Hilarion

Hilarions Wochen-Botschaft – 7. bis 14.Februar 2016 –

hilariona

Ihr Lieben: Die einzige Konstante in diesen Zeiten ist der Wandel – und da muss man
bereit und willens sein, sich in jene Richtung zu bewegen, die die eigene Realität so
widerspiegelt, wie sie sich zeigt. Wenn man den Hinweisen folgt, die den Weg
vorgeben, beginnt man, ein Leben voller kosmischer Abenteuer zu leben, die
angefüllt sind mit wunderbaren Synchronizitäten und Begebenheiten. Man muss
bereit sein, alte Muster, alte Energien und alte materielle Besitztümer loszulassen,
wenn deren Nutzen und die Freude daran erfüllt sind. In diesen jetzigen Zeiten wird
es notwendig, regelmäßig mancherlei Dinge auszusortieren, deren Nutzanwendung
sich überlebt hat, und sie an Andere weiterzureichen, die durchaus noch
Verwendung für sie haben. Wisst, dass das Universum sie allezeit ersetzt durch
etwas, was noch weitaus besser und eurer Seelen-Entwicklung angemessener ist
und euch einen breiteren Horizont und ein noch stärker erhelltes Leben eröffnet.
Diese Praxis regelmäßigen Aussortierens all der Dinge in eurem Leben, die veraltete
und abgestandene Energie-Eigenschaften besitzen, wird euch millionenfach
belohnen. Ihr werdet überrascht sein von der Großartigkeit dessen, was dann
einfließt, um künftig deren Platz einzunehmen. Wenn ihr anfangt, das Konzept
gesunden Loslassens von Dingen der physischen Welt zu begreifen, gewinnt ihr euer
Gespür für persönliche Freiheit und Befreiung zurück, um ein souveränes und
erfülltes Leben praktizieren zu können. Ihr beginnt, euch klarzumachen, dass es zwar
’nett‘ ist, gewisse Dinge in eurem Leben zu besitzen und sich ihrer zu erfreuen, dass
es aber durchaus auch möglich ist, sie loszulassen, wenn deren Zweck erfüllt ist. Ihr
beginnt zu erkennen, dass die Welt, in der ihr lebt, sehr reich ist und dass allzeit
mehr als genug für alle da ist. Und das öffnet euch zugleich breite Straßen zur
Kreativität, die zuvor vielleicht blockiert waren. Dann ist euer Gefühl für euer
Lebendig-Sein in jedem Moment und in jeder Hinsicht in exponentiellem Maße
gesteigert.
Wenn das euch innewohnende LICHT strahlkräftiger und heller wird, sind da auch
Jene in dieser Welt, die danach trachten, dieses LICHT zu dimmen, damit sie sich in
ihrer bisherigen ‚Komfortzone‘ aus Konfusion und Dunkelheit weiterhin wohlfühlen
können. Bleibt im Frieden mit euch, wenn ihr deren Versuch erkennt, euer LICHT zu
verwirren und zu ‚dimmen‘; denn ihr schuldet ihnen nicht das Recht, euch in
irgendeiner Weise kleinreden zu dürfen. Ihr seid in höchstem Maße aller LIEBE im
Universum würdig! Sendet diesen Wesen LICHT und LIEBE – und distanziert euch
von ihnen. Niemand hat das Recht, jemand Anderen aus reinem Vergnügen zu
erniedrigen oder für ‚minderwertig‘ zu erklären; – diese Praxis oder Angewohnheit
mancher Leute existiert schon von alters her, und sie muss aufhören! ALLE sind der
LIEBE und des LICHTS Gottes würdig und wert! ALLE haben die gleiche Chance,
weiterzuwachsen, dazuzulernen und ihr Verständnis der universellen
Gesetzmäßigkeiten zu erweitern – und sich eines reich erfüllten Lebens in Reinheit,
Harmonie und Güte zu erfreuen.
Ihr habt es nicht nötig, irgendjemandem gegenüber eure Existenz und Präsenz in
dieser Welt ‚rechtfertigen‘ zu müssen! Ihr habt das gleiche Recht, hier zu sein wie alle
Anderen auch, und es zeugt von erheblicher Arroganz, wenn Andere meinen, sie
besäßen irgendeine ‚Überlegenheit‘ über euch, weil ihr die seid, die ihr seid. Seid
allezeit im Frieden mit euch und wisst, dass ihr von eurer LICHT-Familie geliebt seid
und unterstützt werdet. Nehmt euch die nötige Zeit, zur erkennen, was da vor sich
geht, wenn oben beschriebene Dinge geschehen, und lasst euch nicht auf derartige
negative Energien ein. Es ist bedauerlich, dass derartige psychische Attacken
geschehen können und leider immer noch geschehen; aber durch sie werdet ihr
auch geübter darin, euch davon zu distanzieren, ohne euch Karma für eure Seele
einzuhandeln.
Richtet eure Sichtweise und Verhaltensweise auf das höchstmögliche Niveau aus
und blickt weder zurück noch seitwärts, wenn da Versuche erkennbar sind, euer
LICHT zu verringern und euch von eurem spirituellen Weg und von eurer Disziplin
abzulenken, für die ihr euch entscheiden habt. Tut dies ohne Verurteilung; tut es
einfach im Wissen, dass es nicht eure Angelegenheit ist, euch an dieser negativen
Energie zu beteiligen, die da versucht, euch von eurem gesunden Gespür für eure
Selbsteinschätzung abzubringen. Durch solches Handeln helft ihr auch Anderen, sich
aus ähnlichen Situationen zu befreien, die ihnen in ihrem Leben zustoßen können.
Dies ist der Weg, auf dem das LICHT des Göttlichen weiter zunimmt und sich auf
eurer Welt ausbreitet.
Bis nächste Woche…
ICH BIN Hilarion
https://nebadonia.files.wordpress.com/2 … b-2016.pdf

Advertisements