Shift update 10/3

Wer konnte die Explosion der Neuanfänge (auch entzündet durch Mond im Widder Trigon zu Mars) wahrnehmen?? Jeder der sich außerhalb seiner Heiligen Räume bewegte konnte die Veränderung der Menschen in Kommunikation und Verhalten feststellen – lass das Gestern noch mal resümieren.

Die mächtigen Energien von gestern wirken noch nach, hallen noch in unseren Ebenen. Sehr viele nehmen dies noch in ihren Halschakra wahr und werden regelrecht angestubst weiter an und in sich zu arbeiten – die Wahrheit kommt ans Licht. Auch die Integrationen arbeiten und arbeiten in unseren Körpern weiter. Sehr wahrscheinlich haben letzte Nacht viele ihre Bettruhe bereits zu sehr früher Stunde als herkömmlich eingeleitet. Persönlich durfte ich gestern schon vor meinen Kids einschlafen – äußerst ungewöhnlich.

Heute dem 10/3/13/4 aktiviert die Ganzheit. Die 4 symbolisiert die Kraft des Gleichgewichtes. Sie vervielfältigt die Fülle die mit gestern ihren Einzug in diese Welten nahm und bringt Licht Reinheit Stärke als auch Perfektion. Unsere Erbmasse richtet sich durch die neuen grandiosen Frequenzen aus und regeneriert die Natur (spiegelt sich wieder in der 4 durch die Erdverbundenheit) und auch unsere Beziehungen – in jeder Form und Ebene- in Heilung gebracht werden. Ein neues durchaus beschwingtes Sein durchströmt uns.

In unserem Chakrensystem aktivieren 3 -4 – 10 geflutet mit Frequenzen unsere eigene Selbstwahrnehmung zu stärken und unsere einzigartigen Gaben das das Göttliche uns zugeteilt hat anzunehmen. Sind wir bereits in der Überzeugung unserer Einzigartigkeit, befindet sich dieses Chakra im Gleichgewicht. Wenn nicht, sind wir ständig von uns selbst enttäuscht und wirken überanstrengt. Im 10. Chakra dürfen wir heute sehr klar erkennen wie wir mit der Natur in Wechselwirkung sind, manch einer darf sogar sehr schnell die Erfahrung sammeln welche Heilkräuter/Naturmedizin nun besonders wirksam ist. Bei vielen wird sich heute Zufriedenheit im 4. Chakra ausdehnen – man fühlt sich einfach mal rund. Das Element dieses Chakras ist die Luft – steigern wir unsere Schwingungsintegrationen mal mit einem ausgedehnten Spaziergang in der Natur.

Auf körperlicher Ebene kann es zu Wahrnehmungen in den Füßen als auch den Beinen und unserem Knochenbau kommen. Noch immer sind unser Verauungsorgane und das Pankraessystem aktiv aber auch Herz Lunge die Oxigenierungssysteme und der Kreislauf als unser Brustkorb (Brustwirbel) und Lendenwirbel geben sich zu erkennen.

Schwierige Wahrnehmungen zeigen an, das wenn sich Licht ausdehnt, die Frequenzen ihren Platz suchen, vieles in Heilung gebracht wird. Dichte Masse wandelt dann schmerzhafter, wenn wir nicht in Annahme und loslassen gehen. Das Positive Attribute ist dann – WIR KÖNNEN DEN WEG FÖRMLICH SPÜREN WO DAS LICHT ENTLANG FLIEßT.

Unterstützt werden wir in diesen Stunden von der Sonne die sich mit Chiron in Fische verbindet. Spirituelle Werte werden wieder in uns kraftvoll aktiviert und die Schlüssel der Heilung selbst aktiviert.

Chiron ist besonders in der Heilung von Bedeutung – Chiron, ein kleiner Himmelskörper, befindet sich zwischen Saturn und Uranus. In der antiken griechischen Mythologie ist er ein Kentaur, ein heilkundiger Arzt in Besitz höherer Kenntnisse und Weissagungen. Immer im Dienste der Menschheit und sehr Weise.

So werden wir aufgefordert mit der Herrschaft des Himmels in Verbindung zu treten (Gedanke genügt bereits) um unsere irdischen Hüllen in Balance zu führen um Schritte in der Evolution unseres Körpers und des Geistes geschehen zu lassen.

Friedlichen Herzverbundenen Donnerstag

J.A.

Advertisements