Shift update 21/3 | KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Gestern durften wir Tag und Nachtgleiche feiern und diese startete im Feuerzeichen Widder in 0° Sonne.

Mut und Elan und das sprießen der Saat die wir setzten wird in den nächsten Monaten bis zur Sommersonnenwende unsere Energiequalität  fest steuern.

Ein großer Moment seit Äonen von Zeiten in den alten Kulturen – die Zeit des Erwachens – der Erneuerung – Auferstehung und Wiedergeburt.

Entgegen der letzten zwei Wochen, wo wir uns teilweise in den tiefen der Transformation befanden, Ängste und Unsicherheiten fühlten-die bereits mit den exponentiell steigenden, explodierenden feurigen Energien verschmolzen waren und trotz dem Cocktail unser Herz unaufhörlich weiter expandieren lies, gehen wir in dieser Woche voller Elan an die Arbeit die so mächtigen Frequenzen der höheren Reiche des Kosmos zu integrieren – unser Energielevel ist am ansteigen und wir besitzen urplötzlich die Wahrnehmung wir könnten Bäume ausreißen – reine göttliche Kraft wandelt in Lebenskraft.

So gehen wir mit den Energien des Equinox weiter in Richtung Halbschatten Mondfinsternis die in Europa nicht sichtbar sein wird und uns dennoch beeinflusst. Hier bildet der Himmel das zweite Jupiter/Saturn Quadrat dieses 9 er Zyklus vereint mit dem Vollmond um MEZ 13:00:54 h in Waage 3°17′.

Die Mondfinsternis  findet in einer Opposition Merkur im Sextil mit Mars statt, eine hochexplosive feurige Kardinal Energie.

Im allgemeinen dürfen wir in diesem Moment hektische Betriebsamkeit beobachten in unserem Umbau der Körperstruktur als auch im Außenfeld – die Aufnahme von Wasser lässt die liquiden Energien leichter ausdehnen.

Unsere bisherigen Abgrenzungen und Möglichkeiten werden überwunden (Saturn) , wandeln  unseren Wachstum und unser Verständnis für den Kosmos und den darin enthaltenen Lehren  zu assimilieren und unsere Visionen unserer Zukunft  in das Jetzt der Zeit/Tat umzusetzen  – die neue Lebensform ( jeder individuell) nimmt Gestalt durch Jupiter  an.

Die Energie des Vollmondes fordert uns auf unsere Beziehungen nochmals zu begutachten und alles was nicht mehr dienlich ist ziehen zu lassen – uns zu lösen. Emotionen und  Intuition sind  feinjustiert und lässt nur noch was/wer uns dienlich ist den Weg frei, was unter Umständen einen schwierigen Lösungsprozeß zu Tage bringen kann-jedoch mit diesem Wissen in Balance gehalten werden kann.

Aber auch Elan und Kreativität des feurigen Widders zeigen sich, die Form des Geistes eines Jungspundes tritt zu Tage und mit viel Tatkraft können wir Projekte umsetzen.

Wer hat die neue Form der Energiequalität dieses Planeten bereits wahrnehmen dürfen oder diesen Ausdruck sichtbar erkennen dürfen?? Teile diese Momente unbedingt, denn jeder nimmt anders wahr und sichtbar gemachte Energie sind für viele Erdenlichter Momente der Erkenntnis.

Besonders dieses Wochenende und auch schon vergangene Woche erreichten mich viele Bilder der besonderen Art mit dem Ausdruck einer jeder Menge an Wesen die zu unserer Unterstützung auf diesem Planeten angekommen sind. Zauberhafte starke kräftige Symbolhafter Ausdruck durchdringen durch die Wesen der höheren Reiche unsere Sequenzen .

Besonders den Engeln und Sirius zugeordneten Saaten begegnen Märchenhafte Symbole in den farbenprächtigsten Formen.

Manch einer darf diese auch bereits zum Einsatz- besonders an den Handflächen beobachten- bringen, ähnlich eines Stigmatas – mittendrin in der 5. Dimension (loslassen der Chaosebene 4 ist dringend Notwendig – Urvertrauen gefordert).

Diese sichtbare Zeichen bilden auch eine wunderbare Synchronität zur Spitze der Energiequalität der letzten 24 Stunden.

Wo uns Frequenzen aus der Schöpfung  der Liebe und Einheit auf uns strömen (5. Dimension) und in uns kreative Expansion in allen Facetten des Sein auslöst.

Die Codierung 3 – 6 –  gepaart mit der 9 er Frequenz (Tripple 3) diesen Jahres wird alles vollständig gelöscht und unsere Datenbank mit unserem höheren Wissen ins jetzt transferiert.

Alchemie des Universums entfaltet sich.

Besondere Magie  zeigt sich heute durch Verbindung zu  Melchizedek – dem Alchemisten des Universums (meist zeigt er sich als großer Mann mit weißem Haar)- und seiner Bruderschaft.

Begünstigt durch die Konstellation Mond gegenüber von Venus und Neptun und dem Mond Jupiter Knoten – glückliche Erfüllung und Erfahrungen spirituell und materiell – JETZT

Tod (besonders die letzen Tage nochmals fühlbar ) Wiedergeburt und Vollendung angezeigt in der Transformation und Herzerweiterung (in einigen Stunden, Mond entgegen Chiron)- wir sind absolut zentriert.

Der neue Zyklus hat das Triebwerk gestartet und dreht auf die Startbahn.

Abheben bis zur Sommersonnenwende garantiert.

Auf unserer Chakrenebene arbeiten wir an diesem so wertvollen Tag mit dem 3., 6. und 9. Frequenz aktiv.

Die Erkenntnis wer wir wirklich sind und welcher Auftrag deine Seele ausmacht sind heute in den Fokus gerückt, das Portal unserer spirituellen Wahrheit ist weit geöffnet.

Viele Erdenseelen – noch Unbewusste- sind heute aufgerufen ihr Bewusstsein zu erweitern- Erkenntnisse durch Chaos offenbaren sich.

In den körperlichen Befindlichkeiten haben wir das Hauptthema Ausscheidungssysteme auf dem Schirm unseres Körpers – viel Zufuhr an Flüssigkeit ist besonders in diesem Reinigungs- und Integrierungszyklus wichtig. Visuelle und olfaktorische Systeme,linkes Auge (Visionen)  Ohr und Sinus zeigen sich ausgeprägt. Aber auch unsere Atemsysteme als auch unsere Zentren für Höheres Wissen (Corpus calosum + Kortex+ Neokortex) sind im Einsatz zum höchsten Wohl.

In diesen imposanten Stunden einen friedvollen glücklichen Wochenstart und gesegneten fantastischen Start in die Ferien der Ostertage.

P.S: auf persönlicher Ebene darf ich heute den 170 geführten Beitrag leisten uns spiegelt die WUNDERbare Synchronität der 8 – UNENDLICHKEIT des SEIN – HERZERWEITERUNG und WIEDERGEBURT im neuen ZYKLUS . UNENDLICHE LIEBE und DANKBARKEIT für jede Seele der Wirklichkeit eures SEIN dehnt sich aus. LIEBE in Allem was IST.

J.A.

Quelle: Shift update 21/3 | KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Advertisements