Vollmond im Stier

Es naht eine Nacht in Vollmondenergie, denn Dienstag um 13.06 Uhr ist der Mond im Stier auf 3,44°Grad exakt voll. Heilung finden, Schmerzen lindern, Sicherheit haben, Finanzielle Ordnung und Klarheit sind ein paar essentielle Grundthemen, die diese so sehr weibliche Vollmondin im Stier einläutet.
Viele ringen gerade um stabilen, finanziellen Boden, um eine Arbeit, die sie ernährt, um Einnahmen, die unsere Ausgaben decken. Das Materielle ist gerade genauso zu spüren, wie sehr viele Erkrankungen, Schmerzen im Körper, der um Hilfe schreit. Auch sehr viele freuen sich gerade über ihre Achtsamkeit mit sich selbst, ihrem Körperbewusstsein und über ihre Gewinne, finanzielle Sicherheit und den erarbeiteten Boden unter den Füßen.
Im Sternzeichen Stier geht es um unsern Körper und unsere gesunde Selbstliebe. Ja, das geht Hand in Hand. Deine Liebe in dir und wie du dich in deinem Körper fühlst und angekommen bist. Diese Tage sind eine wunderbare Chance für uns alle: hinzuschauen, hinzufühlen:
• wie fühle ich mich in meinem Körper
• bin ich gut zu mir
• habe ich die Sinnlichkeit und den Genuss UND die Entspannung – die ich mir wünsche und brauche?
Je wertvoller wir uns fühlen können, je wertvoller wir uns selbst behandeln, desto leichter, glaube ich ;-), können wir auch Werte anziehen und da gehören reale, finanzielle Einnahmen dazu.
Aus meiner eigenen gefühlten Fülle, aus meinen Momenten von Genuss, von Sein, von mich spüren, kann ich ein gesundes Geben und Dienen kommen. Es fließt dann, oftmals wortwörtlich.
Aber
• was, wenn ich gerade kein Geld oder Zuwenig davon habe?
• was, wenn ich verzweifelt bin, aufgeben möchte und mir alles als zu schwer erscheint?
• was, wenn mein Körper schmerzt und ich krank bin, obwohl ich etwas ganz anderes tun wollte?Mein Tipp für dich:
Skorpion ist das ausgleichenden Gegengewicht zu dem gerade durch die Vollmondin aktivierten Stier. Skorpion, mitsamt seinem Herrscher Pluto (der Chef von dem skorpionische Themen) ist zuständig für all unsere Schattenthemen, unser Verdrängen, unseren Vorstellungen und auch Missbrauch jeglicher Form. Skorpion ist eine wunderbare, klare Kraft (natürlich nur symbolisch gemeint, du kannst es nutzen und spüren!), mit der du dich immer wieder nach deiner eigenen, heilsamen Wahrheit bemühen kannst.

Gibt es etwas, wo du dich selbst „übergehst“? Wo du dich selbst zu etwas „benutzt“, weil du dir nicht vorstellen kannst, das gleiche auf einen würdevollen, wahrhaftigen Weg zu erreichen?
Kennst du eine Überforderung von dir selbst?
Schau es dir erstmal alles in Ruhe an. Suche dir Ausgleich in etwas, was zum Stier gehört: Essen ;-), Kochen, Backen, Garten, Sinnlichkeiten jeglicher Art, Wellness, etwas Gestalten… dir fällt noch etwas dazu ein? Schreibe es gerne unten rein – ich freu mich!
Hör auf, dir etwas vorzumachen (Skorpion-Vorstellungen!) und trau dich, immer ein Stückchen (nicht alles auf einmal!!) mehr wahrhaftig und wirklich gut zu dir zu sein.
Woran du die heilsame Balance in dir erkennen kannst:
Sobald du dir UND deinem Körper näher kommst, sobald es dir gelingt, eine wertschätzende Beziehung mit dir UND mit anderen einzugehen – wirst du es finanziell merken! Wenn deine Finanzen nicht stimmen, ist dies ein klarer Spiegel für dich, das etwas noch verleugnet und verdrängt wird.
Verletzlichkeit, die heilt und Kraft gibt
Gleichzeitig mit der Vollmondin im Stier haben wir die Venus in der Jungfrau in einer schmerzhaften und heilsamen Gegenüberstellung mit Chiron. Jupiter, der Glücksplanet, kommt nun langsam der Venus hinterher und für einige Tage auch in den Kontakt mit Chiron. Es sind Chancen für Heilung, aber du brauchst Realität und Machbarkeit dazu. Leider auch noch viel, viel mehr Menschen, die keine Heimat haben und einen sicheren Ort suchen.
• wer und was hat dich in deiner Liebe verletzt? (bitte gehe hier zurück bis ganz zum Anfang!)
• worin und wobei verletzt du dich selbst?
• kannst du in dir Halt finden und dich aus deiner eigenen Basis raus nähren?
Erstaunlicherweise kommen wir in unsere eigene Kraft, wenn wir es schaffen, ganz ehrlich uns und unseren Körper zu fühlen. Für Menschen, die in zerstörenden und achtlosen Familien großgeworden sind, war die Trennung vom eigenen Körper die Rettung aus der andauernden Not. Heute können wir es schaffen, immer mehr das liebevolle und wertschätzende Verständnis für uns ( Venus in der Jungfrau – übrigens die Chefin, Herrscherin vom Stier!) zu entwickeln. Empathie zu lernen. Für dich selbst. Für andere.
Die skorpionische Heilkraft setzt dann ein, wenn du aufhörst, dir etwas vorzumachen und mit aller Kraft etwas aufrecht erhält, was gar nicht wahr ist .Was dir und anderen nicht gut tut. Lass los von deinen Vorstellungen. Komm immer mal wieder in dir an. In deinem Körper. In dem, was gerade ist.
Verletzlichkeit, Ohnmacht, Schmerz, Selbstliebe, Achtsamkeit, Würde und Empathie können Hand in Hand gehen und Wunder (es wird dann plötzlich möglich und Türen gehen auf!) werden möglich.
Reale Wunder der Heilung und Zeit für Liebe
Neptun ist ganz leicht mit der Vollmondin aktiviert und am Freitag ist die Skorpion Sonne exakt in einem heilsamen Trigon mit Neptun. Nimm dir Zeit für dich. Vielleicht sogar eine Auszeit? Wellness? Eine Therapiestunde. Zärtliche, echte und heilsame Liebesstunden mit deinem Partner oder auch mit dir selbst. Gerade die Form des stillen Liebens, egal ob wir es nun Slow Sex, SoulSex oder wie auch immer nennen:
• du fühlst was ist
• du bist entspannt in deinem Körper und entspannt im Kontakt mit deinem Liebsten/Liebster
• du setzt dich nicht unter Druck (weder mit Leistungsgedanken -schon gar nicht im Bett und in der Liebe! – noch mit dir selbst oder deinen Körper)
• du gehst sanft mit dem, was du willst und was du geben willstVenus und Mars, beide in einem Liebestanz am Wochenende vereint, fördern nochmal alles heilsame, reale, achtsame Lieben. Diese Energie ist auch in allen kreativen Bereichen, auch im häuslichen wie im zwischenmenschlichen Bereich ein Geschenk. Wirkt das ganze Wochenende�� – lass dir Zeit, lass dich ein und genieße. Arbeite und Liebe so, dass du erfüllt bleiben und aus dir raus von ganzen Herzen dienen kannst.

Quelle: