere dichten Zellen sucht. Im Moment sind unsere Schlafphasen kurz aber tief und mit jeder Menge Klarträume- die Botschaften für uns enthalten- gespickt.

Etwas Zeit verbleibt uns noch um die neuen Energien die nun in uns strömen, für uns lenkbar zu machen.

Nach dem Vollmond morgen, haben wir Zeit bis zum Neumond am 7/4 um 13:25:20h MEZ der erste Neumond im neuen Astrologischem Jahr ( hat mit Eintritt in das Tierkreiszeichen Widder begonnen) die neuen Daten zu speichern und zu erlernen.

Dieser findet in Konjunktion mit Uranus auf Widder statt.

Uranus stellt die sich ständig erweiterte Verbindung in das Universum her.

Erleuchtung und Befreiung des Geistes aus den Fesseln von Saturn, so hat viel Platz für unerwartetes.Entgegen der Konformität lassen wir Individualität zum Ausdruck kommen.

Uranus steuert die elektrische Energie und ist Regent von Wassermann – Magnetfelder Laserstrahlen Radiowellen, auch Moderne Technologien – wir werden zu diesem Zeitpunkt intensive Sonnenaktivitäten erfahren – technische Irritationen und codierte Upgrades mit dem Blick auf die Universelle Zukunft gerichtet treten an die Oberfläche.

Unsere Intuition erreicht einen neuen Höchstgrad auf der Skala unserer Treppen. Auch Freiheit, Philantropie und Unvoreingenommenheit kommen hier zum Ausdruck.

Uranus steht hier bei 20° 18′ Widder und Pluto auf 17°27′ Steinbock. Eine Beteiligung von Saturn findet im Trigon zur Neumondkonstellation statt.

Ein Priapus zeigt sich über Spiegelpunkte zu Jupiter Mars und Neptun. Intensive Energie der tiefen Veränderung und Überraschungen sind zu diesem Zeitpunkt an der Tagesordnung.

Nach Neumond am 17/4 genau wird auch Mars rückläufig ( zuletzt vor 26 Monaten als 2014) 2° entfernt von Neptun Quadrat.

Barrieren auf Ego basierte Werte und Handlungen sind dann zum scheitern verurteilt und Einheit/Herzens- und Stammesverbindungen verschmelzen ihre Fühler zueinander und lässt uns mystisch magische Erfahrungen- hochentwickelte Sensibilität – sammeln. Neptun hilft uns unsere Grenzen zu überwinden.

Auch das T Quadrat Jupiter Neptun Saturn wird diesen April konkreter/präsenter unsere Werte liefern Stoff für Konflikte im/mit dem Außenfeld.

Ursache und Wirkung zeigen sich, wir ernten was wir gesät haben. Harte Arbeit unter strengen Einfluss von Saturn lassen uns Verantwortung und Disziplin annehmen und uns weiterentwickeln in unserer Verwirklichung. Verschmolzen mit Jupiters Frequenz von Gerechtigkeit Weisheit und Sieg, erkennen wir den Plan des Schöpfers, die große Vision und integrieren den Optimismus und das Selbstvertrauen was wir benötigen um die Fähigkeiten über den Horizont hinaus, tiefer in die neue Ebene der 5. Dimension zu sinken und diese ins jetzt zu transferieren.

Die Energien des Vollmondes im April werden uns ( bis 2017) ein letztesmal die Energie des Uranus/Pluto Quadrates empfinden lassen (Venus Konjunktion mit Uranus in Quadrat mit Pluto). Dazu mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

Auf der Ebene der 5. Dimension im Jetzt zu Leben ist zwar durch die ständige Herzerweiterung für viele fühlbar leichter geworden, jedoch sind wir immer noch vor große Aufgaben gestellt.

Und wenn wir mit uns ganz ehrlich sind, leben wir noch keinen Tag ohne Wertung. Denn das ist absolute Liebe in reinster Form.

Wir werten das schlechte Wetter, oder den Autofahrer vor uns, wenn uns etwas schmerzt oder jemand ärgert.Wir werten Integrationen Upgrades Umstrukturierungen Personen und auch die Höheren Reiche mit ihren Lehren in unserem Alltag.

Komplett ohne Schiedsspruch, für alles und jedem was ist, fällt uns noch schwer.

Aber das ist die Frequenz der 5. Dimension. Reinste LIEBE

Haben wir diese Schulung des Kosmos erst verstanden, dürfen wir die mitgebrachten Geschenke, deren Inhalt uns schon gezeigt wurde, völlig entpacken und benutzen.

Lehren umzusetzen in den Alltag vollends zu integrieren ist oft schwerer (mit ehrlicher Betrachtung ) als wir uns zugestehen.

Wir sind mehr den je aufgefordert, nach den Lehren zu handeln um unseren Weg fortzusetzen. Die Konsequenz, wenn nicht besteht dann aus….und ewig grüßt das Murmetier… Wiederholung, Wiederholung, Wiederholung.

Das durcharbeiten von Glaubensätzen und deren Filterung begleitet uns schon den ganzen Monat März über und ich appelliere – für unseren Fortschritt – ernsthaft in jedem Moment daran zu denken. Wir haben die Schlüssel griffbereit zur Hand – der Einsatz ist unser freier Wille. So senden uns die Kosmischen Supervisor aus allen Galaxien spirituelle Beschlüsse, die in unseren Postfeldern landen um uns anzutriggern und die Leitungen in den Kosmos aktivieren.

Besonders heute schwingen wir im Raum wo wir unsere Überzeugungen überprüfen dürfen.

Sind wir gefangen in dieser oder öffnen wir uns Interdimensional.

Erkennen wir den göttlichen Wunsch für unsere Spezies oder gehen wir in die Polarität und leben Konflikte.

Tatkraft ist angesagt.

In dieser sehr zart besaiteten Zeitphase, können Emotionen zu absoluter Glückseligkeit führen wenn wir die Schöpferkraft und deren Schönheit leben, als auch absolute Verzweiflung.

Die Meisterschaft diesen Tages besteht darin Polaritäten auszugleichen und unsere Leidenschaft schöpferisch einsetzen.

Unsere Energiemotoren 3, 7, 9 und auch die 1 sind aktiv und erhöhen ihren Spin. Das Feuer des Widders ist aktiv und unser Kriegertum ist entflammt.

Unsere Einzigartigkeit , unser Tau de Göttlichkeit dampft in unsere Chakren ein.

Unser Kausualkörper verdoppelt sich. Wir befreien uns für für die Wahrheit und gehen über unsere Sinne und Sinneswahrnehmungen weit hinaus. Der Lerneffekt ist, Universelle Liebe, globale als auch Fürsorge für andere auszudehnen.

Geist Spirit und Körper werden eine Einheit.

Immer in Verbindung zu unserem Leben im Hier und Jetzt und unserer Haltung der Welt gegenüber.

Manifestation der Schöpfung im Alltag des SEIN.

Befindlichkeiten zeigen sich sehr wahrscheinlich in Füßen, Beinen und Knochen, die unsere Erbmasse und die Natur zum Ausdruck bringen. Kognitive Fähigkeiten, Gehirnsysteme für Höheres Wissen, Teile des Immunsystem, die Bestimmung und Spiritualität zum Ausdruck bringen. Als auch das Pankreassystem , Ausscheidungssysteme,Lendenwirbel. Die Seelendatenbanken als auch Programme zeigen sich im Corpus callosum , Zirbeldrüse und im Zwerchfell, auch der Eindruck zuwenig Sauerstoff assimilieren zu können kann sich durch veränderte Druckverhältnisse zeigen. Durch Integrationen der neuen Upgrades in unsere Körpersysteme in Bezug auf den wandelnden Körper zeigen einen erhöhten Energiebedarf an. Wir dürfen dies kompensieren indem unsere Nahrungszufuhr – die in der Auswahl seltsam erscheint- auffangen, kleinere Gewichtsirritationen sind möglich.

Herzerweiternden friedlichen Dienstag

J.A.

Quelle: Shift update 22/3

Shift update 21/3 | KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Gestern durften wir Tag und Nachtgleiche feiern und diese startete im Feuerzeichen Widder in 0° Sonne.

Mut und Elan und das sprießen der Saat die wir setzten wird in den nächsten Monaten bis zur Sommersonnenwende unsere Energiequalität  fest steuern.

Ein großer Moment seit Äonen von Zeiten in den alten Kulturen – die Zeit des Erwachens – der Erneuerung – Auferstehung und Wiedergeburt.

Entgegen der letzten zwei Wochen, wo wir uns teilweise in den tiefen der Transformation befanden, Ängste und Unsicherheiten fühlten-die bereits mit den exponentiell steigenden, explodierenden feurigen Energien verschmolzen waren und trotz dem Cocktail unser Herz unaufhörlich weiter expandieren lies, gehen wir in dieser Woche voller Elan an die Arbeit die so mächtigen Frequenzen der höheren Reiche des Kosmos zu integrieren – unser Energielevel ist am ansteigen und wir besitzen urplötzlich die Wahrnehmung wir könnten Bäume ausreißen – reine göttliche Kraft wandelt in Lebenskraft.

So gehen wir mit den Energien des Equinox weiter in Richtung Halbschatten Mondfinsternis die in Europa nicht sichtbar sein wird und uns dennoch beeinflusst. Hier bildet der Himmel das zweite Jupiter/Saturn Quadrat dieses 9 er Zyklus vereint mit dem Vollmond um MEZ 13:00:54 h in Waage 3°17′.

Die Mondfinsternis  findet in einer Opposition Merkur im Sextil mit Mars statt, eine hochexplosive feurige Kardinal Energie.

Im allgemeinen dürfen wir in diesem Moment hektische Betriebsamkeit beobachten in unserem Umbau der Körperstruktur als auch im Außenfeld – die Aufnahme von Wasser lässt die liquiden Energien leichter ausdehnen.

Unsere bisherigen Abgrenzungen und Möglichkeiten werden überwunden (Saturn) , wandeln  unseren Wachstum und unser Verständnis für den Kosmos und den darin enthaltenen Lehren  zu assimilieren und unsere Visionen unserer Zukunft  in das Jetzt der Zeit/Tat umzusetzen  – die neue Lebensform ( jeder individuell) nimmt Gestalt durch Jupiter  an.

Die Energie des Vollmondes fordert uns auf unsere Beziehungen nochmals zu begutachten und alles was nicht mehr dienlich ist ziehen zu lassen – uns zu lösen. Emotionen und  Intuition sind  feinjustiert und lässt nur noch was/wer uns dienlich ist den Weg frei, was unter Umständen einen schwierigen Lösungsprozeß zu Tage bringen kann-jedoch mit diesem Wissen in Balance gehalten werden kann.

Aber auch Elan und Kreativität des feurigen Widders zeigen sich, die Form des Geistes eines Jungspundes tritt zu Tage und mit viel Tatkraft können wir Projekte umsetzen.

Wer hat die neue Form der Energiequalität dieses Planeten bereits wahrnehmen dürfen oder diesen Ausdruck sichtbar erkennen dürfen?? Teile diese Momente unbedingt, denn jeder nimmt anders wahr und sichtbar gemachte Energie sind für viele Erdenlichter Momente der Erkenntnis.

Besonders dieses Wochenende und auch schon vergangene Woche erreichten mich viele Bilder der besonderen Art mit dem Ausdruck einer jeder Menge an Wesen die zu unserer Unterstützung auf diesem Planeten angekommen sind. Zauberhafte starke kräftige Symbolhafter Ausdruck durchdringen durch die Wesen der höheren Reiche unsere Sequenzen .

Besonders den Engeln und Sirius zugeordneten Saaten begegnen Märchenhafte Symbole in den farbenprächtigsten Formen.

Manch einer darf diese auch bereits zum Einsatz- besonders an den Handflächen beobachten- bringen, ähnlich eines Stigmatas – mittendrin in der 5. Dimension (loslassen der Chaosebene 4 ist dringend Notwendig – Urvertrauen gefordert).

Diese sichtbare Zeichen bilden auch eine wunderbare Synchronität zur Spitze der Energiequalität der letzten 24 Stunden.

Wo uns Frequenzen aus der Schöpfung  der Liebe und Einheit auf uns strömen (5. Dimension) und in uns kreative Expansion in allen Facetten des Sein auslöst.

Die Codierung 3 – 6 –  gepaart mit der 9 er Frequenz (Tripple 3) diesen Jahres wird alles vollständig gelöscht und unsere Datenbank mit unserem höheren Wissen ins jetzt transferiert.

Alchemie des Universums entfaltet sich.

Besondere Magie  zeigt sich heute durch Verbindung zu  Melchizedek – dem Alchemisten des Universums (meist zeigt er sich als großer Mann mit weißem Haar)- und seiner Bruderschaft.

Begünstigt durch die Konstellation Mond gegenüber von Venus und Neptun und dem Mond Jupiter Knoten – glückliche Erfüllung und Erfahrungen spirituell und materiell – JETZT

Tod (besonders die letzen Tage nochmals fühlbar ) Wiedergeburt und Vollendung angezeigt in der Transformation und Herzerweiterung (in einigen Stunden, Mond entgegen Chiron)- wir sind absolut zentriert.

Der neue Zyklus hat das Triebwerk gestartet und dreht auf die Startbahn.

Abheben bis zur Sommersonnenwende garantiert.

Auf unserer Chakrenebene arbeiten wir an diesem so wertvollen Tag mit dem 3., 6. und 9. Frequenz aktiv.

Die Erkenntnis wer wir wirklich sind und welcher Auftrag deine Seele ausmacht sind heute in den Fokus gerückt, das Portal unserer spirituellen Wahrheit ist weit geöffnet.

Viele Erdenseelen – noch Unbewusste- sind heute aufgerufen ihr Bewusstsein zu erweitern- Erkenntnisse durch Chaos offenbaren sich.

In den körperlichen Befindlichkeiten haben wir das Hauptthema Ausscheidungssysteme auf dem Schirm unseres Körpers – viel Zufuhr an Flüssigkeit ist besonders in diesem Reinigungs- und Integrierungszyklus wichtig. Visuelle und olfaktorische Systeme,linkes Auge (Visionen)  Ohr und Sinus zeigen sich ausgeprägt. Aber auch unsere Atemsysteme als auch unsere Zentren für Höheres Wissen (Corpus calosum + Kortex+ Neokortex) sind im Einsatz zum höchsten Wohl.

In diesen imposanten Stunden einen friedvollen glücklichen Wochenstart und gesegneten fantastischen Start in die Ferien der Ostertage.

P.S: auf persönlicher Ebene darf ich heute den 170 geführten Beitrag leisten uns spiegelt die WUNDERbare Synchronität der 8 – UNENDLICHKEIT des SEIN – HERZERWEITERUNG und WIEDERGEBURT im neuen ZYKLUS . UNENDLICHE LIEBE und DANKBARKEIT für jede Seele der Wirklichkeit eures SEIN dehnt sich aus. LIEBE in Allem was IST.

J.A.

Quelle: Shift update 21/3 | KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Engel Orakel der Woche vom 21. bis 27. März 2016

Verbreitung der Göttinnen Energie auf dem Planeten!
ln der kommenden Woche wird das aktuelle kosmische Energie Portal mit der Mondfinsternis am 23. März abgeschlossen. Die Auswirkungen des Equinox sind zurzeit gut spürbar. Es ist als bewegten wir uns durch eine Durchgangspforte, wie in eine andere Zeitlinie oder Dimension. Dies kann als innerer Zeitsprung erlebt werden. So nähern wir uns unserem Göttlichen Selbst immer mehr an.

Es geht ausserdem darum, dass wir das Thema der Mondfinsternis, Krieg und Frieden, in und um uns herum in die Heilung bringen. Dazu ist es wichtig, die Göttinnen Energie auf dem Planeten aktiv zu unterstützen, hierzu ist es wichtig, dass sich immer mehr Lichtarbeiter auch zusammen schliessen und gemeinsam wirken, zB durch das Senden von Lichtenergie an Orte des Krieges. Dies wird ohnehin in der aktuellen Schwingung des Planeten immer leichter werden. Dann kann und wird in der nächsten Woche viel Heilung geschehen und wir werden den Segen dieses Portals erfahren…

 

Zwillingsflammen -Flüstern ❤️

Zwillingsflammen-Flüstern❤

Die jetzige Situation fordert dich auf, dich in Geduld und Vertrauen zu üben und dich auf das Positive zu fokussieren.. keine, vielleicht unbewussten, negativen Affirmationen zu verwenden..dir bewusst zu werden, was du denkst, sagst und fühlst.

Bleibe dir treu und besinne dich auf das heilige Feuer in dir..in deinem Herzen.. hier findest du die Geborgenheit.. die Kraft..die Quelle..in der wahrgenommen und geheilt werden kann.
Alte Wunden.. emotionale Verletzungen.. können jetzt geheilt werden..vertraue dich den göttlichen Mächten an und entledige dich von festgefahrenen Gedankenmustern und Verhaltensweisen.

Eine innere Öffnung steht bevor..ein Umbruch..eine Erneuerung..und es ist wichtig, dass du Raum und Zeit für dich hast, um diesem Prozess Aufmerksamkeit zu schenken.. ein Kreis vollendet sich und tritt in eine neue Ebene ein.
Mach dich frei für den gegenwärtigen Moment und vergebe, was in der Vergangenheit war..erkenne die Unschuld in allem was war.

Es ist dein spiritueller Weg..der Weg der dich in die Freiheit führt.
Breite deine Arme aus, und lass dich darauf ein.
Lass alle alten Beschränkungen..Eingrenzungen..los, und erkenne diesen Weg an, auf dem du übrigens immer beschützt bist 😉
Lass los..glaube an dich.
Du fühlst dich vielleicht unangenehm gedrängt, aber die Situationen die sich dir zeigen, bringen dich dazu, die notwendige Veränderung in dein Leben zu bringen.
Lass los und genieße diese POSITIVE Veränderung, denn es ist wirklich zu deinem Besten.
Höre auf die Wahrheit deines Herzens.. fühle..was erfüllt deinen Körper und Geist mit Ruhe..mit Frieden..mit Liebe????
Das ist deine Antwort.
Hör auf zu kämpfen, damit sich deine Kraft entfalten kann.

Jetzt ist es an der Zeit, die einschränkenden Überzeugungen zu überwinden, um die Verbindung zur inneren Wahrnehmung..zur Intuition.. wieder herzustellen und den Segen darin zu erkennen.

Love..Sam❤

Zwillingsflammen-Flüstern❤

Die gedämpfte Ekstase in der Phase der Hingabe

Die neuen Ebenen der Feinsinnigkeit der Herzdarbringung
Das zerbrechliche Wesen des Herzens gelangt in die Urkraft der flexiblen, Kraft zentrierenden und spendenden Herzausdehnung

Im Hier und Jetzt des aktivierten inneren Soges an das Zwillingsflammen-Erleben, dringt die innere Stimme des Herzens in den Gewahrsein von beiden Seelenanteilen.
Ihr dürft nun erfühlen, bewusst annehmen und erfahren, was der zweite Anteil im Ursprung seiner Aura in der Essenz erfährt.
Ihr dürft die Spiegelung im eigenen Sein erden, die Heilpunkte weiter ausrichten und Euch ganz der weiter führenden Annäherung in das heilige Wesen Eurer Selbstliebe und Selbstannahme preisgeben.
Ihr seid als Einzelwesen bereits das Template, die Schablone dessen, was Ihr als Ganzheit der Einswerdung im Sein auf der höchsten Ebene des Lichtes im Jetzt verwurzelt.
Die Schwingungen zentrieren im 2. Seelenanteil der Verbindung jenes Erleben aus der Herzmitte, die den magnetischen Sog des Herzens weiter vertieft.
Ihr erlangt nicht mehr nur eine Spur dessen, was hier geschieht.
Ihr seid nicht mehr länger nur die Beobachter der vorborgenen Wandlungsprozesse des Universums.
Ihr werdet zu direkten Akteuren, zu Wandlungsreisenden, zu Transporteuren der heiligen energetischen Frequenz innerhalb der Anbindung an den Zwillingsstrahl.
Ihr spielt Euch die Bälle der Wesensverschmelzung von Ying und Yang zu und seid von aller Schwere befreit.
Das Herzsein gibt sich in der Klarheit preis, Ihr haltet im Fühlen inne und lauscht den Heilströmen der Erdung des gemeinsamen Herzkristalles.
Dies löst innigliche, vertraute Prozesse der gedämpften Ekstase in den Herzbändern aus.
Das ganze Seelensein wird hier eingebunden.
Das sich zuvor schützende, abgekapselte, zerbrechliche Wesen des Herzens, welches sich vor den Verletzungen des Egos in die Abwehr, die Schutzummantelung begab, kann nun in der nachgiebigen, frohlockenden Herzquelle der Schwingungen der Glückseligkeit die neuen Heilkristalle integrieren.
Diese Urkraft der nun flexiblen, zentrierenden Kraft der Herzausdehnung in der letzten Phase der Hingabe, vor der Wiederzusammenführung der Zwillingsstrahlen im Außen,
bewegt die Plus- und Minusteilchen der magnetischen Schwingungen der weiblichen und männlichen Herzenergie in das wahre Heilgitter der universellen Harmonie zurück.
Hier können beide sich über die neue Wahrnehmung der heiligen Form der göttlichen Ekstase, welche beide innerhalb der Kundalini-Erweckung weiter aufeinander zu bewegen lässt, tiefere Erkenntnisprozesse der Wahrhaftigkeit und Authentizität verankern.
Die gedämpfte Ekstase ist der allwährende Zustand der klaren, befreiten, gereinigten Ekstase der Herzverschmelzung, in welcher in beiden parallel alle Chakren geöffnet werden.
Dies können beide ganz besonders im Solarplexus-, und Wurzelchakra spüren, welche den Sog weiter erhöht, die Transparenz verdichtet, die Ausrichtung des Herzfokus stärkt.

Bildquelle:
Img06.deviantart.net/de47/i/2011/177/c/0/the_heart_chakra_by_malakh7-d3k3v6x.jpg

© Text empfangen 20.03.2016, Daniela Kistmacher

Quelle: Die gedämpfte Ekstase in der Phase der Hingabe

Die ansteigenden Equinox-Energien der Quantenheilung

Phasen-Vorbereitung der Einbringung und Einlagerung der multidimensionalen Heiltransmitter ab dem 22. März 2016

Die neuen Pforten der Herzalchemie und der indigenen Herzverschmelzung
Kundalini-Wandlung innerhalb der DNS-Spirale
Licht-Codierung im Herzzentrum der spirituellen Wahrnehmung
Helfer-Impulsenergien des transpersonalen “Sehens” aus der Innensicht der 8. Dimension
Transformationsfrequenzen der Heilung in den Plasmasträngen der Chakra-Pulsare
In diesen hohen Transformationsenergien der Vorbereitungsphase auf die Frühjahrstag- und nachtgleiche, dem Verinnerlichen, Einschwingen und Wiederverbinden mit der Quelle allen Seins, erheben wir uns weit über die inneren Begrenzungen der eigenen Bequemlichkeit hinaus.
In der Herzalchemie, der Annahme und Durchdringung der neuen Reflektoren der weiterführenden Wandlungskommunikation der zwischen-seelischen Herzfraktalarbeit, wird die Erinnerung an den Urfokus dessen was der Wahrhaftigkeit unserer energetischen Heilfrequenz entspricht, neu in die Erdung der Chakren eingelegt.
Die Pforten der Herzalchemie sind die Verbindungsstränge der indigenen Herzverschmelzung der Zwillingsflammen.
Die innere Kommunikation der telepathischen Verbindung sprengt den Kokon der Herzbänder in den unermesslichen Raum der kosmischen Ebene.
Beide fühlen die Energieintervalle im Austausch der Herzfelder der Auraschichten.
Es legt legen sich rosafarbene Heilfrequenzteilchen der weiblichen Energie in das Energiesystem des männlichen Seeleaspektes, so wie sich blaufarbene Heilfrequenzteilchen der männlichen Energie in das Energiesystem des weiblichen Seelenaspektes einlegen.
Die Alpha- und Omegaströme binden in diesem Austausch von Herzband zu Herzband (in der oberen Mitte des Rückens) das ultimative und multdimensionale Fraktal der Unendlichkeitsschleife, die sich zusammenzieht und ausdehnt, die energetischen Impulse des Herzens lenkt, konfiguriert und zentriert.
Die DNS-Spirale des gefühlten Seins innerhalb der Herzinterfalle zieht die Kundalini-Herzkräfte über das Wurzelchakra hinauf in das Sakral-, das Solarplexus-, Herz-, und Kronenchakra hinein.
Diese Verknüpfung der gebündelten Heilstrahlen für das Heilsystem der Aurawandlung interagiert mit dem verästelten Wurzelgeflecht des Kundalini-Erschaffens.
Das Drüsen-, Lymph- und Verdauungssystem unseres grobstofflichen Vehikels scheidet über die energetische Einspeisung der neuen Kundalini Wirk- und Heilkräfte jegliche aufgenommenen und absorbierten ätherischen Blockaden ab.
Dies führt dazu, dass wir innerhalb der Licht-Codierung an die Neuorientierung des Plasmagitters der Diamantfrequenz der Erdenergie-Struktur die spiritulle Wahrnehmung weiter in den ersten Fokus bringen.
Mit goldenen Frequenzen findet die weitere Aufladung im Energiesystem statt.
Auch was das dreidimensionale Bindungssystem jener Rollenverinnerlichung der anerzogenen Dogmen und Muster betrifft, wo die meisten noch gelebt werden, statt ihr Leben über den Herzfokus und das innere Wünschen der Seele selbst in die Hand zu nehmen.
Die Intervalle des Haltens der göttlichen Reinigungsströme werden immer kürzer, lassen keine Pause mehr für das Einlassen auf die Abhänigkeiten der festgefahrenen Strukturen.
Die Seelenberufung als Schlüsselelement des Lichtcodex der Anbindung an das Herzstück der inneren göttlichen Heilmission bringt nicht nur die Verbindungsteile innerhalb der Anbindung an den Zwillingsstrahl in den Lichtfokus des wahren bedingungslosen Erwachens.
Aus der Innensicht der ätherischen 8. Dimension der Einbringen des Wusches auf die materielle und sichtbare Ebene, gelangen die Bewusstseinstrigger über die 7., 6., 5., 4. Ebene auf jene Plattform der physischen dreidimensionalen Realität, wo sie sichtbar erscheinen und wahr werden.
Wir lernen mit dem 3. Auge-Chakra zu sehen, mit dem Kronenchakra jene ätherischen Wahrnehmungsdimensionen zu durchleuchten, um sie bereits auf der inneren Ebene erfahr- und erlebbar zu machen.
Dies ist am Anfang neu und ungewohnt, da die Partikel in unserem Aura- und Energiesystem zu erfühlen sind, die Heilungsschwingungen der energetischen Plasmaebenen den Herzfokus ziehen, das Jetzt erhöhen, um das Herzziel in der Tiefe zu visualisieren.
Wir erschauen feine Nuancen in der Veränderung des globalen Chakrensystems der Erde in Verbindung mit der menschlichen und intergalaktischen Licht-Seelen-DNS.
Hier kommen die Helfer-Impulsenergien der Integration des transpersonalen Sehens der ätherischen Frequenzebenen der von Zeit und Raum befreiten Essenzen der Zwischenreiche Atlantis, Shamballas, Lemuriens und holographischer Frequenzebenen in das wahre durchdringende Erleben zurück.
Die Plasmastränge der Chakra-Pulsare verbinden sich mit den Seelensträngen unseres umgewandelten Seins in die Lichtmoleküle der Frequenzbestandteile unseres ätherischen Wesenskernes.
Das erleuchtete Sein der Quelle wandelt im Herzen der Offenbarung und tiefen Freude an den Weg, den wir aus den inneren Erschaffensbereichen gezogen und auf der sichtbaren Ebene verankert haben.
Dies betrifft alle Gefühls- und Erlebnisebenen auf seelischer, geistiger, menschlicher, spiritueller und emotionaler Ebene.
Die 5-Körper-Verschmelzung ist vollendet und darf sich ab hier noch weiter vertiefen und in den Feinschliff der Rückanbindung mit dem Zwillingsstrahl bewegen.

Bildquelle:

evp-4cc0a2f43bdc2-10b1477230ee0395ce261a07c9802e86.s3.amazonaws.com/wp-content/uploads/2015/09/lotus-pink-light.jpg

© Text empfangen 19.03.2016, Daniela Kistmacher

Quelle: Die ansteigenden Equinox-Energien der Quantenheilung

Unser Körper befindet sich in einem rasanten Umbauprozess.

Unser Körper befindet sich in einem rasanten Umbauprozess. Alte Anhaftungen, übernommene Vorstellungen, Ideen über uns und wie wir zu sein hätten oder wie das Miteinander angeblich funktioniert, etc. – alles löst sich auf, verändert sich.
Gerade im Bereich des Miteinanders wird immer offensichtlicher, dass wir hier oft in Wahrheit gar nicht „gegeneinander“ kämpften (auch wenn sich so viele Beziehungen wie „Krieg“ zu gestalten scheinen).
Tatsächlich prallten wir (nur) gegen Vorstellungen und Ideen von einer angeblichen „Wirklichkeit“. Der Unsinn, sie für wahr zu halten, ist die Ursache für diesen Kampf. Das Schlimme ist, dass er tiefe Risse und Narben hinterlassen hat. Er brachte weder Sieger hervor, noch fand er je zu seinem Ende – doch jetzt ist die Gelegenheit hier, ein Beenden in Reichweite!
Daher wird immer deutlicher, wie sehr sich diese falschen Ideen und Konzepte an vielen Stellen als völlig unsinnig und kontraproduktiv zu erkennen geben (müssen).
Gibt es wirklichen Frieden unter den Menschen? Wohl eher recht wenig. Doch hingegen der Auffassung von Moralpredigern, welche ihre Rolle mit erhobenem Zeigefinger herumzufuchteln zu lieben scheinen, liegt die Grundproblematik nicht am Fehlen oder gar Versagen der Menschen.
Es sind die völlig verkorksten, jahrelang eingeimpften, zig-fach wiederholten Ideen, die Menschen immer weiter von sich selbst entfremdet haben. Wenn ich nicht sein darf, wie ich bin, muss ich mich verdrehen beginnen oder ich muss mich von allen für falsch erklären lassen. Von sich selber entfremdete Menschen können keine bereichernde, intakte, gesunde Beziehungen haben! In logischer Konsequenz hat uns dies alles eben auch voneinander entfremdet. Zudem haben sich im Miteinander unglaublich viele Verstrickungen, Verknotungen und Verdichtungen entwickelt, welche jetzt alle wieder gelöst/erlöst werden müssen, damit alles in seine natürliche, und von Natur aus harmonische Form „zurückfallen“ kann. Wir wollen wieder lernen, wie wir miteinander „fließen“ können, nichts blockieren, keine Probleme suchen, nicht mehr fortrennen, wenn wir eigentlich bleiben wollen, nicht mehr aus Angst oder fehlender Selbstannahme den anderen bestrafen etc.

Es ist wunderbar, dass sich das alles er-löst. Auch wenn dies einen enormen Kraftaufwand für unseren Körper bedeutet. Unsere Nerven sind ebenfalls stark angegriffen. Es ist anstrengend und so mancher kämpft sich momentan so durch diese Tage. Doch wo so viel umgebaut werden darf, dies Raum bekommt, dort geschehen sie: Die Wunder dieser Zeit! Dort öffnet sich hie und da der Blick auf Wunderbares, auf Leichtigkeit und Lebendigkeit!

Gönn dir einfach viel Ruhe, tu dir Gutes, hab Spaß, schaff dir eine Atmosphäre in welcher du dich wohl fühlst und verwehre dir nichts, was dir wirklich in der Seele gut tut! Aber Achtung, lass dich nicht von deinem bequemen, veränderungsscheuen Ego zum Narren halten!
Es ist höchste Zeit, dich an deinem eigenen Seelenwohl zu orientieren! Um dies zu finden, geh in dich, tauche ein in dein Sein –JETZT!
Was magst du dir heute Gutes tun?

Lesetipps zur Unterstützung in dieser turbultenden Zeit: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2012/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Quelle: Unser Körper befindet sich in einem rasanten Umbauprozess.